Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MoBa-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Longimanus

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 815

Wohnort: Region Vierwaldstättersee

Beruf: Fotograf von Bergen, Haien und Meerjungfrauen.

  • Private Nachricht senden

401

20.01.2018, 14:47

dann kaufe ich dazu einen John Deere, lasse die Strassen ein wenig "verdrecken" und ein paar Figuren, die herumgestikulieren.
also zuerst mal vielen Dank für die Ehre Dominik :rolleyes: :) .

Du musst keinen John-Deere kaufen, (ausser wenn Du willst), ich habe noch einen JCB 8310 in 1:87, den schenke ich Dir bei der nächsten Börse. Nach wie vor gibt es derzeit keinen saubereren Traktor. Was die Abgase anbelangt, gibt es derzeit nichts umweltfreundlicheres, im Traktoren-Bereich. So hat der "Hermann-Fahrer" Gelegenheit, sein Image etwas aufzupolieren. Versuche mit Akkus sind in der Testphase, aber ich habe da so meine Zweifel. Man hat nichts mehr davon gehört. Das Taxi Profil passt perfekt zu Elektro-Autos, doch Traktoren sind das pure Gegenteil: die stehen (besonders bei mir) nur in der Garage herum, und müssen dennoch, wenn sie mal doch gebraucht werden, stundenlange hohe Drehmomente aufbringen können, ohne dabei an Leistung zu verlieren.

Dominik: Strasse verdrecken? Bitte nicht! Hast Du den kein Bedauern mit dem armen etwas naiven "Hermann-Fahrer"? Hochglanz ist immer gut! Ich würde umgekehrt mit einem Petrol getränkten Lappen, oder für Autos gibt es sogar "Pneu-Glanz" (braucht bei einem Traktor einfach etwas mehr...), die Pneus reinigen, bis sie wie neu glänzen. Was meinst Du, wie gut das ankommt, einen Traktor mit einem XL-Anhänger voll beladen mit Zuckerrüben und alles sieht wie neu aus, auf Hochglanz getrimmt :thumbsup: :thumbsup: .

Man weiss ja nie, wer im MoBa-Forum so alles mit liest? Hermann, nimmst Du immer den halben Acker mit, wenn du vom Feld fährst?, wurde ich mal etwas vorwurfsvoll gefragt! Nein, besondern im MoBa-Forum nicht! Wenn jetzt Du die Pneus ein "wenig verdreckst", ist vollends meine Reputation dahin, sozusagen in der Wischmaschine.

Auf "Bio" hören die Verantwortlichen auch nicht sonderlich. Bestimmt ist der Zuckergehalt der Rüben am besten, wenn man sie ab 14.00 Uhr bis 22.00 Uhr erntet. Ich weiss nicht andere Fahrer, jedenfalls mich erwischte es ab 06.00 Uhr. (ready vor Ort sein). Das ginge ja noch, wenn es Region Schwyz wäre. Aber an Feldern im Kt. Bern und Aargau so früh vor Ort sein... Der Waag-Chef fragte mich, ja hast du denn einen Wunschtermin? Ja gerne, ab 14.00 Uhr bis egal wie lange. Ein Traktorfahrer darf nichts wünschen, seit meiner Bemerkung wurde ich nie mehr eingeteilt...

Digital hin oder her, es gibt eine ganze Reihe Berufe, z.B. Bäcker, Polizisten, Lok-, Tram, Busfahrer, im Spital zig Berufe, dazu Taxifahrer, Zeitungsverträger, Fluglotsen, Disponenten, Radiomoderatoren, und bestimmt viele weitere Berufe, wo man dankbar sein kann, dass diese Leute bereit sind, mehr oder weniger in der Nacht, tätig zu sein.

Gruss
Hermann
leben nicht kleben!
Fitness-Trainerin

Gurti96

Forumist

  • »Gurti96« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 503

Wohnort: Schwarzenburg BE

Beruf: Fahrdienstleiter SBB CFF FFS

  • Private Nachricht senden

402

20.01.2018, 17:42

Hermann, vielen Dank für Deinen interessanten und umfangreichen Bericht. :thumbsup:

Es freut mich sehr, hättest Du für mich noch einen interessanten JCB-Traktor in 1:87 - gerne können wir uns dafür an einer Börse treffen. :D Die nächste, mögliche Börse wäre für mich in Olten am Sonntag, 4. März. Vielleicht gehst Du ja da auch hin.

Da werde ich in diesem Fall die Reifen schön sauber halten - passend zu den neuen und modernen Landmaschinen. :thumbsup:
Freundliche Grüsse aus dem Schwarzenburgerland von Dominik

Sammelt und fährt H0 / H0m...von SBB über BLS und MOB bis zur RhB!

Longimanus

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 815

Wohnort: Region Vierwaldstättersee

Beruf: Fotograf von Bergen, Haien und Meerjungfrauen.

  • Private Nachricht senden

403

21.01.2018, 19:20

Die nächste, mögliche Börse wäre für mich in Olten am Sonntag, 4. März. Vielleicht gehst Du ja da auch hin.
Dominik, das Datum 4. März hab eich mir mal vorgemerkt :) .
Saubere Pneus, das ist immer gut. :thumbsup: Das ist schon die halbe Miete bei einer (Traktor)Verkehrskontrolle... Früher interessierte sich die Polizei für Traktoren nicht die Bohne. Darauf würde ich mich heutzutage nicht mehr verlassen. Anderseits, ernsthafte Probleme gab es bisher keine mit der Polizei, im Gegenteil. Grundsätzlich wie es in Wald tönt, kommt es heraus und umgekehrt.
leben nicht kleben!
Fitness-Trainerin

Gurti96

Forumist

  • »Gurti96« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 503

Wohnort: Schwarzenburg BE

Beruf: Fahrdienstleiter SBB CFF FFS

  • Private Nachricht senden

404

22.01.2018, 15:54

Oh je Hermann, jetzt habe ich da ein "Durcheinander" mit meinen Terminen bekommen. :facepalm: Am 4. März findet auf der Strecke Zweitimmen-Montreux eine herrliche Dampffahrt statt - mit zwei Furka-Dampflokomotiven - dies gab es schon lange nicht mehr. Aus diesem Anlass habe ich meinem Kollegen schon seit längerem versprochen, fotografieren zu gehen. Hier der Link dazu:http://blonay-chamby.ch/de/veranstaltung/winterdampf/

Es tut mir leid, geht es mir am 4. März in Olten nicht. Doch die Börsensaison ist ja noch nicht vorbei - wir werden uns bestimmt einmal noch treffen. :thumbsup:


Das ist schön - da belasse ich auch die Reifen meiner Landmaschinen auf der GuMoBa sauber. 8)
Freundliche Grüsse aus dem Schwarzenburgerland von Dominik

Sammelt und fährt H0 / H0m...von SBB über BLS und MOB bis zur RhB!

Gurti96

Forumist

  • »Gurti96« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 503

Wohnort: Schwarzenburg BE

Beruf: Fahrdienstleiter SBB CFF FFS

  • Private Nachricht senden

405

25.01.2018, 16:44

"Gottardo" als Neuzugang auf der GuMoBa

Guten Abend zusammen! :)

Auf der GuMoBa gab es rollmaterialmässig wieder einen Neuzugang - jedoch einen ziemlich besonderen :D . Schon seit Längerem wollte ich mir einen SBB RAe TEE "Gottardo" kaufen - doch überzeugten mich die wenigsten Modelle auf dem Markt. Der Märklin-RAe war mir zu kurz (auch die Wagen sind verkürzt), der LS Models mit etwa 1'200.- zu teuer für mein Budget, den Lima fand ich in keiner AC-Version und dann blieb noch der von Rivarossi übrig. Doch dank einem sehr attraktiven Angebot eines Modellbahner-Kollegen konnte ich nun diesen SBB Rae TEE 1054 "Gottardo" kaufen, von Lima, welcher bei HUI in Ardez (GR) umgebaut wurde - neuer Motor und zahlreiche Verfeinerungen. Ich konnte diesen sehr schönen, sechsteiligen Vierstromtriebzug für wenige hundert Franken kaufen.



Hier präsentiert er sich auf Gleis 1 im Bahnhof Guggisegg auf seiner "Eröffnungsfahrt"- Speck kam auch gleich zum Bahnhof (Ist gerade im Bahnhof mit dem Fahrdienstleiter von Guggisegg am schwatzen). 8o





Die Frontpartien gefallen mir auch sehr gut mit den filigranen, automatischen Kupplungen (nicht funktionstauglich im Modell). Im Führerstand wurde ein HAG-Lokführer eingesetzt. Die typischen Zuglaufschilder von den TEE-Zügen finde ich wunderbar. Nun habe ich meine TEE-Sammlung komplett - mit dem SBB RAm TEE, den TEE-Zügen "Rheingold", "Lemano" und "Bavaria" - Zuglokomotiven dazu sind die SBB Re 4/4 und Re 4/4 II im TEE-Design sowie eine DB BR 218 im TEE-Design von ESU. :thumbsup:



Auch die Zugschluss-Beleuchtung mag zu überzeugen.



Der Depotstandort der TEE-Züge war Zürich HB - hier sieht man auch gut die detaillierten Trittbretter.



Alle Wagen sind mit einer digital schaltbaren Innenbeleuchtung ausgestattet - hier der Speisewagen mit den niedlichen Tischlämpchen. Der gesamte Zug ist mit "Preiserlein-Reisenden" bevölkert. :thumbup:



Die Dachpartie des Motorwagens - die Stromabnehmer überzeugen sehr. Der TEE hatte für die Länder Frankreich, Schweiz, für Italien und die Niederlanden einen eigenen Stromabnehmer - deshalb konnte er so weit international eingesetzt werden.



Auch hier überzeugen die detaillierten Anschriften.



Die Wagenübergänge wurden sogar aus echtem Stoff gefertigt - sieht toll aus. ^^



Der sechsachsige Motorwagen, in dem ein neuer Antrieb eingesetzt wurde (nicht mehr Lima-Originalmotor). Der Decoder ist von Uhlenbrock - die beiden Steuerwagen verfügen je über einen Schleifer.





Und hier präsentiert sich der nun eingeweihte "Gottardo" im Bahnhof Rüeggisburg. Gleich neben dran der Gastzug von Jan, ein "ÖBB-Railjet" abfahrbereit nach Österreich - alt trifft neu. :thumbup:

Hier noch zwei Videos, die den SBB RAe TEE 1054 "Gottardo" auf der GuMoBa zeigen. (Im Video ist der laute Motor relativ gut zu hören). Der Zug macht wirklich sehr grosse Freude - ein lang ersehnter "Gottardo"-Wunsch ging nun in Erfüllung. :)
Freundliche Grüsse aus dem Schwarzenburgerland von Dominik

Sammelt und fährt H0 / H0m...von SBB über BLS und MOB bis zur RhB!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Gurti96« (25.01.2018, 17:14)


Gurti96

Forumist

  • »Gurti96« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 503

Wohnort: Schwarzenburg BE

Beruf: Fahrdienstleiter SBB CFF FFS

  • Private Nachricht senden

406

25.01.2018, 16:50

Freundliche Grüsse aus dem Schwarzenburgerland von Dominik

Sammelt und fährt H0 / H0m...von SBB über BLS und MOB bis zur RhB!

Silberblatt

Vereinsmitglied

Beiträge: 2 067

Wohnort: Räterschen ZH

Beruf: BERNINA Techniker

  • Private Nachricht senden

407

25.01.2018, 19:44

Ein schöner Zug, Dominik. Man sieht dem gar nicht mehr an, dass er von Lima ist.

408

26.01.2018, 05:48

Guten Morgen Dominik

Einfach ein Traum :) .

Ein sehr schönes Modell und mit dem Umbau noch massiv aufgewertet. Ich wünsche Dir viel Spass damit.

Beste Grüsse aus dem Reusstal

Thom
IC 2000 forever :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Mattioli

Forumist

Beiträge: 1 097

Wohnort: Seeland

Beruf: Rattenfänger

  • Private Nachricht senden

409

26.01.2018, 09:53

Hallo Dominik

Wahrlich ein schöner Zug, danke für die Bilder und die Videos :thumbsup: . Wegen des Motors, immerhin tönt es nach guter alter Modelleisenbahn ;) :D ...
Es grüsst Mattioli

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert" (Albert Einstein)

Mattioli`s Modellbahnwelt

Gurti96

Forumist

  • »Gurti96« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 503

Wohnort: Schwarzenburg BE

Beruf: Fahrdienstleiter SBB CFF FFS

  • Private Nachricht senden

410

26.01.2018, 16:21

Hallo zusammen! :D

Vielen herzlichen Dank für eure tollen Komplimente - der TEE ist wirklich ein wahres "Bijou". :love:

Oli, das ist genau so - da ist eben noch altbewährte Eisenbahntechnik verbaut. :thumbsup:
Freundliche Grüsse aus dem Schwarzenburgerland von Dominik

Sammelt und fährt H0 / H0m...von SBB über BLS und MOB bis zur RhB!

411

29.01.2018, 12:07

TEE Gottardo : LIMA oder TRIX?

Sorry Dominik dass ich in Deinem Thread schreibe, aber Du hast mir mit den VDU's von Deinem TEE "Gottardo" ja schliesslich auch den Kopf verdreht.

Ich war gestern an der Börse im Albisguetli und habe von eben diesem TEE Gottardo 2 Packungen gesichtet, zusätzlich noch eine von einer "Grauen Maus".

Eine TEE Komposition ist von LIMA mit einem von WEMOBA revidierten Antrieb mit 2 Wagen für CHF 250.- Eine Occasion in OV in gutem Zustand. Die Wagen Übergange gefallen mir und die Wagen sind m.E massstäblich richtig.

Die zweite TEE Packung war von Trix neu in OV für CHF 459.-
Eigentlich hätte ich mich für das Produkt von TRIX entschieden, dies aus Bequemlichkeit weil schon digitalisiert, mit Sound etc, wenn da nicht noch zwei Unsicherheiten wären, dies sind:
- die Wagenübergänge bei TRIX (wenn ich mich richtig erinnere wurde in den Foren doch recht gelästert über das Märklin Modell) sowie
- die massstäbliche Länge der Trix Wagen (in der Trix Produktebeschreibung steht "in grösszügigem Längenmasstab" !!)

Frage in die Runde:
Besitzer vom TRIX TEE "Gottardo" Modell outet Euch , seid Ihr zufrieden mit diesem Modell? :S

mfg
Hans-Peter

TEE1055

Forumist

Beiträge: 603

Wohnort: Oberaargau

Beruf: Systemmurksegalisator

  • Private Nachricht senden

412

29.01.2018, 14:01

Hans-Peter, zufrieden kann man immer unterschiedlich auslegen. Grundsätzlich kann man Folgendes festhalten:

Der Lima-RAe ist masstäblich und für seine Zeit von bemerkenswerter formenbauerischer Qualität. Ähnlich wie die EWI, bis heute unerreicht. Nicht umsonst hat sogar Märklin mit einem "gephotoshoppten" Lima-Modell als Prototyp geworben. Das Lima-Modell hat aber Schwächen bei der Technik und dem Antrieb. Auch die festen Übergangsatrappen können je nach Gleisgeometrie ein Problem darstellen, ganz abgesehen davon, dass diese in Kurven alles andere als gut aussehen. HUI hat sich daher, wie später auch LSModels, für die Militärsockenvariante entschieden. Die Auschnitte im Kasten, welche das Ausschwenken der Drehgestelle gewährleisten, waren ebenfalls nicht das Wahre. Daher hatten HUI und Co einen gewissen Markt für Superungen.

Bei Märklin heisst "grosszügiger Längenmasstab" etwas mehr als früher ,aber leider immer noch zu kurz. Daher kann weder von Masstäblich noch von Modell die Rede sein. Märklin hat sich auch über vernünftige Übergänge keine Gedanken gemacht, was den Protest der Fangemeinde heraufbeschworen hat. Dabei wäre es bei den kürzeren Wagen umso einfacher gewesen. Die Ausführung, die Mätrix geliefert hat, finde ich persönlich für den Preis eine ziemliche Frechheit.
E Gruess

Hänsu
Ich halte Genauigkeit für poetisch

(Robert Walser)

Gurti96

Forumist

  • »Gurti96« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 503

Wohnort: Schwarzenburg BE

Beruf: Fahrdienstleiter SBB CFF FFS

  • Private Nachricht senden

413

29.01.2018, 14:18

Hans-Peter, mich freut es, dass ich dich mit dem SBB RAe TEE faszinieren konnte. Ein wahres Bijou, das auf fast jede Anlage nach Schweizer -oder Europäischem Vorbild passt. Ich hoffe, dass Du das optimale Modell für Dich finden wirst. Den Ausführungen von Hänsu gibt es nichts hinzuzufügen - da stimme ich absolut zu. Ich staune immer wieder, was noch heutzutage aus Lima-Modellen produziert wird - vor allem HUI und EMB arbeiten mit sehr vielen Lima-Grundmodellen - aus diesem Grund sind diese italienischen Produkte oft nicht immer ganz günstig auf Auktionsplattformen.

Bei diesem Posting hänge ich gleich noch ein Bild an, das die beiden ersten MOB-Leichtmetall-Personenwagen auf der GuMoBa zeigt - nun ist auch der "Startschuss" für die "Rollmaterialaufstockung" der Berner Oberländer Schmalspurbahn gefallen. :thumbsup: Die Vielfalt an Farben und eingesetztem, vielfältigen Rollmaterial ist auch noch heutzutage bei der MOB beeindruckend - ein weiterer Grund, dies auch im Modell umzusetzen. :thumbup:



Freundliche Grüsse aus dem Schwarzenburgerland von Dominik

Sammelt und fährt H0 / H0m...von SBB über BLS und MOB bis zur RhB!

414

29.01.2018, 17:44

Den Ausführungen von Hänsu gibt es nichts hinzuzufügen - da stimme ich absolut zu. Ich staune immer wieder, was noch heutzutage aus Lima-Modellen produziert wird - vor allem HUI und EMB arbeiten mit sehr vielen Lima-Grundmodellen - aus diesem Grund sind diese italienischen Produkte oft nicht immer ganz günstig auf Auktionsplattformen.


Das wird sich hoffentlich bald ändern...

Zum MäTrix RAe: Das schlimmste sind aus meiner Sicht die drehenden Teller welche Drehgestelle darstellen sollen. Hier Ansatzweise zu sehen: https://assets.catawiki.nl/assets/2017/4…299c5c4b1af.jpg
Ansonsten gibt es derzeit einen Lima/HUI RAe für AC auf eBay...

chriesi356

Vereinsmitglied

Beiträge: 852

Wohnort: Zürcher Unterland

Beruf: Kontaktreiniger

  • Private Nachricht senden

415

29.01.2018, 18:54

Dominik dein Lima RAe gefällt mir auch sehr gut.
Ich habe mir einer der bisher Ausgeliefertenden LS-Models RAe gegönnt, dieser gefällt mir sehr gut. Als Pluspunkte sind die umfangreiche Beleuchtungsausstattung, die seidenweichen Fahreigenschaften und die umfangreiche und schön detaillierte Innenausstattung.
Was mir nicht so gefällt ist die Lösung am Motorwagen mit den ausschwenkbaren Drehgestellen. Das hat LS-Models ähnlich wie Mätrix gelöst.
Die 1200.- die Dominik genannt hat habe ich bei weitem nicht bezahlt. Ich habe den Zug in DC analog bei HR. Gehri bestellt, gekauft und 960.- gezahlt.

Gurti96

Forumist

  • »Gurti96« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 503

Wohnort: Schwarzenburg BE

Beruf: Fahrdienstleiter SBB CFF FFS

  • Private Nachricht senden

416

29.01.2018, 19:11

Christoph, vielen Dank für Dein Kompliment. :thumbsup:

Da hast Du Dir wirklich ein traumhaftes Modell gegönnt, gratuliere. :thumbup: Ich habe mich bei der Preisangabe auf die digitale Version mit umfangreichen Soundfunktionen bezogen.
Freundliche Grüsse aus dem Schwarzenburgerland von Dominik

Sammelt und fährt H0 / H0m...von SBB über BLS und MOB bis zur RhB!

Gurti96

Forumist

  • »Gurti96« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 503

Wohnort: Schwarzenburg BE

Beruf: Fahrdienstleiter SBB CFF FFS

  • Private Nachricht senden

417

08.02.2018, 13:26

Neubau Perron und zweites RhB-Hauptgleis in Rüeggisburg

Hallo zusammen! :D

Es hat sich wieder etwas getan auf der GuMoBa, auch wenn nur in kleinen Schritten:

Das Mittelperron im Bahnhof Rüeggisburg, das den Reisenden ermöglicht, vom Gleis 6 (SBB) aufs Gleis 1 (RhB) perrongleich umzusteigen. Damit der Ein -und Ausstieg für die Meter -sowie Normalspurigen passt, habe ich die Perronhöhe P35 gewählt (Im Original Höhe 35cm, daher P35). Die weiteren Perrons im normalspurigen Teil von Rüeggisburg sind P55, welche das niveaugleiche Einsteigen ermöglicht. damit die Fussgängerbrücke nicht schräg steht, habe ich eine kleine Rampe aufs Perron P35 gestellt, der Übergang wird dann noch sauber geklebt. Hier ein paar Fotos davon (die Fotos sind an einem Fahrtag entstanden, daher so viele Gastzuge auf den Schmalspur-Gleisen in Rüeggisburg RhB :rolleyes: ).




Ebenfalls entstand das zweite von fünf Hauptgleisen im Bahnhof Rüeggisburg RhB, dieses muss noch vollständig elektrisch versorgt werden und einige Schwellen eingesetzt werden.



Freundliche Grüsse aus dem Schwarzenburgerland von Dominik

Sammelt und fährt H0 / H0m...von SBB über BLS und MOB bis zur RhB!