Du bist nicht angemeldet.

Longimanus

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 242

Wohnort: Region Vierwaldstättersee

Beruf: Fotograf von Bergen, Haien und Meerjungfrauen.

  • Private Nachricht senden

21

14.01.2017, 11:41

Wenn ich überzeugt bin, kaufe ich
hm Oski ?
Du musst nicht zu lange studieren, sonst tauchen doch noch Zweifel auf! Einfach Augen zu und kaufen! Sonst wirds wahrscheinlich nichts...

Wegen Deiner Erwähnung hat ja Märklin bereits mindestens ein Exemplar mehr verkauft :). Ich wollte die Vectron schon vorher, liess es dann - aus ganz anderen Gründen - vorerst bleiben. (Weils trotz dem billig sein, Digital drinnen hat). Nun, eine Vielzahl an unterschiedlichsten Konstruktionen in der Sammlung gefällt mir, auch wenn nicht alle restlos überzeugen vermögen. Immer noch viel interessanter, als wenn ein Komputer die Vorgaben liefert, und sämtliche Hersteller aufs Haar genau die selbe Fertigung ausführen. Dann können verschiedenen H0 Firmen gleich ganz fusionieren.

Die neue Märklin Cargo Vectron wird bestimmt seine Beschreibung einhalten! Mehr muss es ja nicht?! Es nimmt mich wunder, wie viele ALLER Käufer als Erstes (versuchen) die Lok "aufzuschrauben"? Wer noch, abgesehen vom Forum? Entsprechend werden wahrscheinlich nur wenige Käufer bemerken, dass die Bleche - viel - dünner geworden sind. Diese Art erreicht schon eine neue Dimension der Märklin Kosten-Optimierung, in Richtung von altem Jouef und wie es Dumeng erwähnt hat.

HAG benutzt ja bis auf die Büchse meistens auch nur ein Blech als Rahmen, dessen Material ist aber besser verarbeitet und 3-4 x dicker!!! Möglicherweise ist die neue Märklin Technik technisch deutlich besser, als man nach dem 1. Eindruck erwarten würde? Jouef fertigte - genau so - (einfach ohne Digital) grosse SNCF Diesel-Loks in den 1960/1970-er Jahren. (Kunststoff-Gehäuse) ab CHF 18.50, 22.50 bis 36.- damals weit unter dem Märklin Niveau... Einsteigermodell, oder Aussteigermodell das ist die Frage? Solche Dimensionen wie auf dem Foto wird man bei Märklin Neu nicht mehr finden. Höchstens als Replica. Aber viele jüngere potentielle Kunden wollen ja gar keine "Schwergewichte" mehr, das letzte wunderschöne 3015 Märklin Replica Krokodil aus eigenem Hause, aus der Schweden-Packung fand nicht den grossen Absatz. Derzeit ist offenbar mehr Massstäblichkeit gefragt.

Man muss Märklin und anderen Herstellern zu Gute halten: würden sie 1000 Leute nach ihrer gewünschten Ausführung befragen, würden sie 1000 verschiedene Antworten erhalten...

Foto
Das Gegenteil der 36193: Ausschnitt Märklin SBB Re 4/4 I, Typ RET 800 /3014. Bj. 1954 - 1967. Als Teilsatz mindestens noch 10 Jahre länger erhältlich, z.B. beim FCW bis ca. 1982.
»Longimanus« hat folgendes Bild angehängt:
  • RET 800.jpg

Ähnliche Themen