Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MoBa-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

41

10.08.2015, 20:51

Hallo Rico und merci für deine Anmerkung

In der Tat wären dort DKWs möglich. Ich hab aber vorallen darauf verzichtet weil ich mit den Märklin C-DKWs nur Probleme hatte und zwar mechanische, d.h. der Motor hat zuverlässig geschaltet, aber das Gestänge darunter hat immer verklemmt. Darum möchte ich jetzt, da es der Platz zulässt, auf DKWs verzichten.
Sparen würde ich nicht viel. 2 Weichen plus 2 Antriebe kosten bei meinem Händler 71.-. Die DKW (die nur mit Motor lieferbar ist) kostet 68.-
Und dann könnte ich bestehende Motoren und vorallem Weichen nicht mehr nutzen, denn im sichtbaren Bereich muss ich dann eh alle Weichen neu kaufen, da dort nur schlanke Weichen zum Einsatz kommen.
Güterzüge haben wir generell eher weniger, d.h. um einen >3m-Zug zu machen müsste ich wohl fast alle meine Güterwagen in einen Zug reihen ;)
Viele Grüsse
Roman

Bau einer neuen Anlage: www.modellbahn-thun.ch

42

10.08.2015, 22:39

Hier jetzt noch die fertig ausgearbeitete Version mit dem Schmalspur-Schattenbahnhof (gezeichnet mit 6 Gleise à 2,50m), ausbaufähig auf max. 8 Gleise.


Zusätzlich habe ich die Trainsafe-Anschlussgleise noch vergessen gehabt und nun beidseitig eingezeichnet.
Der Normalspur-Bereich ist so 90cm breit, der Schmalspur-Bereich 80cm. Es bleibt auf Höhe des Schattenbahnhofs (65cm über Boden) eine Durchgangsbreite von 90cm.
Bei den beiden sichtbaren Ebenen darüber wird dann grundsätzlich max. 80cm breit gebaut, so bleibt (ausser bei den Wendel) ein angenehmer Durchgang von 1m Breite.

Mit dieser Zeichnung gehts nun in die Vernehmlassung zu meinem Vater, d.h. 100% fertig ist sie noch nicht und natürlich freue ich mich auch auf kritische Augen hier drin ;)
Viele Grüsse
Roman

Bau einer neuen Anlage: www.modellbahn-thun.ch

43

14.08.2015, 17:23

Die Planung des Schattenbahnhofs ist nun grösstenteils abgeschlossen, zumindest soweit als das das Material für den Unterbau beschafft werden kann.

Gegenüber dem vorherigen Plan wurde vorallem die Schmalspur nochmals umgestaltet. Aufgrund bereits vorhandener Peco-Weichen wurde die Ausrichtung der Harfe gedreht und damit auch der Wendel. Die Gleise kommen auch weiter vorne an der Kante zu liegen um besser rangieren zu können.



Zur Erinnerung: Im inneren Wendel gehts hoch zu Ebene 2 nach Davos, der äussere Wendel geht nur bis Ebene 1 und bietet dort Anschluss an Landquart. D.h. planmässig gibt es keine durchfahrenden Züge dort da der Schattenbahnhof sowohl Filisur (von Davos aus) als auch Disentis (von Landquart aus) nachbildet. Um den Spielspass zu erhöhen sind die beiden Strecken aber verbunden damit auch im Kreis gefahren werden kann.

Kleines Gedankenquiz: Wie viele Meter Gleis sind wohl hier in den beiden Schattenbahnhöfen verplant?
Die Lösung gibts auf der Webseite, ich war selbst erstaunt...
Viele Grüsse
Roman

Bau einer neuen Anlage: www.modellbahn-thun.ch

44

27.08.2015, 16:18

Ein erster quasi offizieller Baunachmittag wurde abgehalten.

Er bestand darin 12m^2 Holz (das natürlich zu lange fürs Auto war...) abzuholen und gegen den Beton zu kämpfen. :wacko:

Nun gehts gleich an die nächste Holzbestellung für den Rahmen der Schattenbahnhöfe.
Viele Grüsse
Roman

Bau einer neuen Anlage: www.modellbahn-thun.ch

egos

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 567

Wohnort: Winterthur

Beruf: dipl. Bauing. ETH (zur Zeit in Rente, Bremsklötze glühen, nur noch 1 Baustelle online)

  • Private Nachricht senden

45

27.08.2015, 21:43

Lieber Roman
Was ist denn bei dir ein "Bahnhofschild"? Das Ding muss ja saumässig schwer sein, wenn du 12 mm Löcher 60 mm tief bohren musst!
Herzliche Grüsse
Oski


...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

46

27.08.2015, 21:56

Oski,
Hier ist das Schild an alter Stelle zu sehen. Das Schild selbst ist natürlich nur ein paar wenige kg schwer. Der Rahmen inkl. Beleuchtung wiegt aber eher ein paar dutzend kg.
Viele Grüsse
Roman

Bau einer neuen Anlage: www.modellbahn-thun.ch

Cebu Pacific

Administrator

Beiträge: 4 957

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

47

27.08.2015, 22:57

Für was wurden wohl die Hilti Bohrhammer erfunden? ;) :D Damit ist ein 12er Loch ruck zuck im Beton.
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling:

MEP Modelleisenbahner Pfannenstiel

48

27.08.2015, 23:52

In der Tat hat unsere Bosch CSB 500-2E schon einige Jährchen auf dem Buckel. Ich werde es aber morgen noch mit der höheren Dreh- und Schlagzahl versuchen und sonst ist eine Neuanschaffung eines Bohrhammers sicherlich nicht das Dümmste.
Da 2 der 3 zu bebauenden Wänden aus Beton sind wird es noch einige Bohrarbeiten brauchen...
Viele Grüsse
Roman

Bau einer neuen Anlage: www.modellbahn-thun.ch

49

28.08.2015, 15:01

Kaum stellt man die Bohrmaschine korrekt ein (höhere Dreh- und Schlagzahl) fühlt sich der Beton wie Butter an und die Löcher sind fertig. Die Hilti-Erfindung war also überflüssig :D
Viele Grüsse
Roman

Bau einer neuen Anlage: www.modellbahn-thun.ch

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bemoler« (29.08.2015, 01:22)


50

29.08.2015, 23:08

Kleines Update zu heute.

Nein, natürlich hab ich den herrlichen Tag nicht im MoBa-Keller verbracht. Zuerst ging es standesgemäss in den Schwäber


Nach dem der Bauch vollgeschlagen war

und die Körpertemperatur in der 19° warmen Aare etwas runtergekühlt wurde ging es dann am Abend noch in den Keller.

Nachdem gestern bereits die Längslatten abgeholt werden konnten, wurden nun insgesamt 22 Querlatten aus "Altholz" zurecht geschnitten. Morgen werden dann die Kanten gebrochen und in den folgenden Abenden können dann die Rahmen gebaut werden.
Viele Grüsse
Roman

Bau einer neuen Anlage: www.modellbahn-thun.ch

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bemoler« (29.08.2015, 23:19)


51

01.09.2015, 23:05

Kurzer "SneakPeak" aus dem Bastelraum



Einen ausführlichen Baubericht gibts sobald die erste Etappe erreicht ist, sprich alle Rähmen des H0-SchaBhf stehen
Viele Grüsse
Roman

Bau einer neuen Anlage: www.modellbahn-thun.ch

52

06.09.2015, 16:43

Vom Aufbau bis zu ersten Probefahrt

Es ging einiges in der letzen Woche. Kurz zusammengefasst:

- Das Bahnhofsschild hat seinen Platz gefunden
- Die Rähmen des H0-Schattenbahnhofs wurden aufgebaut und fixiert
- Die Schalldämmung wurde verlegt
- Die Gleise wurden verlegt (aber noch nicht fixiert)
- Ein erster Gleisanschluss ermöglichte die erste Probefahrt.

Dazu folgende Bilder und das (Handy-Video) der Probefahrt:




Der ausführliche Bericht wie immer auf der Homepage:
http://www.modellbahn-thun.ch/vom-aufbau…ten-probefahrt/
Viele Grüsse
Roman

Bau einer neuen Anlage: www.modellbahn-thun.ch

53

11.09.2015, 21:54

Kurzer Einschub

Demnächst kann der erst kürzlich gemietete Raum, den wir dann u.a. wegen hoher Luftfeuchtigkeit nicht genutzt haben, zurückgegeben werden. Darum war ich heute nach gut 2 Monaten nochmals im Raum um ein dort deponierte Leiter zu holen.
Was ich angetroffen habe hat mich erschreckt und mich in unserem Entscheid den Raum damals doch nicht zu bebauen bestärkt, aber seht selbst (das schmierige Fühlen an der Wand kann ich leider nicht widergeben...)
»Bemoler« hat folgende Bilder angehängt:
  • image.jpeg
  • image.jpeg
Viele Grüsse
Roman

Bau einer neuen Anlage: www.modellbahn-thun.ch

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 491

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

54

11.09.2015, 21:57

Ja, da hast Du gut daran getan, diesen Raum abzustossen. Wie es sich anfühlt, weiss ich leider nur zu genau... ;(
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

55

12.09.2015, 17:35

Ich kann mich noch gut an meine erste Testfahrt erinnern. Es waren zwar nur ein paar Meter, die ich fahren konnte. Trotzdem war man richtig stolz darauf, dass es funktioniert hat und auch vorwärts ging mit der Bauerei. Ich habe in meinem Archiv rumgewühlt und das Foto der Jungfernfahrt tatsächlich gefunden. Videomaterial habe ich dazumal leider nicht erstellt.



Ich wünsche Dir noch viel Spass und manchmal halt auch Nerven, das Deine Anlage so wird, wie Du es möchtest. Ich freue mich jedenfalls auf die nächsten Baufortschritte. (Hmm, da fällt mir ein, ich sollte wohl auch mal wieder was an meiner ewigen Baustelle machen :hmm: )

Liebe Grüsse

Roger
Liebe Grüsse
Roger2

Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert 8)

56

13.09.2015, 15:47

Ja, Roger(2), die erste Probefahrt ist tatsächlich ein spezielles Gefühl. Und wie ich sehe waren unsere beiden Testzüge nicht ganz so unterschiedlich (einfach eine Epoche neuer :D).
Und wenn man, wie bei uns, zu Zweit baut kommt auch nach jedem Bauabend zumindest etwas kleines handfestes dabei raus. Momentan machts also vorallem noch Freude, aber die Nerven werde aufbewahrt für kniffligere Arbeiten ;)

Diese Woche gings nochmals ordentlich weiter bevor wegen Ferienabwesenheiten das Tempo etwas gedrosselt wird.

Die Rähmen des Schmalspur-Schattenbahnhofs stehen nun auch:

Und erste Gleise wurden probeweise ausgelegt:


Im Normalspur-Schattenbahnhof wurde der hintere Teil (der Sackbahnhof) elektrisch verdrahtet und konnte so mit diversen Testzügen befahren werden:

Zudem wurde das TrainSafe-Anschlussgleis in Betrieb genommen, so konnte der ICN auch auf die Anlage:


Es gibt auch wieder ein Video der Testfahrten:


Für die nächsten 2-3 Wochen ist nun also wie erwähnt nichts spektakuläres mehr geplant. Ziel ist es vor meinen Ferien den gesamten Normalspur-Schattenbahnhof elektrisch zu verkabeln. Da fehlt noch die zweite Weichenstrasse (wobei ich hier noch auf eine Lieferung von Motoren warte) sowie die Gleisanschlüsse an den Schattenbahnhof-Gleisen und bei der Einfahrt. Danach müssen die Kabel unter der Anlage noch geordnet werden und die momentan nur provisorische Digital-Leitung wird durch einen ersten Teil der Ringleitung ersetzt.

Weitere Fotos auch noch hier.
Viele Grüsse
Roman

Bau einer neuen Anlage: www.modellbahn-thun.ch

57

20.09.2015, 14:20

Diese Woche wurde nun die Verdrahtung des H0-Schattenbahnhofs fertiggestellt. D.h. es wurden alle Weichen an die Deocder angeschlossen und auch der vordere Teil hat (gelötete) Gleiseinspeisungen erhalten.
Nachdem auch die ECoS mit den Fahrstrassen programmiert war und eine provisorische Kehrschleife montiert wurde, gabs einen ersten grösseren Fahranfall.
Dazu hab ich auch eine Kamerafahrt absolviert durch den gesamten Schattenbahnhof.
Viele Grüsse
Roman

Bau einer neuen Anlage: www.modellbahn-thun.ch

58

27.10.2015, 23:37

In den letzten Wochen war etwas Ruhe in Thun eingekehrt. Sowohl Ferien als auch die bezahlte Arbeit nahm viel Zeit in Anspruch.

Nun geht es aber wieder weiter und ein weiterer Meilenstein konnte erreicht werden, die erste (kurze) Fahrt auf der Schmalspur-Strecke.
Verlegt sind die ersten 5 Einfahrweichen im Schattenbahnhof sowie der Abzweiger zum Train-Safe-Anschluss.



Nun folgt auch der elektrische Anschluss der Weichen mit ESU-Servos, SwitchPilot und Extensions. Sobald auch Conrad die letzte Bestellung ausliefert kann hier mit der definitiven Verdrahtung begonnen werden. Fürs Einrichten und Programmieren der SwitchPiloten und Servos reicht aber die provisorische Verdrahtung momentan aus.



Und zum Abschluss das Video der ersten Fahrten der schmalspurigen Modellbahn-Thun.
Viele Grüsse
Roman

Bau einer neuen Anlage: www.modellbahn-thun.ch

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Bemoler« (28.10.2015, 08:51)


59

29.10.2015, 22:42

Der Schattenbahnhof füllt sich langsam ;)



In Tat und Wahrheit sind aber erst 4 halbe von 8 ganzen Gleisen und 4 von 16 Weichen verlegt und verdrahtet. Aber die drei ausgewählten Testkompositionen können immerhin abgestellt werden...
Viele Grüsse
Roman

Bau einer neuen Anlage: www.modellbahn-thun.ch

60

30.10.2015, 19:49

Elektrik

Nachdem nun eine Conrad-Lieferung eingetroffen ist hab ich beim H0-Schattenbahnhof mit dem Verlegen der Ringleitung begonnen.

Hier ein erster Blick unter die Anlage


Die Ringleitung (ein 1.5mm^2 Draht) wird an den lokalen Verteilerplatten jeweils mittels Stromdieben abgegriffen


An den Enden einer Ebene werden dann jeweils solche Schnellverschlüsse verwendet


Die Verkabelung ist aber noch nicht abgeschlossen. Die Kabel werden noch gerichtet und gebündelt sowie beschriftet. Danach herrscht auch Ordnung unter der Anlage.
Viele Grüsse
Roman

Bau einer neuen Anlage: www.modellbahn-thun.ch