Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MoBa-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

lehcim

Forumist

  • »lehcim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 424

Wohnort: Kt. Schwyz

Beruf: Lokführer Kat. B

  • Private Nachricht senden

1

19.05.2015, 00:27

Bahnfotos von Michel Huber - Bevorzugter Themenbereich -> Schweiz insbesonders RhB, MGB, SOB, MOB, BLS und SBB

Hallo Zusammen

In anderen Foren habe ich es bereits eröffnet, hier hole ich es nach, ein Sammelthread für meine Bahnfotos, in Regelmässigen und unregelmässigen Abständen zeige ich hier die ganz besonderen Leckerbissen zum Thema Bahnfotos aus der ganzen Schweiz.

Natürlich kann ich immer nur eine Auswahl zeigen, jedoch findet ihr den Rest der online stehenden Fotos unter www.bahnbilder.ch oder via Direktlink Fotos von Michel Huber
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel

lehcim

Forumist

  • »lehcim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 424

Wohnort: Kt. Schwyz

Beruf: Lokführer Kat. B

  • Private Nachricht senden

2

19.05.2015, 00:32

Nun folgt auch sogleich der erste Beitrag

In letzter Zeit hat es wieder zwei drei Bilder gegeben, wenn auch "noch" nicht von der RhB. Als erstes möchte ich euch Bilder von den Draisinenfahrten Zeigen, ist es doch etwas ganz spezielles und einzigartiges:





Des weiteren stand bei uns die Abliferung des ersten Robels an, zwei weitere folgen noch. Die ersten Tage fanden Abnahmefahrten, Testfahrten sowie Instruktionsfahrten bei Tag und bei Nacht statt, eine kleine Auswahl seht ihr hier:





Hier folgen noch vier Frühlingsbilder vom Planverkehr:



Viel Spass beim anschauen der Bilder, hoffe sie gefallen. :D
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel

erzhal

Vereinsmitglied

Beiträge: 2 265

Wohnort: Zürcher Säuliamt

Beruf: chem. Ing. HTL / Informatiker

  • Private Nachricht senden

3

19.05.2015, 11:10

Dank! Die Draisinen finde ich ja schon spassige Fahrzeuge. Shame on me - aber das sind jetzt die ersten Bilder für mich eines Robels in Natura und nicht als Modell.
.
Man darf sich immer blamieren - man muss aber nicht! ;)

Roland

lehcim

Forumist

  • »lehcim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 424

Wohnort: Kt. Schwyz

Beruf: Lokführer Kat. B

  • Private Nachricht senden

4

19.05.2015, 13:47

Danke Roland

Ja das mit den Draisinen ist alle Jahre wieder gut, auch wenn das ewige drehen jeweils anstrengend ist. Sind auch meine ersten Bilder vone inem Robel, aber fährt ja vor der Haustüre, da muss man fast ein foto machen gehen ;) Bin dann auf die Instruktion auf dem Fahrzeug gespannt. PS: Schade gibt es diesen so nicht als Modell ;)
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel

PapaTango

Administrator

Beiträge: 1 158

Wohnort: Watt, what else?

  • Private Nachricht senden

5

19.05.2015, 15:13

PS: Schade gibt es diesen so nicht als Modell

Als das Modell herauskam, war die Technik noch nicht so weit. Seit einigen Wochen gibt es aber einen Flachwagen (!) mit Antrieb, weiss den Anbieter nicht evtl. derselbe wie beim Robel.

1. Man könnte den Flachwagen mit dem Robel koppeln, ist ja nicht unsinnig.
2. Ich bin mir sicher, der Antrieb wie beim Wagen kann auch bei zukünftigen Robels verbaut werden.
Gruss
Peter

"Dif-tor heh smusma" Live long and prosper

lehcim

Forumist

  • »lehcim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 424

Wohnort: Kt. Schwyz

Beruf: Lokführer Kat. B

  • Private Nachricht senden

6

19.05.2015, 15:35

@ Peter

Der Anbieter von 1. ist Viesmann, der gleiche Hersteller bietet den Kibri Robel auch mit Antrieb an. Nur ist die Zukunft von Kibri ungewiss zumal man einen bls Robel nicht einfach umpinsenl kann, der SOB Robel hat einen Achsstand von 9m und eine LüP von über 15 Meter. Sprich nebst dem Aufbau stimmen auch die Längen des Modelles nicht. Ob da eine Firma wie Kibri Und / oder Viesmann eine neue Form herstellt (des Aufbaues sowie des Fahrwerkes) für drei Fahrzeuge einer Schweizer Privatbahn welche kleiner als die bls ist wage ich zu bezweifeln.
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel

PapaTango

Administrator

Beiträge: 1 158

Wohnort: Watt, what else?

  • Private Nachricht senden

7

19.05.2015, 15:50

Sprich nebst dem Aufbau stimmen auch die Längen des Modelles nicht.

Ein gewichtiges Argument. Schade für den Modellbahner, da wird sich kein Hersteller finden. Allerhöchstens in Kleinserie mit entsprechend höherem Preis.
Gruss
Peter

"Dif-tor heh smusma" Live long and prosper

lehcim

Forumist

  • »lehcim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 424

Wohnort: Kt. Schwyz

Beruf: Lokführer Kat. B

  • Private Nachricht senden

8

19.05.2015, 15:56

Genau und da auch sämtliche Dienstwagen fehlen kann man ihn nicht mal wirklich einsetzen ;)

Gut ich persönlich würde den Kompromiss eingehen, Hütte via 3D Druck herstellen lassen und das Fahrzeug in verkürzter Ausführung lassen.
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel

9

19.05.2015, 18:44

Hallo Michel
Natürlich kann ich immer nur eine Auswahl zeigen, jedoch findet ihr den Rest der online stehenden Fotos unter www.bahnbilder.ch oder via Direktlink Fotos von Michel Huber
Die Bilder gefallen sehr! Deshalb darf natürlich bei solchen Fotos auch ein grosses Lob nicht fehlen - was ich hiermit tue! Deine Fotos und auch die deiner Kollegen auf bahnbilder.ch sind schon ganz grosse Klasse - Hut ab, ihr macht das perfekt!
Ich verfolge Eure Seite schon länger und bin froh, hier mal danke sagen zu können. Nebst den guten Fotos, die grosse Freude bereiten, sind auch die Bildinfos wertvoll - sie haben mir auch schon gut weitergeholfen, die richtigen Einstellungen zu finden. Wäre unser Beitrag mit den Fotostellen (Die schönsten Fotostandorte für und von Bahnfotografen) auch etwas für dich? Du könntest bestimmt viel Interessantes berichten…

Noch eine Frage zu Eurem Rollmaterial (du arbeitest ja bei der SOB, oder liege ich da falsch?): Gibt es den Triebwagen "Steinerberg" bei Euch eigentlich noch, oder ist der bei Maries im Einsatz? Ich hatte während Lehre lange an dem Fahrzeug gearbeitet.

Gruss Christian
Gruss Christian

Meine Fotos; Eisenbahnen (Schwerpunkt Gotthard) und Dampfschiffe: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/ - aktuelles Avatarbild zu Ehren der Gotthard IR

lehcim

Forumist

  • »lehcim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 424

Wohnort: Kt. Schwyz

Beruf: Lokführer Kat. B

  • Private Nachricht senden

10

19.05.2015, 19:02

Hallo Christian

Besten Dank für dein Lob, gebe dieses gerne weiter... ich kenne die beiden Initianten der Seite schon seit jahren, bin jedoch selbst erst seit rund einem Monat mit dabei. Da mir der Aufwand und die Zeit für die eigene Webseite einfach zu gross wurde, kam die Anfrage von Bahnbilder.ch gelegen. Da ich bereits früher auf meiner eigenen Seite www.bahnfoeteli.ch nur ausgewältes Bildmaterial, welches meinen Qualitätsansprüchen zu recht kam, veröffentlichte war es für mich kein Problem die Bilder auch auf bahnbilder.ch hochzuladen. Jedoch muss ich dazu sagen, der Standart welcher dort geboten wird ist seit Jahren sehr hoch.

Das mit den Zusatzinfos gebe ich dir recht, wobei ich niemals eine Einstellung kopieren würde, den jeder Kameratyp reagiert anders, dazu kommt noch das Objektiv oder ob man eine Vollformatt, Mittelformat usw. Kamera hat. Theoretisch kannst du nur auf die Angaben gehen wenn du genau die gleiche Kamera mit den genau gleichen Objektiven hast und auch dann gibt es noch abweichungen ;) Am besten zu beobachten beim Vergleich von meinen Bildern mit denen von David und Pascal, sie haben Canon ich habe Olympus, zwei völlig verschiedene paar Schuhe.

Habe mir den Beitrag angeschaut aber noch nichts rein geschrieben, da "schönste Fotostandorte" erstens recht viel mit Geschmack zu tun hat und zweitens mit den eigenen Qualitätsansprüchen, es gibt solche die Sagen für mich sind Bahnhofsfotos das schönste, andere wiederum sagen Streckenfotos aber nur den Zug soll man sehen usw.

Genau ich arbeite bei der SOB, der BDe 576 055 Steinerberg ist nicht mehr im Einsatz, er erlitt bei der SOB zuerst einen Wählerbrand (Stufenwähler NU28), dieser wurde repariert und kurz darauf einen Trafoschaden. Der Triebwagen wurde als Ersatzteilspender an die Makies AG verkauft und soll in diesem, spätestens nächsten Jahr abgebrochen werden (das was noch übrig ist). Hast du nach dem Unfall mit dem Lastwagen an diesem Triebwagen gearbeitet?
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel

11

19.05.2015, 21:32

Salut Michel,

Auch ich finde deine Fotos wunderschön, bravo :thumbup:

Die Seite Bahnbilder.ch rufe ich regelmässig auf, es ist die beste Bahnbilder-Website die ich kenne! Nicht nur wegen den sehr schönen und qualitativen Bildern, sondern auch wegen der technischen Basis mit EXIF-Daten, GPS-Karte, Suchfunktion etc.

Ich habe aktuell übrigens ein ähnliches Problem wie du. Meine Bilderseite bilder.eisenbahnfans.ch genügt meinen Ansprüchen an eine Fotoseite nicht mehr und eine komplett neue zu erstellen ist mir zu aufwendig respektive ich habe das Know-How gar nicht um allen Anforderungen zu entsprechen. Deshalb habe ich mich vor wenigen Tagen entschieden, meine Fotos auf flickr hochzuladen - einige wenige sind bereits einsehbar: https://www.flickr.com/photos/131443328@N03/sets

Gruess Julian

12

19.05.2015, 22:35

Hallo Michel
Hast du nach dem Unfall mit dem Lastwagen an diesem Triebwagen gearbeitet?
Ja, ich denke schon - das war 1992 im meinem vierten Lehrjahr bzw. in der ersten Zeit nach dem Lehrabschluss. Es hiess damals, dass bei dem tragischen Unfall der Triebwagen ein mit Steinen beladenen Lastwagen auf einem Bahnübergang gerammt hätte. Tragisch dabei war, dass der Kondukteur (das hiess damals noch so…) neben dem Lokführer und damit in der Schusslinie der Steine stand und beim Aufprall eben durch diese getötet wurde.
Der Triebwagen muss dabei in Brand geraten sein - auf jeden Fall hing er in der Mitte irgendetwas zwischen 25 und 50cm durch - da es zur Reparatur sehr viel Zeit (Spezialistenwissen aber auch Entscheide, was überhaupt geschehen soll) brauchte, stand der Triebwagen mehr als ein Jahr bei uns. Ich montierte dann gegen den Schluss die elektrische Ausrüstung im Führerstand (mit anderen zusammen - alleine hätte dies viel zu lange gedauert). Leider musste ich am Tag der Probefahrt dann in die RS einrücken… Diese soll aber bis auf das erste Anheben des Stromabnehmers sehr gut verlaufen sein (es wurde damals aus versehen ein normaler Gummischlauch montiert, der natürlich Strom leitet…).
Wenn man so lange an einem Fahrzeug arbeitet, so bleibt das natürlich in Erinnerung.
Später sah ich den Triebwagen dann einmal mit einem Extrazug im Bahnhof Genf! Der Lokführer meinte dann auf Nachfrage, dass man den Unfall schon noch merke - es sei halt nicht mehr das gleiche wie vorher.

Zum Thema Fotos:
Das mit den Zusatzinfos gebe ich dir recht, wobei ich niemals eine Einstellung kopieren würde, den jeder Kameratyp reagiert anders, dazu kommt noch das Objektiv oder ob man eine Vollformatt, Mittelformat usw. Kamera hat. Theoretisch kannst du nur auf die Angaben gehen wenn du genau die gleiche Kamera mit den genau gleichen Objektiven hast und auch dann gibt es noch abweichungen Am besten zu beobachten beim Vergleich von meinen Bildern mit denen von David und Pascal, sie haben Canon ich habe Olympus, zwei völlig verschiedene paar Schuhe.
Dann mache ich das so wie du - ich nehme das als sehr gute Hinweise - aber das für einem selbst passende muss man selbst finden! Bei mir ist dann keine der genannten Marken, sondern Sony…

Hallo Julian
Ich habe aktuell übrigens ein ähnliches Problem wie du. Meine Bilderseite bilder.eisenbahnfans.ch genügt meinen Ansprüchen an eine Fotoseite nicht mehr und eine komplett neue zu erstellen ist mir zu aufwendig respektive ich habe das Know-How gar nicht um allen Anforderungen zu entsprechen. Deshalb habe ich mich vor wenigen Tagen entschieden, meine Fotos auf flickr hochzuladen - einige wenige sind bereits einsehbar: https://www.flickr.com/photos/131443328@N03/sets
Das möchte ich eben auch tun… Ich tue mich aber irgendwie schwer damit, ein Benutzerkonto zu eröffnen - komme da evtl. auf dich zurück. Du hasst es ja erfolgreich und sehr sehenswert geschafft!

Gruss Christian
Gruss Christian

Meine Fotos; Eisenbahnen (Schwerpunkt Gotthard) und Dampfschiffe: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/ - aktuelles Avatarbild zu Ehren der Gotthard IR

lehcim

Forumist

  • »lehcim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 424

Wohnort: Kt. Schwyz

Beruf: Lokführer Kat. B

  • Private Nachricht senden

13

19.05.2015, 22:52

@ Christian

Genau der Unfall war 1990 in Rothenthrum. War bislang der einzige BDe den es so stark getroffen hat, dass er gebrannt hat sieht man im Zeitungsartikel nicht. Das hört man noch heute, dass er niemer gleich war, er zog auch immer rein ;) Das mit dem Gummischlauch war mir bekannt, das erzählten die "alten Hassen" noch. Interessant wie klein die Welt doch ist ;) Bei welcher Firma hast du denn gearbeitet SWP?

Zitat

Dann mache ich das so wie du - ich nehme das als sehr gute Hinweise -
aber das für einem selbst passende muss man selbst finden! Bei mir ist
dann keine der genannten Marken, sondern Sony…
Ich habe mich ganz anfänglich mit der Nikon noch auf andere Nikons verlassen, schon damals brachte ich nicht das hin was andere hinbrachten, irgendwann kam ich dann von den Bahnhofsfotos auf die Streckenfotos, da steckte ich soviel Zeit ind as Hobby, dass ich mir selber immer hohere Ansprüche gesetzt habe, das "richtige" fotografieren habe ich mir dann einfach beigebracht. Da ich in der Kamera alles manuell einstelle sehe ich ja wie die Belichtung ist, anhand der Erfahrung weiss ich wo ich eher eine Blende zumachen oder eine aufmachen muss. Einfach als Beispeil, mit meiner Olympus E5 und dem 12-60 Objektiv habe ich bei schönem Sonnenwetter z.B. 1/1250, F6.3 und ISO 200, dann ist die Kamera optimal ausgelastet. Bei der alten Nikon hatte ich mit der D80 und dem 25-50 Objektiv 1/800, F8 und ISO 250, war dann aber nicht 100% optimal. Gut die alte Ausrüstung kostete damals rund 800 Franken (viel Geld für ein Lehrling) und die heutige ist halt schon bei rund 3000.- Deshalb ist es wichtig seine eigene Kamera gut zu kennen, dies ist gerade bei nicht optimalen Verhältnissen von Vorteilen.

Als Vergleich, zwei meiner ersten Streckenfotos welche sich einigermassen zeigen liessen:




Zur Qualität von heute kein Vergleich mehr :D


Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel

lehcim

Forumist

  • »lehcim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 424

Wohnort: Kt. Schwyz

Beruf: Lokführer Kat. B

  • Private Nachricht senden

14

20.05.2015, 00:09

@ Julian

Zitat



Auch ich finde deine Fotos wunderschön, bravo :thumbup:



Die Seite Bahnbilder.ch rufe ich regelmässig auf, es ist die beste
Bahnbilder-Website die ich kenne! Nicht nur wegen den sehr schönen und
qualitativen Bildern, sondern auch wegen der technischen Basis mit
EXIF-Daten, GPS-Karte, Suchfunktion etc.



Ich habe aktuell übrigens ein ähnliches Problem wie du. Meine
Bilderseite bilder.eisenbahnfans.ch genügt meinen Ansprüchen an eine
Fotoseite nicht mehr und eine komplett neue zu erstellen ist mir zu
aufwendig respektive ich habe das Know-How gar nicht um allen
Anforderungen zu entsprechen. Deshalb habe ich mich vor wenigen Tagen
entschieden, meine Fotos auf flickr hochzuladen - einige wenige sind
bereits einsehbar: https://www.flickr.com/photos/131443328@N03/sets
Besten Dank.

Meine Seite genügte meinen Ansprüchen für meine Bilder, jedoch fehlte neben der Modellbahn schlicht und einfach die Zeit. Von Flicker und Co lasse ich die Finger, da nie ganz klar ist wie es mit den Bildrechten genau geregelt ist, bei bahnbilder.ch ist dies mit der Copyright Angabe ganz genau geregelt.
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel

15

20.05.2015, 10:36

Das möchte ich eben auch tun? Ich tue mich aber irgendwie schwer damit, ein Benutzerkonto zu eröffnen - komme da evtl. auf dich zurück. Du hasst es ja erfolgreich und sehr sehenswert geschafft!

Danke! Ein neues Benutzerkonto zu eröffnen ist denkbar einfach. Die andere Seite: Wenn man nicht aufpasst, hat man plötzlich überall ein Benutzerkonto... Deshalb habe ich es mir im Vorfeld gut überlegt, ob Flickr wirklich das richtige für mich ist.

Von Flicker und Co lasse ich die Finger, da nie ganz klar ist wie es mit den Bildrechten genau geregelt ist, bei bahnbilder.ch ist dies mit der Copyright Angabe ganz genau geregelt.


Das mit den Bildrechten ist bei Flickr genau geregelt. Bei mir zum Beispiel heisst es unter dem Bild "Bestimmte Rechte vorbehalten" und wenn du auf diesen Link klickst, kommst du auf die Seite von Creative Commons (leider verlinkt Flickr hier auf die englische Version der Seite), die genau erklärt, was bei meiner ausgewählten Lizenz "Namensnennung-Keine Bearbeitung 2.0 Generic" alles erlaubt ist.

Allerdings bietet die Nutzung von Flickr schon gewisse Risiken, denen ich mir bewusst bin. Zum Beispiel könnte Yahoo plötzlich verkünden, der Dienst flickr werde eingestellt oder kostenpflichtig. Oder sie entscheiden sich ab sofort für einen pinken Bildhintergrund und ich kann nichts dagegen tun. Trotzdem überwiegen für mich die Vorteile von Flickr.

Wobei: Wenn ich bei bahnbilder.ch dabei wäre, würde ich auch nicht zu Flickr wechseln wollen ;)

Gruess Julian

lehcim

Forumist

  • »lehcim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 424

Wohnort: Kt. Schwyz

Beruf: Lokführer Kat. B

  • Private Nachricht senden

16

20.05.2015, 10:58

@ Julian

Zitat

Das mit den Bildrechten ist bei Flickr genau geregelt. Bei mir zum
Beispiel heisst es unter dem Bild "Bestimmte Rechte vorbehalten" und
wenn du auf diesen Link klickst, kommst du auf die Seite von Creative
Commons (leider verlinkt Flickr hier auf die englische Version der
Seite), die genau erklärt, was bei meiner ausgewählten Lizenz
"Namensnennung-Keine Bearbeitung 2.0 Generic" alles erlaubt ist.



Allerdings bietet die Nutzung von Flickr schon gewisse Risiken, denen
ich mir bewusst bin. Zum Beispiel könnte Yahoo plötzlich verkünden, der
Dienst flickr werde eingestellt oder kostenpflichtig. Oder sie
entscheiden sich ab sofort für einen pinken Bildhintergrund und ich kann
nichts dagegen tun. Trotzdem überwiegen für mich die Vorteile von
Flickr.



Wobei: Wenn ich bei bahnbilder.ch dabei wäre, würde ich auch nicht zu Flickr wechseln wollen ;)
Da gebe ich dir natürlich recht, jedoch ist Flicker recht verbreitet und die Leute schauen nicht wirklich auf die rechte... habe schon zu viele "geklaute" Bilder gesehen, welche einfach unter der Angabe des Bilderstellers veröffentlicht wurden, ohne diesen zu fragen. Eine verklagung ist da meist schwierig.

Bei mir war googel+, Flicker und Co auch vor dem Angebot von www.bahnbilder.ch keine Option ;) Meine eigene Webseite (die neue) war/ist soweit fertig, dass sie online gehen hätte können, aber der Aufwand diese weiter zu pflegen war zu gross. Zumal man an die Qualitäten des Webmasters von bahnbilder.ch sowieso nicht rankommt... der weiss genau was er tut ;)

Am Schluss muss jeder selber wissen was er möchte, ich habe lange Zeit alles via Datenbank gemacht, noch gut sichtbahr unter folgendem Link.
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel

Longimanus

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 616

Wohnort: Region Vierwaldstättersee

Beruf: Fotograf von Bergen, Haien und Meerjungfrauen.

  • Private Nachricht senden

17

20.05.2015, 11:22

Hallo Michel,
Tolle Bilder, und interessante Infos zum Thema Fotografieren :)

Betreffend Draisine:
Exakt so ein Modell existiert vermutlich nicht. Doch von Fulgurex H0 gab es 1989 herum? ein kleiner 3-4 teiliger SBB Bauzug (Oberleitung-Reparieren/Montage) mit einer Draisine, die Deinem Vorbild einigermassen nahe kam.

Gruss

Hermann
leben nicht kleben!
Fitness-Trainerin

lehcim

Forumist

  • »lehcim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 424

Wohnort: Kt. Schwyz

Beruf: Lokführer Kat. B

  • Private Nachricht senden

18

20.05.2015, 11:25

@ Herrmann

Danke und Bitte

Zitat

Exakt so ein Modell existiert vermutlich nicht. Doch von Fulgurex H0 gab
es 1989 herum? ein kleiner 3-4 teiliger SBB Bauzug
(Oberleitung-Reparieren/Montage) mit einer Draisine, die Deinem Vorbild
einigermassen nahe kam.
Wir haben im Verein ein Mitglied welches sich aktiv dem Thema "Vereinsfahrzeuge 1:87" angenommen hat, der besitzt eine Draisine welche praktisch gleich ist bzw. Ähnlich, ich müsste mal fragen. Jedoch möchte ich diese gar nicht im Modell, die Rede war oben vom Robel im Modell.
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel

19

20.05.2015, 18:12

Hallo Michel
Bei welcher Firma hast du denn gearbeitet SWP?
Korrekt. Habe dort meine Ausbildung zum Elektromechaniker genossen und während dieser Zeit so einiges mit Schienenfahrzeugen erleben dürfen.

Besten Dank auch für die weiteren Ausführungen zum Fotografieren. Die Bildvergleiche sind schon noch beeindruckend! Ich stelle mir ab und an doch wieder die Frage, ob durch eine aktuelle Ausrüstung resp. Kamera (mein Hauptobjektiv ist ziemlich neu) deutlich mehr herauszuholen ist.

Gruss Christian
Gruss Christian

Meine Fotos; Eisenbahnen (Schwerpunkt Gotthard) und Dampfschiffe: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/ - aktuelles Avatarbild zu Ehren der Gotthard IR

lehcim

Forumist

  • »lehcim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 424

Wohnort: Kt. Schwyz

Beruf: Lokführer Kat. B

  • Private Nachricht senden

20

20.05.2015, 18:37

Hallo Christian

Die Sache ist ganz einfach, ich gelang damals an den Punkt, dass die Auswahl meiner Motive (Züge, Standorte) sowohl deren Umsetzung (Auschnitt, Beleuchtung) usw. absolut passten, jedoch die Detailunschärfe, die Bewegungsunschärfe und die Farben mangelnd waren. So kaufte ich zeurst einen "billigeren Body" dafür ein teures Objektiv, später ergab sich dann aus einem Tauschgeschäft ein teurerer Body. Interessant dabei die E-620 war damals der "billig" Body zur E-30 (welche den höheren Ansprüchen von Hobbyfotografen genügte). Mit dem guten Objektiv erzilte man im Vergleich zum Kit-Objektiv auch bei der E-620 erstandlich gute Bilder. Dies konnte 1:1 mit der Kamera eines Kollegen getestet werden.

Für mich gab bei Olympus das 4:3 Format den Ausschlag, abgeschnittene Berge gehören nun der Geschichte an ;) Ebenfalls der Scropfaktor von 2.0 welcher das Objektiv bei einer Optimalen Blende von 4.5-7.1 arbeiten lässt, somit kommt man auf Auslösezeiten von bis zu 1/1600 (bei gutem Wetter), kann aber ohne Probleme auch mit Blende 3.2 bei schlechtem Wetter fotografieren. Nachteil das Bildrauschen auf dem PC, dieses ist beim Druck jedoch nicht mehr sichtbar und stört mich deshalb nicht.
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel