Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Gestern, 21:28

Forenbeitrag von: »11465 - Oerlikon«

Das Oel weicht der Modellbahn - immer höher

Nur ein kleiner Zwischenzwischenbericht: Als ich heute den halbfertigen Pfeiler auf die dafür gebaute Basis stellte, runzelte ich die Stirn. Die Plattform, wo das Brückenwiderlager mal zu liegen kommt war rund 4 cm zu tief. Dabei hatte ich doch alles durchgerechnet- dann schlug ich meine Hand klatschend gegen meine Stirn: Ein saudummer, blöder Kommafehler! Und das Schlimmste: warum zum Teufel hatte ich das nicht schon vor dem Gipsen gemerkt? Ich Idiot hatte die Plattformstärke, die 5mm beträgt m...

Gestern, 18:16

Forenbeitrag von: »11465 - Oerlikon«

Zinkkorrosion, leider auch heute noch aktuell

Was für ein Frust, wenn sich seine Sammlung so verbiegt. Dass Du dieses Modell wieder zurück in die Vitrine legst und nicht in den Abfalleimer zeugt von grossem Leidensvermögen.

Gestern, 18:08

Forenbeitrag von: »11465 - Oerlikon«

Eine Dampflok auf der ChRB? Geht nicht, gibt’s nicht!

Zitat von »terry« ich hab schon verstanden, lieber Roger, Hoppla, Michael, nicht dass in meine Aussage etwas hineininterpretiert wird. Ich schrieb ganz ohne Hintergedanken. Ich finde es tatsächlich ehrenvoll, wenn Du hier berichtest. Dass Du Beiträge in Spur 0 andernorts veröffentlichst, wo das Interesse am Grössten ist, ist ja klar. Es war höchstens eine Anspielung darauf, dass ich Deine Berichte bisher in der 'Loki' las, wo sie veröffentlicht wurden. Mein Stolz war ganz aufrichtig gemeint. Ah...

Gestern, 16:07

Forenbeitrag von: »11465 - Oerlikon«

Eine Dampflok auf der ChRB? Geht nicht, gibt’s nicht!

Wow! ein exklusiver, 'M. Borowski'-Umbaubericht hier im MoBa-Forum! Welche Ehre, dass Du diese interessante Arbeit hier vorstellst. Gespannt verfolgen wir nun, wie Du eine Dampflok auf die ChRB bringst. Viel Platz bleibt da wahrlich nicht für die Akkus und den Sender. Kannst Du den Kessel dazu nutzen oder ist ein Geisterwagen unabdingbar?

Gestern, 12:09

Forenbeitrag von: »11465 - Oerlikon«

Lavendel in Spur 1/32

Zitat von »piginifr« nun warte ich auf Roger für seine Unterstützung Hoffentlich an der Wärme.... es könnte länger dauern. Zuerst muss ich meine eigene Anlage fertigbauen... Aber gleich danach, komme ich Dir helfen

19.01.2017, 13:18

Forenbeitrag von: »11465 - Oerlikon«

Die Moba-Logo-Universal-Lieblingslok

Kinder, Kinder.... ihr bringt mich noch dazu, dass ich mich ernsthaft mit der Sache befasse . Für das Zusammenpassen der ungleichen Hälften habe ich schon einige Ideen. Aber die Breite der beiden Gehäusehälften sollten schon irgendwie ähnlich sein.... werde da gelegentlich nachmessen. Aber macht euch noch keine Hoffnungen. Es ist Andys Projekt.

19.01.2017, 07:56

Forenbeitrag von: »11465 - Oerlikon«

M@ttu BE im Umbaufieber...

Schöne Modelle, Mättu. Für meine Anlage wären sie allerdings zu modern. Aber so ein Lastwagen macht schon was her. Hast Du den im oberen Bild selbst zusammengebaut oder war diese ein Fertigmodell? Bin gespannt wie das Teleskop-Dingsbums am Schluss aussieht.

18.01.2017, 07:51

Forenbeitrag von: »11465 - Oerlikon«

Meine Ricardo Auktionen

Aha... dann bin ich nicht der Einzige, der nicht weiss was 'ADL' bedeutet.

18.01.2017, 07:20

Forenbeitrag von: »11465 - Oerlikon«

Lavendel in Spur 1/32

Der Lavendel auf Yves Diorama ist aber bedeutend älter.... Es ist anscheinend schwierig, einen einzelnen Lavendelbusch auf Google zu finden. Die kommen offensichtlich nur in ganzen Feldern vor... @Yves, sind solche Nägel mit Styroporköpfen im Handel erhältlich? Wenn ja: wofür ist so etwas gedacht? Zur Schonung der Nachbarn beim Bild aufhängen?.... und wie kommst Du auf diese Idee mit den Nägeln? hätte man da nicht einfach Fimo-Kügelchen oder Kieselsteinchen begrasen können? - ohne den Einsatz di...

17.01.2017, 22:53

Forenbeitrag von: »11465 - Oerlikon«

Die Moba-Logo-Universal-Lieblingslok

....aber keine einzige 460er. Damit kann das Projekt gar nicht begonnen werden. Übrigens steht hier sogar bereits eine mittig geteilte Ae 6/6 rum. Oder habe ich dieses Wrack etwa bereits entsorgt? Entgegen den kritischen Stimmen hier, behaupte ich immer noch, dass man ein interessantes Modell hinkriegen würde.

17.01.2017, 21:37

Forenbeitrag von: »11465 - Oerlikon«

Lavendel in Spur 1/32

Eine sehr schöne Arbeit Yves. Muss mir nächsten Sommer mal einen Lavendelbusch in Echt anschauen. Keinen Schimmer wie der aussieht....

17.01.2017, 21:20

Forenbeitrag von: »11465 - Oerlikon«

Die Moba-Logo-Universal-Lieblingslok

Lustig: Hermann hat dieses Projekt in Oftringen auch wieder erwähnt. Schade, dass ich in meinem Leben noch so vieles andere bauen möchte. Geschätzt bin ich zwischen 103 und 105 Jahre alt, bis diese Arbeit dran kommt. Ich werde aber dann darüber berichten, versprochen!

17.01.2017, 21:08

Forenbeitrag von: »11465 - Oerlikon«

Das Oel weicht der Modellbahn - immer höher

Zitat von »Longimanus« Ich staune ab Deiner Präzision Und ich staune, dass Du staunst: Es ist teilweise rechter Murks - weitab jeglicher Präzision. Dass es dann doch gut aussieht, ist meine glückliche Hand im Kaschieren. ... und schnell kommt es euch auch nur vor, weil ich jeden Bleistiftstrich kommentiere und so tu' als wäre es eine Riesensache.... Heute schaffte ich es gerade mal, drei Brettchen zuzusägen, zusammenzukleben und mit ein paar Leistchen zu verbinden.... das ist der Rohbau des neu...

17.01.2017, 15:45

Forenbeitrag von: »11465 - Oerlikon«

Das Oel weicht der Modellbahn - immer höher

Nachdem ich den oben gezeigten Standort des Pfeilers für die Hauptbrücke nochmals näher betrachtet hatte, stellte ich zweierlei Dinge fest: -Die Brücke käme auf der gegenüberliegenden Seite der 'Schlucht' (Durchgangs) viel zu weit ins 'Landesinnere' zu ragen -Der Pfeiler gibt optisch ein viel zu dominantes Bild ab. Wäre der Standort unumgänglich, wäre dies allerdings in Kauf zu nehmen. Durch Stellversuche mit einer Dummy-Brücke (Holzlatte) wurde der Pfeilerstandort neu definiert. So werde ich ih...

16.01.2017, 07:38

Forenbeitrag von: »11465 - Oerlikon«

Re 6/6 Murgenthal

Danke Roger, für das Angebot, Ich denke, das ist eine Nummer zu gross für mich. Ein Messingmodell habe ich noch nie gebaut. Es wüde mir reichen, jenen von deinem Kollegen fahren zu sehen.

15.01.2017, 22:14

Forenbeitrag von: »11465 - Oerlikon«

Das Oel weicht der Modellbahn - immer höher

Hallo René. Das mache ich nach Gefühl. Es muss optisch stimmen. Und nach dem Bau jeder meiner Brücken habe ich dann später beim Vorbild das Pendent gefunden. Abgesehen davon: was für eine Brücke möchtest Du denn bauen? Da findest Du zu jedem Wunsch im Netz ein adäquates Vorbild. Dani, die Brücke war natürlich vorbestehend. Wie geschrieben hatte ich diese bereits in der Schwiegermuttertal-Anlage eingebaut. index.php?page=Attachment&attachmentID=20142

15.01.2017, 17:44

Forenbeitrag von: »11465 - Oerlikon«

Das Oel weicht der Modellbahn - immer höher

Grosse Projekte werfen ihre Schatten voraus. Heute beschäftigte ich mich das erste Mal mit der grossen Brücke, welche die beiden Steilrampen teilt. Ihre Bedeutung auf meiner Anlage ist vergleichbar mit dem Scheiteltunnel eines Passes. Nach Passieren dieser Brücke wird sich die Stecke also wieder talwärts schlängeln. index.php?page=Attachment&attachmentID=20140 Ich verlängerte die Strecke zunächst um ein weiteres Element, mit welchem ich dem Brückenkopf noch einmal ein wenig näher kam. Dann befes...

15.01.2017, 16:01

Forenbeitrag von: »11465 - Oerlikon«

Es tut sich was am Jurasüdfuss

Zitat von »Malcantone41« Du meinst doch die eierlegende Wollmilchsau, oder?? Nö, diese meinte ich nicht. Bei der 'hermann'schen Wollmilchsau' handelt es sich um ein utopisches Universalgleissystem für sämtliche Systeme aller Epochen, jedwelchen Fabrikats in allen Spurweiten.

15.01.2017, 11:16

Forenbeitrag von: »11465 - Oerlikon«

Es tut sich was am Jurasüdfuss

Da mir der Gedanke vorschwebt eine einzige Verbindung der DC- zur AC-Strecke herzustellen werde ich mich demnächst mit einer K-Weiche und deren elektrischen Funktion auseinanderzusetzen. Nötigenfalls werde ich das Herzstück und die Radlenker selbst bearbeiten. Im Gegensatz zu Hermann müsste meine Weiche nur so beschaffen sein, dass die Ablenkung DC-tauglich und die Geradeausfahrt AC-tauglich sein muss (oder umgekehrt). Also nicht in allen Stellungen universell. Im Ggs. zur hermann'schen Wollmilc...

15.01.2017, 11:07

Forenbeitrag von: »11465 - Oerlikon«

Das Oel weicht der Modellbahn - immer höher

Nein. Zum Glück keinerlei Schäden: die gelungene Sequenz habe ich nach dem Unfall gedreht.