Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

22.01.2017, 22:07

Forenbeitrag von: »Silberblatt«

Basteln mit TEE1055

Ja und was bedeutet das jetzt? Kannst du das wieder flicken?

22.01.2017, 22:00

Forenbeitrag von: »Silberblatt«

Station Alp Grüm - ein einzigartiges Bahnhofbuffet in einzigartiger Hochgebirgswelt

Ich bin daran die restlichen Gleise in der Metro zu verlegen. Es geht mit den vorhandenen Weichen nicht so ganz auf, ich habe eine linke zuviel oder eine rechte zuwenig oder umgekehrte oder so. Ich baue jetzt eben anders als ursprünglich geplant, das gibt mehr Gleislänge und gleichzeitig liegen die Weichen auf der ebenen Strecke und zum Schluss installiere ich auch noch Servoantriebe, die bereits eingebauten Motorantrieben scheinen mir nicht so der Knaller zu sein.

22.01.2017, 19:19

Forenbeitrag von: »Silberblatt«

Das Oel weicht der Modellbahn - Die Scheitelbrücke (201cm ü.Boden)

Noch sieht es ja nicht so schwindeleregend hoch aus. Bloss, dass der Abfallsack schon bereit liegt ist kein gutes Zeichen.

21.01.2017, 22:30

Forenbeitrag von: »Silberblatt«

Zinkkorrosion, leider auch heute noch aktuell

Wird der Flügel denn nicht eines Tages von alleine abbrechen?

15.01.2017, 22:05

Forenbeitrag von: »Silberblatt«

Es tut sich was am Jurasüdfuss

Zitat von »Longimanus« Derzeit "baue" ich eiferig unsichtbar an der Spur I Anlage. Könntest Du dein bauen vielleicht auch sichtbar machen, lieber Hermann? Damit ich auch träumen kann?

15.01.2017, 21:59

Forenbeitrag von: »Silberblatt«

Das Oel weicht der Modellbahn - Die Scheitelbrücke (201cm ü.Boden)

War eigentlich die Brücke auch verbestehend oder hast Du die heute rasch zusammengebaut?

15.01.2017, 19:02

Forenbeitrag von: »Silberblatt«

Es tut sich was am Jurasüdfuss

Martin, dein Video vermittelt eine richtig heimelige Stimmung auf der Anlage.

12.01.2017, 00:12

Forenbeitrag von: »Silberblatt«

Modell der Re 460 "Chiquita" in H0

Chiquita erinnert mich an einen Triebzug, die Uebung ist nicht lange gut gegangen, das ist wohl kein Zufall, dass diese Werbung auf so einer Wellblechbüchse drauf ist.

11.01.2017, 23:12

Forenbeitrag von: »Silberblatt«

Woher kommt das DCC-Signal für die Weichendecoder?

Heute hatte ich wieder so einen Fall mit dem MP-Kondensator. Die Maschine hat genäht was auch immer sie wollte, der Stichlängenmotor hat geschaltet wie er gerade lustig war. Nach dem Austausch des MP-Kondensators war wieder Ruhe. Allerdings hat die Maschine bereits 26 Jahre auf dem Buckel, geplante Obsoleszenz ist dies kaum mehr. Ich kann sie ja dennoch flicken und die läuft jetzt nochmals 20 Jahre.

10.01.2017, 07:41

Forenbeitrag von: »Silberblatt«

Woher kommt das DCC-Signal für die Weichendecoder?

Habe ich eigentlich schon erwähnt, wie ich das Problem gelöst habe? Für das DCC-Signal habe ich dicke Drähte verwendet, direkt vom Booster her über die Anlage gezogen. Alle Abschnitte haben nun einen Gleisbelegtmelder und daher würde die Stromabnahme am Gleis ohnehin nicht mehr funktionieren und die Gleise müssen ja selber auch mit Strom versorgt werden. Wegen den Kontakten in den Schienenverbindern ist es ohnehin sinnvoll in regelmässigen Abständen die Gleise anzuschliessen. Unter die übrigen W...

09.01.2017, 18:30

Forenbeitrag von: »Silberblatt«

Woher kommt das DCC-Signal für die Weichendecoder?

Zitat von »dieter« Dass aber die Metall-Papier-Kondensatoren MP in der Y-Applikation zu brennen anfangen ist mir nicht bekannt. Diese Kondensatoren brennen auch nicht wirklich, sie verlieren aber massiv an Kapazität und können durchaus für Ärger sorgen. Bevor sie mir das nächste Bauteil abschiessen, werden sie ersetzt. Die Gelegenheit war ja günstig, der KO ist zerlegt, die Bauteile kosten ein Minimum -sofern ich sie nicht ohnehin schon in meinem Fundus habe - sonst schraube ich den nämlich bal...

08.01.2017, 11:17

Forenbeitrag von: »Silberblatt«

Es tut sich was am Jurasüdfuss

Martin, ein ganz tolles Video

03.01.2017, 20:56

Forenbeitrag von: »Silberblatt«

Dampfzug der Rhätischen Bahn

Also das ganz ist so: Eingebaut habe ich fertigeBeleuchtungsleisten, gekauft bei Gruner Modellbahnbau - er ist an der Börse in Amriswil vom 25.+26.2., in Oftringen war er auch schon mal. Diese LED-Leisten gibt es in verschiedenen Farben und Längen. Den Kondensator gibt es ebenfalls bei ihm, oder überall im Elektronikgeschäft (Tobler, Distrelec, Conrad) Typ EECS0HD334V. Obacht auf die Spannungsfestigkeit des Goldcaps sowie auf die Polarität nach dem Gleichrichter. Das sind die zwei Hauptkomponent...

03.01.2017, 14:06

Forenbeitrag von: »Silberblatt«

Dampfzug der Rhätischen Bahn

Oh jetzt wirds sehr kompliziert. Es leuchtet mehrere Minuten nach, wird natürlich immer schwächer.

02.01.2017, 22:48

Forenbeitrag von: »Silberblatt«

Basteln mit TEE1055

Hänsu, den ICN finde ich ganz toll, du machst das prima, die damaligen Beschriftungen haben mir noch besser gefallen - bis auf das noch nicht durchgestrichene Raucherlogo

02.01.2017, 22:32

Forenbeitrag von: »Silberblatt«

Hag Ae 610 090-3 Cargo - Tausch des Fahrwerks

Lieber Oski,ich habe zur Zeit leider keine AC-Maschine, aber sowie mir eine in die Hände fällt, würde ich mit dir sofort tauschen. Benötige ich doch unbedingt die analoge Version. Wenn ich drandenke und es nicht vergesse, melde ich mich bestimmt wieder.

02.01.2017, 20:49

Forenbeitrag von: »Silberblatt«

Dampfzug der Rhätischen Bahn

Der Kondensator wird zur Pufferung benötigt. Einerseits wenn der Wagen schlechten Kontakt hat, damit kein flackern entsteht. Andererseits damit die Wagen auch bei stillstand am Bahnhof oder am Rotsignal noch Licht haben und zum Schluss werden damit Spannungsschwankungen aufgefangen, welche ja zwangsläufig auftreten wenn sich die Geschwindigkeit ändert.

02.01.2017, 19:55

Forenbeitrag von: »Silberblatt«

Dampfzug der Rhätischen Bahn

Ein Wagen ist jetzt mit LED und Figuren ausgestattet. Die Radschleifer funktionieren prima, einzig für den Draht von den Rädern zum Dach bleiben nur wenige 1/10mm übrig. Lackdraht am richtigen Ort verlegt, dann gehts gerade auf, aber selbst der grösste Zwischenraum ist nun ausgenutzt. Jetzt muss ich noch den Kondensator im Dach verschwinden lassen und den Wagen fertig zusammensetzen. index.php?page=Attachment&attachmentID=19840

25.12.2016, 11:24

Forenbeitrag von: »Silberblatt«

Glacier Express mit Panoramawagen 90er Jahre

So sieht der Panoramawagen nun aus: index.php?page=Attachment&attachmentID=19743

24.12.2016, 12:07

Forenbeitrag von: »Silberblatt«

Stationsgebäude Alp Grüm

Ich habe mir lange überlegt, wie ich das Gebäude so auf der Anlage einbauen kann, dass ich es einfach wieder zerlegen kann. Schon nicht in seine kompletten Einzelteile, bloss so, dass ich für allfälle Reparaturen und nachbearbeiten dazu komme. Das Abwassergebäude ist einfach zu, das ist nichts drin, muss also nichts mehr gemacht werden. Das Untergeschoss mit der Küche ist von unten zugänglich, so ich denn dort noch etwas einrichten will. Bis zum Parterre ist der untere Teil uaf der Anlage, mitsa...