Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 172.

22.02.2017, 13:43

Forenbeitrag von: »Beat«

Blechbüchsen

Braucht jemand eine "roter Pfeil" - Dose? Natürlich leer

20.02.2017, 13:27

Forenbeitrag von: »Beat«

Die See-Berg-Bahn

Zitat von »Longimanus« Beat, Platz ist auch der Grund, wieso ich jetzt (bisher) kein Rollgerüst habe. Hermann, der Platz sollte kein Argument gegen ein Gerüst sein. Das von mir erwähnte Aluminium Spanngerüst ist in knapp 30 min. von einer Person aufgebaut und eben so schnell wieder demontiert. Die Breite beträgt gerade mal 1.4 Meter, es steht auf Rollen und lässt sich daher leicht verschieben (natürlich ohne Personen auf dem Gerüst) wenn es im Weg steht. Und ganz wichtig: Das Gerüst erfüllt die...

19.02.2017, 09:06

Forenbeitrag von: »Beat«

Die See-Berg-Bahn

Zitat von »Longimanus« Wir müssen uns was anderes einfallen lassen. Zitat von »Cebu Pacific« Für die Verkabelungsarbeiten könntest du ein Rollgerüst anmieten, das sollte nicht die Welt kosten und ermöglicht ein angenehmes und sicheres Arbeiten. Genau, ein Rollgerüst. Das muss nicht gemietet werden, ich kann ein solches für die Verkabelungsarbeiten organisieren.

16.02.2017, 16:19

Forenbeitrag von: »Beat«

Blechbüchsen

Zitat von »Mattioli« Hat noch jemand solche Lokmodelle als Blechbüchsen? Das Läckerlihuus Basel hatte doch da mal ein braunes Krokodil im Angebot... Ja und auch einen roten Pfeil.

10.02.2017, 16:50

Forenbeitrag von: »Beat«

Anker zu HAG Re 6/6 geteilt (Art.Nr.200)

Zitat von »lampenhans« Hallo Andy Ja es gibt zwei verschiedene Deckplatten. Der eine ist für den Motor er "alten" Fahrzeuggeneration, der andere für die neue Generation. Derjenige für die neue Generation hat einen kleineren Lochabstand und ist mit dem alten nicht kompatibel. Freundliche Grüsse LampenHans Danke für diesen Hinweis, das wusste ich auch nicht hilft mir aber bei zukünftigen Reparaturen / Umbauten.

10.02.2017, 16:44

Forenbeitrag von: »Beat«

Anker zu HAG Re 6/6 geteilt (Art.Nr.200)

Zitat von »andysan« Die bestellten Teile von eyro.ch sind alle angekommen. Super.Nun wollte ich natürlich den Motor umrüsten aber da kommt auch schon ein grösseres Problem wo ich nicht weiss was nun falsch gelaufen ist. Und zwar geht es um die Motordeckplatte. Da passt der Abstand der Montagelöcher überhaupt nicht überein. Du willst die Motordeckplatte des Motor 88 auch das Gehäuse des Motors 66 montieren? Ich glaube das passt nicht. Müsste ma nicht auch das Motorgehäuse tauschen? Und passen da...

09.02.2017, 16:28

Forenbeitrag von: »Beat«

ÜBER der Spur 1-Anlage...

Zitat von »doctor_who_swiss« Sonst müsste man doch jede Generation das Rad neu erfinden. Aber sicher. Sie nennen es dann iRad 4.0 oder so und meinen damit die Welt mal schnell neu definiert zu haben.

02.02.2017, 10:39

Forenbeitrag von: »Beat«

Die See-Berg-Bahn

Hallo Weichen-Walter Die Weichen mit beweglichen Herzstücken sehen gut aus. Was Hermann nun noch benötig wäre ein Mittelleiter für sein Tinplate Modelle.........

01.02.2017, 11:54

Forenbeitrag von: »Beat«

Die See-Berg-Bahn

Zitat von »Malcantone41« Beat, zum entfernen des Schotters verwende ich pures Wasser, einfach mit der Sprühflasche über den Schotter verteilen und schon klappt es! Wichtig; unter der Platte und/oder Unterbau Zeitungen verlegen, da das Wasser runter tropft! Hoi Fredy Funktioniert das auch wenn Wasserfester Weissleim verwendet wurde?

01.02.2017, 10:44

Forenbeitrag von: »Beat«

Die See-Berg-Bahn

Hallo Hermann Wenn ich richtig informiert bin verwenden wir im MEP 1:5 Weissleim : Wasser. Für den Spur 1 Schotter. Oski hat natürlich recht das hält nicht ganz so fest. Das ist aber durchaus gewollt. Es reicht nämlich aus um den Schotter dort zu behalten wo er liegen soll. Nachteilig ist die lange Trocknungszeit von mehreren Tagen. Ende letztes Jahr haben wir sämtliche Gleise ausgebaut um die Schwelle zu ersetzen, da hat es sich als Vorteil herausgestellt das der Schotter eben nicht fest wie vo...

31.01.2017, 16:30

Forenbeitrag von: »Beat«

Die See-Berg-Bahn

Zitat von »Longimanus« Vermutlich wohl Weissleim?! In welchem Verhältnis sollte der Anteil Wasser betragen. Auf der MEP Anlage haben wir zuerst den Schotter verteilt und dann mit einem Gemisch aus Wasser, Weissleim und Spühlmittel fixiert (das Mischungsverhältnis muss ich nachschauen). Um eine grosse Schmiererei zu vermeiden wurde das Leimgemisch mittels Tropfflasche sorgfälltig und sparsam verteilt. Nach einer Woche war alles getrocknet. Im Bereich der Weichen liegt der Schotter nur lose. Das ...

30.01.2017, 17:40

Forenbeitrag von: »Beat«

Wann wird diese Bestimmung endlich an Börsen durchgesetzt?

Zitat von »egos« Zitat von »mittelweg« ollte man auch einmal gewisse Börsenhändler ausschliessen, Lieber mittelweg Das sehe ich ganz anders. Du kennst ja die Händler, die dir nicht zusagen. Dann ignoriere sie einfach. Aber dem Veranstalter der Börse liefern sie dringend benötigtes Kapital, ohne das der Organisationsaufwand nicht zu decken wäre. Wenn dann die Börse nicht mehr durchgeführt würde, gäbe es auch ein Geschrei. Herzliche Grüsse Oski Danke Oski, das hätte ich nicht besser schreiben kön...

29.01.2017, 14:43

Forenbeitrag von: »Beat«

ÜBER der Spur 1-Anlage...

Zitat von »Cebu Pacific« Interessantes Detail am Rande, im aktuellen Newsletter and Journal sind fünf A4 Seiten dem Rückblick auf verdiente verstorbene Mitglieder der G1MRA gewidmet. Die Betreiber der Dampfloks werden nicht zwingend so alt wie ihre Modelle. Tönt vielleicht etwas pietätslos, entspricht aber den Gegebenheiten. Damit auch alle Wissen von was Du hier berichtest: Das G1MRA Newsletter and Journal ist die Vereinszeitschrift der G1MRA. Die von Dir erwähnten Nachrufe betreffen keine G1M...

29.01.2017, 13:15

Forenbeitrag von: »Beat«

ÜBER der Spur 1-Anlage...

Zitat von »Cebu Pacific« Der Verein CR IIm in Etagnières hat die Zeichen der Zeit längst erkannt, dort wird auf Spur 45mm gefahren, ........ Dieser Verein betreibt 2 sehr sehenswerte Anlagen in der genannten Spurweite, eine Reise nach Etagnières ist es allemal wert.

09.01.2017, 18:57

Forenbeitrag von: »Beat«

Anker zu HAG Re 6/6 geteilt (Art.Nr.200)

Zitat von »andysan« Die Spalten auf der Scheibe waren vom Kohleabrieb verstopft. (Kurzschluss) Was mir noch eingefallen ist: Waren zwei Kohlebürsten oder eine Kohle / eine Kupferbürste eingebaut? Der Kohleabrieb in den Spalten kann man sehr einfach mit einem Zahnstocher aus Holz vorsichtig entfernen.

09.01.2017, 18:02

Forenbeitrag von: »Beat«

Anker zu HAG Re 6/6 geteilt (Art.Nr.200)

Zitat von »Cebu Pacific« Ist auf dem Foto der Rotor den du austauschen möchtest? Für mich sieht der noch gut aus. Hallo Andy Für mich sieht dieser Anker auch noch gut aus. Es könnte aber auch ein anderes Problem sein, möglicherweise gibt es in einer der Wicklungen einen Unterbruch?. Was noch wahrscheinlicher sein könnte: Eine der Lötstellen welche die Ankerwicklung mit dem Kollektor verbindet könnte schadhaft sein. Das lässt sich mit einer Lupe einfach kontrollieren. Miss doch einfach mal den W...

07.01.2017, 07:05

Forenbeitrag von: »Beat«

Was hat ein Akku in meiner Modellbahnlok zu suchen?

Zitat von »11465 - Oerlikon« Und somit mit dem Knet-Kamin einverstanden sein. Damit bin ich sowieso einverstanden

06.01.2017, 20:53

Forenbeitrag von: »Beat«

Buntbahnen aus aller Welt

Zitat von »TEE1055« Jeder kennt "Thomas und seine Freunde". In den englischsprachigen Ländern ist das ein grosser Hype und eine erstklassige Nachwuchsförderung. Museumsbahnen veranstalten "Day out with Thomas"-Tage und in fast jedem Supermarkt kann man Thomas-Merchandise kaufen. Das ist wohl wahr. An Thomas the Tank Engine kommt keiner vorbei der in England unterwegs ist, Eisenbahnfreund hin oder her. Es gibt die kleine blaue Lokomotive in fast beliebig vielen Ausführungen, bis hin zum Plüschti...

06.01.2017, 17:25

Forenbeitrag von: »Beat«

Buntbahnen aus aller Welt

Zitat von »Cebu Pacific« Mit ein paar Minuten googeln gefunden. Und zudem wusstest Du ja wo ich in den Ferien war Etwa 40 Jahre später fotografierte ich an der fast selben Stelle diese Lok, eine Class66 der GBRf: index.php?page=Attachment&attachmentID=19996 Das Modell gibts von Bachmann. Das unten abgebildete Modell gibt das Vorbild mit der Betriebsnummer 66705 wieder. Die Flagge und der Name "Golden Jubilee" wurde anlässlich des 50. Thronjubiläums angebracht, das Modell zeigt ein früheres Desi...

06.01.2017, 16:43

Forenbeitrag von: »Beat«

Was ist das für ein Teil in dieser HAG-Lok?

Zitat von »Cebu Pacific« Siehe hier . Benötigte der alte Motor allenfalls einen Gleichrichter um mit DC richtig zu funktionieren? Das glaube ich nicht, beim oben abgebildeten Modell ist ein Magnet als Stator eingebaut, es könnte sich daher um ein Gleichstrom Modell handeln. Im Beitrag den Du verlinkt hast ist zu sehen dass das Teil 3 Anschlüsse hat, der vierte Anschluss dürfte die Schraube an der Masse sein. Deswegen tippe ich auf einen Gleichrichter, eine Diode kommt mit 2 Anschlüssen aus. Das...