Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MoBa-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

61

02.02.2017, 07:54

Zur Frage der Motorisierung: ich bewundere Leute, die unmöglich scheinende Antriebe in kleinste Räume einbauen können. Für meine beschränkten Fähigkeiten geht aber der mögliche Nutzen nicht auf: einem kaum eingeschränkten (technischen und finanziellen) Aufwand steht am Schluss ein sehr begrenzter Erfolg (bescheidene Fahrleistungen) gegenüber. Meine Lösung hat daher (schon vor langer Zeit) darin bestanden, einen Güterwagen zu motorisieren. Damit kann ich Dummies jeder Art (motorlose Tm, Zweiwege-Unimogs, etc.) über die Anlage ziehen oder stossen - schon aus mittlerer Entfernung ist meist nicht mehr zu erkennen, wer wen bewegt.

Ist aber wohl eine Frage der Einstellung, ob man darin einen Showeffekt oder einen Schwindel sieht.

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 728

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

62

02.02.2017, 13:29

Schwindel sicher nicht. Es ist eher die Anforderung an sich selber, dass ein Triebfahrzeug auch solo unterwegs sein können sollte. Aber die Idee mit einem universell kuppelbaren Geisterwagen ist sicher ein guter Kompromiss, wenn alternativ nur ein Standmodell möglich ist. Danke für den Tipp. :)
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

63

06.05.2017, 16:11

Dank anhaltend schlechtem Wetter präsentiert sich der "Tintenfisch" mehr oder minder fertig:





und noch im Grössen-Vergleich



Noch fehlt die Beschriftung.

Weil da Ding eben so klein wurde, habe ich auf ein Motorisierung verzichtet - da hätte ich was Passendes als "Spender" gebraucht. Geht hier aber auch ohne, oder dann, wie vorgeschlagen, mit einem "Geisterwagen".

Auch auf eine Beleuchtung habe ich verzichtet.
En Gruess
Urs

64

06.05.2017, 16:53

Urs,

Ich hätte lieber einen durchwegs schönen Frühling gehabt, als dieses naja nicht so schöne Wetter.
Doch Dein errneuter Beitrag zeigt, dass alles zwei Seiten hat und das man das positive nicht zu suchen braucht.
Man(n) blättere im MoBa Forum und das vergangene durchzogene Wetter relativiert sich sofort.

Der Tintenfisch ist Dir aber ganz gut gelungen, Kompliment !!!

Es Grüsst
Tinu 8o

65

17.09.2017, 10:32

Eine neue Zwischenbastelei, bevor ein neuer Rangiertraktor in den Bau geht: vielerorts stehen ja neue Baudienstwagen in den Bahnhöfen.

Ein Modell davon ist mir nicht bekannt - Grund also, mal was zu versuchen:




Natürli auf den zweiten Blick deutlich kompromissbehaftet. Ausgangslage war ein leicht erhältlicher Startpackungswagen vom Märklin - klassich ergänzt mit Kunststoff-Profilen und dem Versuch, Rungen selbst zu giessen. Hat sich nicht sehr bewährt....



Gruss

Urs
En Gruess
Urs

TEE1055

Forumist

Beiträge: 590

Wohnort: Oberaargau

Beruf: Systemmurksegalisator

  • Private Nachricht senden

66

17.09.2017, 15:45

Also ich finde den Kgs gut gemacht. Mit allen Details wie der improvisiert wirkenden Notbremse. Klar sind da die Sicken bei den Bordwänden im Vorbild anders. Bei den Beschriftungstafeln musst du dir jetzt noch was einfallen lassen.
Baust du wirklich alle Details wie Handbremsräder und Hemmschuhe selber? Auch die Rungen wären z.B. bei AKU erhältlich. Ist das Zinnguss?
E Gruess

Hänsu
Ich halte Genauigkeit für poetisch

(Robert Walser)

67

17.09.2017, 18:52

Nicht zwingend: die Rungen waren ein Versuch, ob sowas mit Gipsformen und Zinnguss machbar ist, bei den Handbremsrädern war einfach gerade nichts in der Kleinteilbox, und bei all den ohnehin schon gemachten Kompromissen kams auch nicht mehr auf höchste Detailtreue an. Und manchmal mag man einfach nicht auf die Ersatzteile warten.

Gruess

Urs
En Gruess
Urs

68

10.12.2017, 16:39

Neues von den Rangiertraktoren

Hier gibts mal wieder was Neues: der Tintenfisch hat einen Kollegen bekommen - den gut 100jährigen Traktor, wie er auch im Verkehrshaus zu finden ist. Oder, ähnlich, zB hier zu sehen:

http://planes-and-trains-trains.blogspot…24_archive.html




Bleibt dieses Wetter, dann wirds wohl auch bald was mit der Farbe dran.
En Gruess
Urs

Beiträge: 188

Wohnort: Glatttal

Beruf: Zahlenjongleur

  • Private Nachricht senden

69

10.12.2017, 19:41

Wiederum ist Dir dieser Ta sehr gut gelungen. :thumbup:
Ich freue mich schon auf den lackierten Traktor.

Grüsse
Urs

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 728

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

70

10.12.2017, 22:21

Spitzenmässig. Das Gefährt reizt mich zum Nachbau, wenn ich Deine Bilder betrachte. Ich plane mal vor, ihn zwischen meinem 131. und 133. Lebensjahr herzustellen - vorher sind noch andere Baustellen pendent... :evil:
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

ginne2

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 994

Wohnort: D-74078 Heilbronn

Beruf: -Rentner - früher Techn. Leiter Zeitungsverlag

  • Private Nachricht senden

71

10.12.2017, 23:42

Lieber Roger,

ich wünsche Dir selbstverständlich ein langes Leben. Aber denke daran, dass man mit 100 und mehr Jahren in der Regel arg zittrig wird und die Modelle dann entsprechend aussehen werden. Aber da Du dann eh weniger gut siehst, ist das sicher nicht weiter schlimm.
Wie ich aber inzwischen aus zuverlässiger Quelle erfahren habe, ist Dein Dasein auf Erden auf 118 Jahre begrenzt. DU musst Dich also mit Deinen Projekten sputen . . . ;) ;)
Gruss Günther
MdK

72

07.01.2018, 10:20

Dank bestem Moba-Wetter ist nun auch Farbe dran:





und im Vergleich mit der moderneren Tintenfisch-Variante:



@Roger: alles eine Frage des Massstabs... (und auch ein wenig des Wetters).
En Gruess
Urs

Cebu Pacific

Administrator

Beiträge: 5 176

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

73

07.01.2018, 10:25

Dieses Fahrzeug gefällt mir sehr gut. :thumbsup:
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling: Ein externer Lagerraum entschärft das Problem. :D

MEP Modelleisenbahner Pfannenstiel

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 728

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

74

07.01.2018, 11:55

Ist ja super geworden. Und wenn man dieses Teil nun vor eine Fabrik, an einem Stumpengleis platziert, ist der Effekt perfekt! :thumbsup:
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

Silberblatt

Vereinsmitglied

Beiträge: 2 030

Wohnort: Räterschen ZH

Beruf: BERNINA Techniker

  • Private Nachricht senden

75

07.01.2018, 13:52

Das Fahrzeug sieht ja hübsch aus, das ist eine tolle Arbeit geworden.

Beiträge: 188

Wohnort: Glatttal

Beruf: Zahlenjongleur

  • Private Nachricht senden

76

07.01.2018, 14:04

Der Ta ist sehr schön gelungen 8)

77

07.01.2018, 17:57

Merci.

Gehört ja eher in ein Industriewerk/Werkstätte. Aber bitteschön:

En Gruess
Urs

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 728

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

78

07.01.2018, 18:04

:thumbup:
(dachte auf den ersten Augenblick, es wäre mein Diorama. Parallelen sind unübersehbar. ;)
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

Ähnliche Themen