Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MoBa-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Mattioli

Forumist

  • »Mattioli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 968

Wohnort: Seeland

Beruf: Rattenfänger

  • Private Nachricht senden

1

15.03.2015, 11:07

Roco De 4/4 1679 - Dachreparatur

An meinem kürzlich erworbenen De 4/4 musste ich eine Stelle im Dach reparieren. Keine Ahnung was der Vorbesitzer im Sinn hatte, aber neben diesen Druckluftbehältern (oder was es ist ;) ) klaffte ein Loch. Im Innern wurde auch mit einem spitzen Gegenstand rumgemurkst :pinch: . Aber solche Modelle reizen mich eben immer, da man daran basteln und reparieren kann.
Leider habe ich vom vorherigen Zustand kein Foto geschossen.

Nun gut, also zur Reparatur des Kunststoffgehäuses, bzw. -dachs:
Ich klebte ein kleines Stück Scotch-Klebeband auf die Aussenseite, drückte es gut an. Von der Innenseite her füllte ich mit wenig 2-Komponentenkleber "Araldit" auf und machte so den Flick. Nach kurzem trocknen lassen entfernte ich das Klebeband. Die Dachfarbe mischte ich mit Revell-Farben grau und schwarz, bis es stimmte. Mit feinem Pinsel aufgetragen, austrocknen lassen, fertig. Mit dem Resultat bin ich doch recht zufrieden.



Es sieht nur noch aus, bei näherem betrachten, als wäre dort ein Kratzer. Ich denke dies ist eine einfach Methode ein Kunststoffgehäuse zu reparieren. Es gibt sicher noch andere Möglichkeiten. Bei Metallgehäusen gibt's glaub ich auch ein spezielles Verfahren, ich glaube unser Erwin Cebu Pacific ist da sehr sachkundig :thumbsup: .

Jedenfalls die Rep. war in wenigen Minuten erledigt und hat Spass gemacht :D .
Es grüsst Mattioli

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert" (Albert Einstein)

Mattioli`s Modellbahnwelt

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mattioli« (15.03.2015, 11:41)