Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MoBa-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

26.10.2017, 21:34

Die perfekte Beladung für Panzerzüge - Pz 87 von Artitec

Hallo zusammen

Heute im Newsletter von Artitec gesehen:

https://www.artitecshop.com/de/pz87-leop…ntransport.html

Das ist DIE Beladung für die Panzertransportwegen von Piko und Hag! Dafür wurden sie ja auch einmal gebaut...

Der hier schaut auf dem Bild perfekt aus - sogar mit den charakteristischen Warnbanden (diese sind aus robuster, gewebeverstärkter "Plastikfolie" und haben an den Ecken die so militärtypischen Riemen mit Schnallen dran).

Diese geht auch https://www.artitecshop.com/de/m109-a2-e…izer-armee.html (und würde zu mir besser passen...), hat aber leider die Warnbanden nicht (es wäre auch ungleich schwieriger diese anzubringen, hängen doch diese am Rohr oberhalb der Motorhaube/vor dem Turm).
Gruss Christian

Meine Fotos; Eisenbahnen (Schwerpunkt Gotthard) und Dampfschiffe: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/ - aktuelles Avatarbild zu Ehren der Gotthard IR

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »11652« (26.10.2017, 22:35)


TEE1055

Forumist

Beiträge: 589

Wohnort: Oberaargau

Beruf: Systemmurksegalisator

  • Private Nachricht senden

2

26.10.2017, 22:26

Sehr interessant, gar nicht gewusst dass die die Schweizer Version auch im Angebot haben. Sogar mit Schalldämpfer. So es scheint kann ich mir meine Bausätze von MR—Modellbau öhm, naja, schenken.
Nach dem Erscheinen des ungefähr—irgendwie Ceturion von Arwico haben wir hier eine echte Alternative zum angekündigten Leo, und das nicht wirklich teurer.
E Gruess

Hänsu
Ich halte Genauigkeit für poetisch

(Robert Walser)

doctor_who_swiss

Vereinsmitglied

Beiträge: 291

Wohnort: Pfäffikon SZ

Beruf: Consigliere

  • Private Nachricht senden

3

27.10.2017, 09:21

:phat: Ich glaube ich muss mir ein paar Waggons mehr anschaffen als ursprünglich gedacht. :phat:

Die Modelle sehen echt gut aus. schön detailliert.
A king asked a sheperd`s boy about eternety,The boy answered: "There`s this mountain of pure diamond. It takes a day to
climb and one day to go around it.
Every houndred years, a little bird comes. It sharpens it`s beak on the diamond mountain.
And when the entire mountain is chiseled away, the first second of eternety will have passed."
" You must think that `s a hell of a long time".
Personally, I think that`s a hell of a bird.
The Doctor

4

27.10.2017, 23:11

Hallo zusammen
Nach dem Erscheinen des ungefähr?irgendwie Ceturion von Arwico haben wir hier eine echte Alternative zum angekündigten Leo, und das nicht wirklich teurer.
Für mich ist dieser Centurion, verladen auf einem Panzertranportwagen von Hag oder Piko (Slmmnps-y) ein Unding. Klar hat es das nachweislich gegeben - der weitaus häufigere Fall aber waren und sind z.T. immer noch Pz 87 Leopard, M 109 Panzerhaubitzen und auch die bei Piko ja erhältlichen 68er. Warum kommt immer der "Centi" so daher?

Nun denn, mir gefällt der Artitec-Leo sehr gut! Mein Hag Wagen mit dem mittlerweile "kaputtgespielten" Bagger wird so einen tragen dürfen und eine Überfuhr in einem normalen Güterzug darstellen (von/zur Ausnahmereparatur, so etwas gab es ab und zu).
Gruss Christian

Meine Fotos; Eisenbahnen (Schwerpunkt Gotthard) und Dampfschiffe: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/ - aktuelles Avatarbild zu Ehren der Gotthard IR

TEE1055

Forumist

Beiträge: 589

Wohnort: Oberaargau

Beruf: Systemmurksegalisator

  • Private Nachricht senden

5

28.10.2017, 09:08

Über die verschiedenen Foren sind sich alle einig, dass die Centi—Beladung ein Unding ist. Der Slmmnps—y kann nicht mit Centis beladen gewesen, da die Wagen erst 1996 erschienen. HAG hat den Slmmnps, da haben sich die Einsatzzeiten der Panzer und der Wagen kurz überschnitten, In anderen Diskussionen kam man zum Schluss, das die Wagen nie regulär mit diesen Panzern beladen waren, höchstens für die Fahrt zum Schrottplatz. Daher würde mich interessieren wo/wie das belegt ist.
Ich kenne mich mit Panzern nicht aus, aber es gab die Meinung dass die von Arwico gewählte Modellbauform zu keiner in der Schweizer Armee vorhandenen Ausführung passt. Der Importeur hat mittlerweile sogenannte Produktmanager, die sich lobenswerterweise auch an Forendiskussionen beteiligen. Auf Fachfragen, wie z.B. Welches konkrete Vorbildfahrzeug für die Recherche genutzt wurde, bekommt man aber leider nie eine sinnvolle Antwort. So wissen wir noch heute nicht, ob die Bordwände der Km—Flachwagen nun die Holz— oder die Aluausführung darstellen sollen. Am Modell selbst erkennt man das nämlich nicht.
E Gruess

Hänsu
Ich halte Genauigkeit für poetisch

(Robert Walser)

6

01.11.2017, 05:15

Die Artitec Panzer gibt es inzwischen übrigens auch bei Eyro (http://eyro.ch/onlineshop/index.php?manufacturers_id=120)

7

01.11.2017, 21:06

Hallo Christian

Danke für die Info! Dann bestelle ich bei dir...

Gibt es evtl. die Zurüstteile zum HAG-Panzertransportwagen (noch) einzeln? Habe dummerweise mutmasslich einen der Sicherungselemente (die dreieckigen Teile) verloren...
Gruss Christian

Meine Fotos; Eisenbahnen (Schwerpunkt Gotthard) und Dampfschiffe: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/ - aktuelles Avatarbild zu Ehren der Gotthard IR

lampenhans

Forumist

Beiträge: 92

Wohnort: Eulachtown

Beruf: Möchtegernvorruhestandsaspirant

  • Private Nachricht senden

8

03.11.2017, 19:56

Wenn der Centurion nicht zum HAG- oder PIKO-Slmmnps—y passt, weches ist dann der passende Wagentyp? Wurde er überhaupt mit der Bahn transportiert?

Gruss LampenHans

9

03.11.2017, 22:25

Hallo Hans

Ja, davon gehe ich zu 100% aus. Es waren einfach die Vorgänger der Piko oder Hag Wagen, welche es vor Jahren von Lilliput gab (optisch sehr schön, jedoch sehr leicht). Diese Wagen hatten sogar noch Drehrungen, ein Teil davon Drehgestelle mit Innenrahmen. Einige davon liefen oder laufen immer noch als Baudienstwagen.

Ich selbst habe diese Wagen noch in meiner RS 1992 erlebt - es fuhren bei uns diese alten Typen und die neuen gemischt. Danach verschwanden sie sehr rasch.
Wobei man als Militärangehöriger eben nur den Unterschied zwischen - ich drücke es mit den Modellbahnhersteller aus - den Lilliput und den PIKO/HAG macht. Warum? Für den Benutzer ist der wesentliche und grosse Unterschied der, dass bei den Lilliput Wagen die Panzer mit vier, diagonal angebrachten Ketten gesichert werden, bei den PIKO/HAG Wagen genügt es, vor die Raupen die speziellen Keile einzustecken (diese berühren die Raupen im Normalfall nicht, der Panzer steht einfach auf dem Wagen). Genau dafür bzw. dass alle Panzer passen, haben die PIKO/HAG Wagen ein Lochraster, beschriftet für die jeweiligen Panzertypen (Pz 87/Leopard II, Pz 68/88, Pz Hb/Panzerhaubitze und Sbz 2000/Hägglunds Schützenpanzer 2000 - ob es noch mehr sind wie z.B. die ENtpannungspanzer, weiss ich nicht mehr... Die Büffel dürften gleich sein wie die LEO). Die Beschriftung der Codierung ist an der Seite der Ladefläche angebracht (Kreise mit verschiedenen Symbolen).
Gruss Christian

Meine Fotos; Eisenbahnen (Schwerpunkt Gotthard) und Dampfschiffe: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/ - aktuelles Avatarbild zu Ehren der Gotthard IR