Du bist nicht angemeldet.

Cebu Pacific

Administrator

Beiträge: 4 494

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

41

06.01.2017, 16:52

Zum Rätsel, es ist der Bahnhof von York. Mit ein paar Minuten googeln gefunden. ;)
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling:

42

06.01.2017, 17:25

Mit ein paar Minuten googeln gefunden. ;)

Und zudem wusstest Du ja wo ich in den Ferien war ;)
Etwa 40 Jahre später fotografierte ich an der fast selben Stelle diese Lok, eine Class66 der GBRf:



Das Modell gibts von Bachmann. Das unten abgebildete Modell gibt das Vorbild mit der Betriebsnummer 66705 wieder. Die Flagge und der Name "Golden Jubilee" wurde anlässlich des 50. Thronjubiläums angebracht, das Modell zeigt ein früheres Design der GBRf. Auch dieses Modell wurde als Sondermodell von einem Händler in Cornwall verkauft:

Gruss
Beat



Scheint die Sonne auf das Schwert, macht der Segler was verkehrt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Beat« (06.01.2017, 17:50)


Cebu Pacific

Administrator

Beiträge: 4 494

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

43

06.01.2017, 17:45

Und zudem wusstest Du ja wo ich in den Ferien war

Klar, in England. Wo überall, habe ich mir sicher nicht gemerkt. ;) Zuerst habe ich es mit London versucht, mit der globaleren Suche "rail way station curved", kam ich dann sehr schnell ans Ziel.
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling:

TEE1055

Forumist

Beiträge: 405

Wohnort: Oberaargau

Beruf: Systemmurksegalisator

  • Private Nachricht senden

44

06.01.2017, 18:35

UK? So interessant es ist, ich war leider noch nie da. Etwas kann trotzdem geboten werden: Jeder kennt "Thomas und seine Freunde". In den englischsprachigen Ländern ist das ein grosser Hype und eine erstklassige Nachwuchsförderung. Museumsbahnen veranstalten "Day out with Thomas"-Tage und in fast jedem Supermarkt kann man Thomas-Merchandise kaufen. Mein Sohn steht darauf ;). Wir werden in der Schweiz erstaunlich häufig darauf angesprochen.
Modelle nach der Trickfilmserie gibt es von Bachmann und Hornby. Erstere gefallen mir besser, so haben wir uns in Kanada ein Startset gegönnt. Die Modelle sind recht robust, treffen aber gut die Charaktere, die in früheren Folgen ebenfalls mit Modellen dargestellt werden. Die Fahrzeuge sind mit "European Style Couplers" ausgerüstet und passen somit nicht wirklich zu etwas anderem.



Thomas mit Annie und Clarabel. Die Loks haben angetriebene Augen und zum Glück keine Haftreifen.



Bertie the Bus und der Güterwagen "Troublesome Truck", welche in der Serie dauernde Störefriede darstellen.



Cranky der Kran, Harold der Helikopter und nicht zuletzt der dicke Kontrolleur, auf Englisch passender "The Fat Controller"
E Gruess

Hänsu
Ich halte Genauigkeit für poetisch

(Robert Walser)

45

06.01.2017, 20:53

Jeder kennt "Thomas und seine Freunde". In den englischsprachigen Ländern ist das ein grosser Hype und eine erstklassige Nachwuchsförderung. Museumsbahnen veranstalten "Day out with Thomas"-Tage und in fast jedem Supermarkt kann man Thomas-Merchandise kaufen.

Das ist wohl wahr. An Thomas the Tank Engine kommt keiner vorbei der in England unterwegs ist, Eisenbahnfreund hin oder her. Es gibt die kleine blaue Lokomotive in fast beliebig vielen Ausführungen, bis hin zum Plüschtier oder als Shampooflasche. Und natürlich ist die Lok auch bei vielen Museumsbahnen vorhanden.



Der hier darf natürlich auch nicht fehlen:

Gruss
Beat



Scheint die Sonne auf das Schwert, macht der Segler was verkehrt

TEE1055

Forumist

Beiträge: 405

Wohnort: Oberaargau

Beruf: Systemmurksegalisator

  • Private Nachricht senden

46

13.01.2017, 12:16

Gestern konnte die Sammlung exotischer Modelle um zwei Güterwagen ergänzt werden, als thematisch passender Import aus Grossbritannien. Dürfte das erste Mal sein, dass ich mich über einen falschen Güterwagen gefreut habe 8|

Der Eine ist ein Gbs Z3 von Piko und stellt eine Vorgängerserie der schon vorgestellten Eleusis-Shipyards-Wagen dar. Das Piko-Modell basiert auf einem DDR-Wagen und wurde wohl um 1995 für eine "Diorama Ltd" produziert.
Das Vorbild wurde 1974 in Rumänien in 225 Stück hergestellt. Selbstverständlich weicht das Modell in zahlreichen Punkten vom Vorbild ab, aber man kann trotzdem knapp erkennen, was es darstellen soll. Als vermutlich eines der ersten Griechischen Güterwagen-Grosserienmodellen musste ich es haben. Gar nicht so einfach aufzutreiben, die Dinger :vain:



Ein noch einigermassen ordentlicher Vorbildvertreter konnte im letzten Mai in Paleofarsalos angetroffen werden.



Von Roco gab es in der orangen Epoche den Kühlwagen Psi 3 in sage und schreibe zwei Nummernvarianten. Basierend auf dem DB-Modell passt er nicht schlecht, einzig das Handbremsrad fehlt. Die Vorbilder wurden ebenfalls 1974 in 300 Exemplaren von der damaligen Jugoslavischen Industrie geliefert.



Und das Vorbild:



Ein anständigeres Exemplar kann ich leider nicht präsentieren. Die seltsame Gleislage rührt daher, dass die Achslager mit den Blattfedern geklaut worden sind! Nea Magnisia bei Thessaloniki, April 2016
E Gruess

Hänsu
Ich halte Genauigkeit für poetisch

(Robert Walser)

Dumeng

Vereinsmitglied

  • »Dumeng« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 272

Wohnort: 3. Stock links

Beruf: Ja

  • Private Nachricht senden

47

15.01.2017, 11:23

Der Shopping Ausflug nach Kowloon war durchaus erfolgreich und so hat als erste Lok im 2017 dieses Exemplar den weg zu mir gefunden:



Der Hersteller ist CMR Line, der war mir bisher unbekannt.
Das Modell ist sehr gut Detailiert, beide Einheiten sind Angetrieben.



Die Chinesen sind in bei der Bezeichnung der Fahrzeuge etwas fantasielos, die Lok heisst schlicht 8K. 8 für 8 Achsen und K für die Thyristor Technik.
Die Lok wurde ab 1987 von Alstom gebaut, total 150 Stk. 6400kW Leistung, 25kV 50Hz Netz. Nach 30 Jahren Betrieb wurden die Loks 2016 ausser Dienst gestellt.
Beim Bau haben alle namhaften Europäischen Hersteller was zugliefert, unter anderen Siemens, AEG, BBC, SLM und die belgische Firma ACEC.



Ein Set passende Wagen gab es auch noch dazu, ebenfalls von CMR Line, ein Kühlwagen mit der Bezeichnung B15E.



TEE1055

Forumist

Beiträge: 405

Wohnort: Oberaargau

Beruf: Systemmurksegalisator

  • Private Nachricht senden

48

15.01.2017, 21:34

Schickes Lökchen! Habe ich auch noch im Einsatz erlebt. Es gab sogar eine Minirex-Postkarte davon. Was muss man den dafür veranschlagen? Wenn möglich nicht in RMB ;)

Mir scheint, dass die Stirnfront etwas verhauen wurde. Die Fensteroberkanten und die weisse Linie darüber müsste doch horizontal verlaufen?
E Gruess

Hänsu
Ich halte Genauigkeit für poetisch

(Robert Walser)

Dumeng

Vereinsmitglied

  • »Dumeng« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 272

Wohnort: 3. Stock links

Beruf: Ja

  • Private Nachricht senden

49

15.01.2017, 22:43

Hrrmpffff... heute ist wohl Arschlochtag... bei der ersten Runde mit der 8K hat der Spoiler Pflug irgendwo angeeckt und ist umgeknickt... mal sehen ob es im Chinesischen ein Wort für "Ersatzteile" gibt.. dann waren ja noch die Güterwagen... die an der SS4 gibt auch einen netten Zug, oder so. Die Wagen sehen gut aus, beim Montieren war wohl der Kleber nicht zur Hand... die Kleinteile fallen ab. Lieber zuwenig als zuviel Kleber, nachkleben geht ja. Nächstes Problem: die Kupplung ist krumm und kuppelt nicht, Kadee passt nicht, der Montgezapfen ist zu gross. Ausserdem hat es der Hersteller mit dem Tieferlegen, der Wagen ist mehr als ein mm zu tief... grummel... Kadee basteln, Luck Räder und Unterlagscheiben, dann passt es. Dummerweise von allem zuwenig vorrätig....

Aber das wird noch alles... die Preise waren äusserst moderat, die Lok hat 212chf gekostet, die Güterwagen 32.- das Stück.

die Lok von E.Z.TRANSCOM COLLECTIBLES
http://www.eztranscom.com/main-english.htm

die Wagen von Lee Kwon Hobbies Co.
http://www.modelrailway.com.hk/

es gibt auch noch auf eBay Händler...
http://www.ebay.ca/sch/trustdeal-for-you…=1&_ipg=&_from=

http://www.ebay.ca/itm/Charming-HAO-Chin…vYAAOSwA3dYXqYG

TEE1055

Forumist

Beiträge: 405

Wohnort: Oberaargau

Beruf: Systemmurksegalisator

  • Private Nachricht senden

50

16.01.2017, 14:10

Mein Beileid. Ist in China neuerdings der Kleber kontingentiert? Normalerweise läuft die Leimtube Amok. Selbst da wo konstruktiv überhaupt keine Kleberei nötig ist. Die Preise scheinen mir aber für Chinesische Verhältnisse doch recht heftig.

In meiner Schulzeit erhielt ich das Buch "Chinas Dampfzüge" von Heinz Sigg geschenkt. Es zeigt schön den Dampflokgroove der Achzigerjahre. Danach fand sich eine selbstgezeichnete QJ auf meinem Mathheftumschlag :D

In dem Buch fand sich auch eine Aufnahme einer der drei QJ mit Namen. Diese waren Zhu De, Zhou Enlai und Mao Zedong. Dem Kommunistenkitsch konnte ich mich nicht verschliessen und so flossen vor einigen Jahren grössere Anstrengungen in die Beschaffung der "Zhu De". Für das Modell hat Bachmann einen neuen vierachsigen Tender konstruiert.





Zuvor gab es von Bachmann eine der späteren DF4D, hier die Mao-Version.



Die Chinesische Regierung hat die offizielle Mao-Huldigung ab Ende der Achzigerjahre auf ein Minimum zurückgefahren und Statuen, Bilder etc. demontiert. Vermutlich ist heute kein Rollmaterial mehr mit derartiger Dekoration unterwegs.

Disclaimer: Selbstverständlich finde ich es nicht richtig, dem grössten Massenmörder aller Zeiten und seinen Schergen zu huldigen. Aber die Modelle gefallen mir einfach.
E Gruess

Hänsu
Ich halte Genauigkeit für poetisch

(Robert Walser)