Du bist nicht angemeldet.

RBerta

Forumist

  • »RBerta« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Wohnort: Cebu City, Philippines

Beruf: Consultant

  • Private Nachricht senden

1

18.12.2014, 10:44

Roco Re482 SBB Cargo oder aehnliche DB Modelle

Hallo Forumisten,

Hat jemand schon Erfahrungen zu den Laufeigenschaften, Zugkraft, usw. dieser Lok sammeln koennen und waere bereit diese hier ins Forum zu stellen ??

AC oder DC Version.

Welcher Dekoder ist eingebaut ? Gibt es Steckanschluss ?

Gruss

Reto

2

31.12.2014, 11:01

Hallo,
Ich besitze 2 Stück Re 482 in DC analog und bin mit der Zugkraft zufrieden. Auf meiner Anlage ziehen sie u.a. einen 4 Meter langen Containerzug über eine Steigung von 20 o/oo
Gruss
Fripe

3

31.12.2014, 11:04

Da kann ich meinem Vorschreiber nur recht geben, es ist so, dass mit den neuen Rocomodellen man keine Schwierigkeiten mehr hat mit der Zugkraft! :phat:
Ich habe eigentlich nichts gegen Anwälte, aber einen mag ich gar nicht, aber irren ist menschlich!



Grüsse

Fredy

RBerta

Forumist

  • »RBerta« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Wohnort: Cebu City, Philippines

Beruf: Consultant

  • Private Nachricht senden

4

01.01.2015, 08:13

Hallo Fripe und Freddy,

Danke fuer Eure Mitteilungen.

Wisst Ihr welcher Decoder in Eure Lok eingebaut ist (Roco, ZIMO, ESU ++) ?

Ist es ein Steckanschluss (z.B. NEM652, PLUXxxx) ?

Gruss

Reto

5

01.01.2015, 10:01

Ich würde dir für alle Roco-Loks nur den ESU V4.0 empfehlen, er ist günstig und RailCom fähig, veträgt sich bestens mit der IB II und natürlich ECoS von ESU! Wegen der Steckvorrichtung kann es von Lok zu Lok verschieden sein, i.d.R. sind es 8 polige.
Ich habe eigentlich nichts gegen Anwälte, aber einen mag ich gar nicht, aber irren ist menschlich!



Grüsse

Fredy

6

01.01.2015, 10:15

Salut!
Wisst Ihr welcher Decoder in Eure Lok eingebaut ist (Roco, ZIMO, ESU ++) ?
Kommt wohl aufs Herstellungsdatum an.
Roco-Decoder habe ich in Roco-Loks noch nicht erlebt.
ESU, Uhlenbrock, Zimo - das dürfte die zeitliche Reihenfolge sein.
Meine Roco-TRAXX dürften alle NEM652 (achtpolig) haben, aber meine Neuste ist schon ein paar Jahre alt.
Die Loks gab es m. W. mit Glühlampen, mit bläulichen, kaltweissen LEDs und mit warmweissen LEDs.

Wenn Du es genau wissen möchtest, solltest Du nach einer bestimmten Artikelnummer fragen - weil Roco bei Beleuchtung, Decodern, Decoderschnittstellen immer mal wieder variiert.
Viele Grüsse
Thomas

7

01.01.2015, 10:57

Wenn Du es genau wissen möchtest, solltest Du nach einer bestimmten Artikelnummer fragen - weil Roco bei Beleuchtung, Decodern, Decoderschnittstellen immer mal wieder variiert.
Kann glaub ziemlich einfach unterschieden werden:

- Loks mit der ersten Version der Stirnfront (SBB-C bis ca. no 35, BLS 485): Bleuchtung mit Glühlampen

- Loks der zweiten Version der Stirnfornt (SBB-C ab ca 36, Crossrail): LED Beleuchtung

Gemeinsam: NEM652 Schnittstelle

RBerta

Forumist

  • »RBerta« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Wohnort: Cebu City, Philippines

Beruf: Consultant

  • Private Nachricht senden

8

05.02.2015, 03:56

Hallo Forumisten,

Vielen Dank fue eure Antworten. Leider ist die Lok gegenwaertig bei meinem Haendler ausverkauft (auch bei Roco CH).

Auch in den gegewaertig florierenden Neuheitenbroschueren wird die Re 482 oder 484 nigends erwaehnt.

Hat jemand von euch eine genauere Info zu diesem Modell (AC) oder eine ("geheime") Quelle ?



Gruss

Reto

9

05.02.2015, 07:10

Leider ist die Lok gegenwaertig bei meinem Haendler ausverkauft (auch bei Roco CH).

Oh, jetzt würde mich aber interessieren wer Roco CH ist...

Ich würde mal die üblichen "Verdächtigen" abklappern: Roundhouse, Zuba-Tech (zB aus der Aebi-Liquidation), Hobby Hüsli Wetzikon etc...

Ansonsten hilft google immer gerne, hier gibt es zB noch je eine 69591:
http://www.hamwaa.ch/catalog/product_inf…products_id=117
http://www.buehler-interlaken.ch/wcms/ft…-interlaken.pdf