Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MoBa-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

01.06.2014, 06:03

0n3 Trainbuffs in Rikon

Einige Impressionen vom Besuch bei den 0n3 Trainbuffs in Rikon.




Grüsse
Albert

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 000

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

2

01.06.2014, 11:09

Die Felsen sind fantastisch - wie die wohl hergestellt wurden? Schon öfter fiel mir auf, dass Felsen in Ami-Anlagen meisterhaft gestaltet sind. Da sie ja auch nur mit Wasser kochen frage ich mich, woher sie die Formen bezogen um solche Abgüsse zu erzeugen.
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

3

01.06.2014, 16:50

wie die wohl hergestellt wurden?
Roger, dass habe ich mich auch schon gefragt.


Die Basis ist ja klassisch ein Drahtgeflecht danach eine Gipsschicht, und wie danach weitergebaut wurde, entzieht sich meinem Wissen. Bei den unter der Anlage gelagerten
Bauutensilien habe ich keine Gussformen gesichtet, ich habe natürlich auch nicht danach gesucht.

Gruss
Albert

Swissboy

Forumist

Beiträge: 1

Wohnort: Sempach

Beruf: pensionierter Biologielehrer

  • Private Nachricht senden

4

02.08.2016, 23:15

Habe damals (31. Mai 2014) am Open Day einige kurze Videos gemacht und einige bei YouTube eingestellt. Hier Links zu ein paar dieser Videos.









Gruss,

Robert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Swissboy« (02.08.2016, 23:27)


5

03.08.2016, 11:11

Ja, da kommen Erinnerungen an meine Kindheit auf, habe 1946 die erste LIONELlok zu Weihnachten erhalten!

Ich habe noch alle drei Loks mit den Wagen zu Hause, samt Transformer, die grosse Dampfturbinenlok konnte schon damals autom. an- und abkuppeln und hatte noch das typische Geheul, anstatt eine Pfeife!
Ich habe eigentlich nichts gegen Anwälte, aber einen mag ich gar nicht, aber irren ist menschlich!



Grüsse

Fredy

Ähnliche Themen