Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MoBa-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

05.10.2017, 23:45

Der ist von EMB. Ist aber soweit ich weiss schon eine Zeit lang nicht mehr lieferbar.

  • »samplegoogoo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: Sarnen

Beruf: Zugverkehrsleiter SBB CFF FFS

  • Private Nachricht senden

22

07.10.2017, 18:16

RFe 4/4 603 HRF

Und nun zu einem meiner Lieblingsmodelle. Die Vorgängerin der Re I. Obwohl sie im Alltag wegen ihrem «Leichtgewicht» nicht wirklich nützlich war, ist sie trotzdem massgebend für die Entwicklung der Re I gewesen.
Als eines meiner allerersten Kleinserie-Modelle fährt sie nun auch auf AC-digital Anlagen. Mir gefällt besonders das sehr schön gerillte Dach. Obwohl ich nicht genug passende B4 Leichtstahl-Wagen besitze, ist meiner Meinung die unten nicht vollständig fotografierte Komp trotzdem ein Hingucker.

Um eine bei der SBB gefahrene reale Komposition nachzubilden fehlen mir zwei weitere Pendel-taugliche B4 Leichtstahlwagen und eine weitere RFe (RFe - B4 - B4 - B4 - B4 - RFe). Mal schauen ob ich mir diesen Wunsch erfüllen kann.

Gruess und es schöns weekend.
»samplegoogoo« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.JPG
  • 2.JPG
  • 3.JPG
  • 4.JPG
  • 5.JPG
Iichä Tschifeler
Bruno ;)

23

08.10.2017, 10:14

Einfach super die Bilder.
Da muss ich mir einfach eine MTR Be 4/7 besorgen, oder hoffen, ein Grosshersteller bringt noch eine auf den Markt. :)

  • »samplegoogoo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: Sarnen

Beruf: Zugverkehrsleiter SBB CFF FFS

  • Private Nachricht senden

24

09.10.2017, 21:37

Sali mittelweg
Danke. Ja das könnte schwierig werden ein solches Modell noch zu bekommen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Noch eine kleine Korrektur bezüglich RFe Pendel. Ich hab mich in den Bezeichnungen vertan.

Gemäss einem Kollegen verkehrten die Pendel in folgenden Formationen:
RFe 4/4 - B4ü - Cr4ü - C4ü - C4ü - RFe 4/4 oder RFe 4/4 - C4ü - C4ü - B4ü - RFe 4/4

Weiss per Zufall jemand von euch ob diese Leichtstahlwagen jemals im Modell angeboten wurden?
Iichä Tschifeler
Bruno ;)

lehcim

Forumist

Beiträge: 426

Wohnort: Kt. Schwyz

Beruf: Lokführer Kat. B

  • Private Nachricht senden

25

09.10.2017, 21:50

Hallo Bruno

Schöne Fotos, bezüglich MTR Be 4/7 super Modell und taucht in letzter Zeit an Börsen sowie Online doch ab und zu auf.
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel

  • »samplegoogoo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: Sarnen

Beruf: Zugverkehrsleiter SBB CFF FFS

  • Private Nachricht senden

26

09.10.2017, 21:58

Voralpenexpress HUI

Nun komme ich zum absoluten Schmuckstück vom letzten Pendeltreff. Der VAE von HUI.

Sämtliche Wagen besitzen eine durch einen Funktionsdecoder gesteuerte Innenbeleuchtung. Der BDt besitzt logischerweise 3 weisse sowie 2 rote Spitzen-, Schlusslichter. Da ich die Wagen einzeln resp. durchmischt fahren lassen will, besitzen sie keine stromführenden Kupplungen, sondern Schleifer. Die Detaillierung, vorallem die Inneneinrichtung ist absolut genial!

Bei den Fahrten auf der Anlage stellte sich heraus, dass eine HAG BoBo je nach Steigung bei diesem 5-teiligen Pendel Mühe hat diesen hinauf zu ziehen. Bei der von alpnacher-modellbahnen angebotenen Re 446 muss ich nicht viel sagen, sie schafft es nicht einmal den VAE Pendel im Geraden zu ziehen. Wir haben den Pendel auch mit OLMA-Zusatzwagen verkehren lassen, welche das schon eigene stolze Gewicht nochmal vergrössert hat.

Jedes Mal wenn ich diesen Pendel fahren lasse, muss ich staunen.
»samplegoogoo« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.JPG
  • 2.JPG
  • 3.JPG
  • 4.JPG
  • 5.JPG
  • 6.JPG
  • 7.JPG
  • 8.JPG
  • 9.JPG
Iichä Tschifeler
Bruno ;)

lehcim

Forumist

Beiträge: 426

Wohnort: Kt. Schwyz

Beruf: Lokführer Kat. B

  • Private Nachricht senden

27

09.10.2017, 22:41

Hallo Bruno

Hier ergeben sich meiner Meinung nach enorme Unterschiede von AC zu DC. Die Roco Re 446 (auch Alpnachers 446 ist eine Roco Lok) besitzt in DC einen Antrieb bei dem alle Achsen angetrieben sind mit 4 Haftreifen. Damit zog ich den VAE (wigt als 5 Wagen Zug 1.3 Kilo) rund 20 Promille den Berg hoch. Habe das ganze dann noch mit 2-3 Zusatzwagen probiert, was ja Standart war, dies ging auch. Was nicht mehr gibg war der Olma Zug mit 4 Zusatzwagen, dort wurde dann der BDe 4/4 als Schub eingesetzt, wie es auf den Steilrampen üblich war. Die selbe Lok zog auch den Postzug aus den Roco Z2, 11 Wagen wie es von Chur nach Mülligen üblich war. Da hingegen machte die HAG 420er im DC Bereich schlapp, VAE auf 20 Promille ging nicht, das ist nun halt die Folge von 2 fehlenden Haftreifen, mit der Roco 420er ging es dann ebenfalls Problemlos.

In wie fern möchtest du die Wagen einzeln einsetzen, zwecks Überfuhr? Ich habe bei mir ein Stecker gemacht, da die Befürchtung bestand, die Achsschleifer könnten den schweren Zug zusehr bremsen.
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel

  • »samplegoogoo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: Sarnen

Beruf: Zugverkehrsleiter SBB CFF FFS

  • Private Nachricht senden

28

10.10.2017, 16:33

Hallo Michel

Da hast du absolut recht. Es gibt immer wieder Diskussionen welche Maschinen wo besser sind. Ich sage AC sowie DC hat Vor- und Nachteile. Bei mir ist es so das die von alpnacher vermarktete Roco 446er zu schwach ist. Mit normalen BoBos von Roco habe ich aber keine Probleme den VAE zu ziehen. Ich sage nicht das die 446er doof ist, ich kann sie für vieles einsetzen, nur halt nicht beim VAE. Bei AC ist es halt einfach schade, dass nicht bei jedem Hersteller, alle Achsen angetrieben sind. Aber man findet immer eine Kompromisslösung.

Genau, Überfuhr, Mischkomps mit «guten» WABU VAE Wagen oder einfach zum Rangieren. Die Schleifer merkt man schon, aber eben je nach Lok ist dies auch kein Problem.
Iichä Tschifeler
Bruno ;)

lehcim

Forumist

Beiträge: 426

Wohnort: Kt. Schwyz

Beruf: Lokführer Kat. B

  • Private Nachricht senden

29

10.10.2017, 18:07

Hallo Bruno

Das ist so, hat alles eine Vor- und Nachteile, ich staunte auch nicht schlecht, als ich die Re 446 vor den Postzug setzte und sie diesen nicht den Berg hoch brachte, ich merkte dann, das der 11 Wagen postzug schwerer als der VAe ist, sofrt habe ich dann die hälfte des Gewichts entfernt, nun geht es.

Bei der Re 446 könnte evtl. Gewicht helfen, ein Kollege sagte mal noch, HAG Haftreifen hätten bei seiner AC Version wunder bewirkt.
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel

  • »samplegoogoo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: Sarnen

Beruf: Zugverkehrsleiter SBB CFF FFS

  • Private Nachricht senden

30

12.10.2017, 18:06

ABt 921-9 EMB

Sali zäme

Als eine kleine Anlehnung an den Sahleweidlipendel haben wir diesen Pendel erstellt. Obwohl dieser in Wirklichkeit nie so gefahren ist, fanden wir ihn trotzdem interessant. Hauptsache bunt durchmischt, wie der echte Sahleweidlipendel.

Der Steuerwagen stammt wie die EBT Variante von EMB. Ich habe diesen wunderschönen RM ABt einmal separat bei EMB gekauft und bin seitdem auf der ewigen Suche nach einem passenden Colani RBDe 566 I.
»samplegoogoo« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.JPG
  • 2.JPG
  • 3.JPG
  • 4.JPG
  • 5.JPG
Iichä Tschifeler
Bruno ;)

  • »samplegoogoo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: Sarnen

Beruf: Zugverkehrsleiter SBB CFF FFS

  • Private Nachricht senden

31

12.10.2017, 18:08

@Michel

Ich werde es einmal mit mehr Eigengewicht austesten. Mal gucken.
Iichä Tschifeler
Bruno ;)

  • »samplegoogoo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: Sarnen

Beruf: Zugverkehrsleiter SBB CFF FFS

  • Private Nachricht senden

32

16.10.2017, 13:48

Re 4/4 I 10034 LIMA

Zwar keine Pendelzüge, aber dennoch passend zu den restlichen Fahrzeugen haben wir mehrere Re I fahren lassen. Eine davon ist die 10034 von LIMA, welche nachträglich auf AC digital umgebaut wurde. Sie besitzt nach wie vor den Originalantrieb und kann auch grössere Lasten ohne Schwierigkeiten auf Gurtis Steigungen ziehen.

Diese rote «Badwanne» haben wir mit verschiedenen Kompositionen augestattet. Dabei ist ein Wagen besonders zu beachten:

Der Liliput AB von Intschireuss besitzt eine selbsgemachte Alterung. Mit einem Bleistift hat Gioacchino (welcher ebenfalls beim Pendeltreff dabei war) den Wagen fein überstrichen, damit dieser die wirklichkeitsgetreue «Verdreckung» erhält. Zuvor hat er einzelne Stellen abgedeckt respektive neu bemalt, damit diese wie behobene Lackschäden aussehen. Gute Arbeit!
»samplegoogoo« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.JPG
  • 2.JPG
  • 3.JPG
  • 4.JPG
  • 5.jpg
Iichä Tschifeler
Bruno ;)

  • »samplegoogoo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: Sarnen

Beruf: Zugverkehrsleiter SBB CFF FFS

  • Private Nachricht senden

33

19.10.2017, 18:21

Leichtstahl DZt 901-7 KSM

Hallo zusammen

Passend zu den Re I (Pendelversion) war auch mein DZt von KSM Modellbau (Jürg Schertenleib) anwesend. Diesen habe ich einmal auf Ricardo gefunden und musste ihn sofort nehmen.
So wie es aussieht wurde das Modell aus einem Liliput D und einem Kleinbahn ABt erstellt. Ich will den DZt noch digitalisieren, damit auch Licht-technisch alles stimmt.
»samplegoogoo« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.JPG
  • 2.JPG
Iichä Tschifeler
Bruno ;)