Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MoBa-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Mattioli

Forumist

  • »Mattioli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 954

Wohnort: Seeland

Beruf: Rattenfänger

  • Private Nachricht senden

1

04.01.2016, 15:57

Neuheiten 2016

Märklin C 5/6

Märklin bringt als Neuheit 2016 die C 5/6. Darauf freue ich mich :thumbsup: .
Es grüsst Mattioli

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert" (Albert Einstein)

Mattioli`s Modellbahnwelt

chriesi356

Vereinsmitglied

Beiträge: 770

Wohnort: Zürcher Unterland

Beruf: Kontaktreiniger

  • Private Nachricht senden

2

04.01.2016, 16:27

Schon wieder eine Doppelkonstruktion! Märklin hätte besser die C4/5 angekündigt, dieses Modell gibt es noch nicht als Serienmodell. Schade :S

Gurti96

Forumist

Beiträge: 409

Wohnort: Schwarzenburg BE

Beruf: Fahrdienstleiter SBB CFF FFS

  • Private Nachricht senden

3

04.01.2016, 18:10

Ich begrüsse diese Neuheit also sehr, denn ich wartete schon lange auf eine grosse, kräftige Schweizer Dampflok in solider Metallkonstruktion zu einem bezahlbaren Preis! Zum Glück kommt der "Elefant" von Märklin, für mich schlicht und einfach die Nummer 1 im Bereich der Grossserien-Dampfloks :thumbsup:
Freundliche Grüsse von Dominik

Sammelt und fährt H0 / H0m...von SBB über BLS bis zur RhB!

Bahnfotos von mir: https://www.flickr.com/photos/133584304@N05

Longimanus

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 299

Wohnort: Region Vierwaldstättersee

Beruf: Fotograf von Bergen, Haien und Meerjungfrauen.

  • Private Nachricht senden

4

04.01.2016, 18:49

... oder noch lieber von einem Schweizer Vorbild, welches noch gar nicht als käufliches Modell existiert. Z.B. die Gotthard Güterzug Dampflok GB D 4/4 101 - 136 Bj. 1882 - 1890. Die C 4/5 gab es immerhin von 3 Kleinserienherstellen. Z.B. die Maffai-Version von Metrop als perfektes Modell.


Bis auf wenige Ausnahmen, ist das 1. Erscheinen von Modellen an CH-Dampfloks auch schon wieder 10 - 70 Jahre, im mittel ca. 20-30 Jahre her. Märklin geht wohl davon aus, dass wenn schon, jede MoBa-Generation Modelle mit aktueller, dem Zeitgeist entsprechenden Technologie will. (Zumindest die überwiegende Mehrheit). Allmählich gehen Märklin und auch HAG die Vorbilder aus! Oder aber sind so "exotisch" spezifisch, dass damit nicht annähernd grosse, Gewinn bringende Auflagen erreicht werden. Ich nehme an, Märklin kennt DAS Schweizer Dampflok Buch von Alfred Moser. Da warten theoretisch noch zig Modelle auf ihre Umsetzung, was praktisch utopisch unreal ist. Eine C 5/6 ist nun mal bekannter und als 1:1 Lok real im Museum sichtbar. Von dem her ist Märklins Entscheid nachvollziehbar, auch wenn ich es lieber gerne anderst hätte.

Gruss

Hermann

Cebu Pacific

Administrator

Beiträge: 4 578

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

5

04.01.2016, 19:44

Hermann, die Chance auf eine Exoten Dampflok, die heute nicht als Museumslok unterwegs ist, sehe ich bei Null. Ausser einigen unverbesserlichen Nostalgiker, wird kein Mensch solche Modelle kaufen.
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling:

6

04.01.2016, 20:30

Obwohl ich die neuere Roco C5/6 in meiner Sammlung habe, werde ich mir die märklinsche Variante ganz sicher zulegen. Erstens aus Metall und hoffentlich einen gescheiteren Antrieb , als bei der Roco. Bei der Roco kam es hin und wieder vor das die Kurbelstangen sich verklemmten.
Liebe Grüsse
Roger
Liebe Grüsse
Roger2

Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert 8)

chriesi356

Vereinsmitglied

Beiträge: 770

Wohnort: Zürcher Unterland

Beruf: Kontaktreiniger

  • Private Nachricht senden

7

04.01.2016, 22:32


Obwohl ich die neuere Roco C5/6 in meiner Sammlung habe, werde ich mir die märklinsche Variante ganz sicher zulegen. Erstens aus Metall und hoffentlich einen gescheiteren Antrieb , als bei der Roco. Bei der Roco kam es hin und wieder vor das die Kurbelstangen sich verklemmten.
Liebe Grüsse
Roger


Das mit dem Verklemmen kenne ich bis jetzt nicht. Ich hatte die 1. Version welche den Antrieb nur auf 2 Achsen vom Tender hatte. Die erste Version war etwas Schwach auf der Brust, da brauchte es schnell Vorspann.
Die überarbeitete Version mit Antrieb im Tender und auf den 5 Antriebsachsen läuft Problemlos.

8

04.01.2016, 22:40

Hallo zusammen

Finde das eine tolle Neuheit!

Habe mal einen nur tendergetriebenen Roco-Elefant reparieren dürfen - das vergesse ich nie... (gebrochenes Getriebegehäuse, Deichselkonstruktion mit all den Kabeln die dort durch gehen und dann alles eher nicht stabil gebaut). Die neueren sind da sicher besser.

Bin gespannt wie sie aussehen wird, hoffe darauf, dass da nicht zuviel in die Teilkiste gegriffen wird bzw. damit Missgriffe gemacht werden. Allerdings lassen die letzten Dampfloks von Märklin da positives hoffen. Auch hoffe ich, dass das mit der Pufferhöhe der Lok nicht zu stark schadet.
Gruss Christian

Meine Fotos; Eisenbahnen (Schwerpunkt Gotthard) und Dampfschiffe: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/ - aktuelles Avatarbild zu Ehren der Gotthard IR

lehcim

Forumist

Beiträge: 336

Wohnort: Kt. Schwyz

Beruf: Lf in Ausbildung

  • Private Nachricht senden

9

04.01.2016, 23:23

Bezüglich der Roco C 5/6, da liegt das Hauptproblem bei den 1. Serie Fahrzeugen, diese waren sehr sehr anfällig. Bei der 2. und damit neueren Serie waren nur noch die Kunnstoff Nöppis der Kardanwellen das Problem, dies jedoch bei mehreren Roco Loks aus der damaligen Zeit (Re 4/4 IV, Be 4/6, Re 460, Ae 4/6 usw.) Habe bei bei unseren bei beiden (Kohle beufeuerte sowie Öl - befeuerte) C 5/6 die Nöppis getauscht und seither laufen die Loks im Anlagenbetrieb ohne Probleme.

Bin gespannt wie Märklin es umsetzt, hoffe auf eine bessere Umsetzung als damals bei der Eb 3/5, welche ansich ein schönes Modell ist jedoch halt den Kompromiss des deutschen Unterteils mit sich bringt (Radabstände usw.) Vielleicht sieht man bereits in Nürnberg was, wenn ja mache ich sicherlich Fotos davon.
Es grüsst
Michel

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »lehcim« (04.01.2016, 23:39)


10

05.01.2016, 09:26

Salut!
Vielleicht sieht man bereits in Nürnberg was, wenn ja mache ich sicherlich Fotos davon.
Genau anschauen, ob das "Handmuster" von Märklin nicht vielleicht eine Roco-Lok ist. Das wäre nicht das erste Mal ...
Viele Grüsse
Thomas

rio079

Forumist

Beiträge: 100

Wohnort: Horw

Beruf: glücklicher Pensionär

  • Private Nachricht senden

11

07.01.2016, 00:07

Habe die Märklin C 5/6 bei meinem Händler bestellt. Somit kann ich die Roco 1. generation verschroten.
(Steht nicht betriebsfähig in der Vitrine)

Gruss

Marino

ginne2

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 860

Wohnort: D-74078 Heilbronn

Beruf: -

  • Private Nachricht senden

12

07.01.2016, 13:52

Somit kann ich die Roco 1. Generation verschroten.

Das ist nicht empfehlenswert: Schrot bezeichnet: grob gemahlenes Getreide, siehe Schrot (Getreide) (Auszug aus Wikipedia) - schon gar nicht womöglich als Tierfutter . . . ;)

Schrott dagegen gehört in den Entsorgungsbereich oder besser gleich in den Hochofen . . . ;)

Nichts für ungut, wenn ein Besserwisser aus dem großen Kanton mal wieder etwas bemängelt hat . . . ;) :D
Gruss Günther

Mattioli

Forumist

  • »Mattioli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 954

Wohnort: Seeland

Beruf: Rattenfänger

  • Private Nachricht senden

13

07.01.2016, 15:02

Die ersten Bilder vom Märklin Elefant (Handmuster) sind bei bekannten Modellbahnhändlern einsehbar...
Es grüsst Mattioli

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert" (Albert Einstein)

Mattioli`s Modellbahnwelt

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 5 829

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

14

07.01.2016, 17:02

Nichts für ungut, wenn ein Besserwisser aus dem großen Kanton mal wieder etwas bemängelt hat .
Ja, ein Mann der Zeitung kann solche Fehlern wohl kaum stillschweigend überlesen. Recht so. Ich attestiere allerdings dem MoBa-Forum überdurchschnittlich gute Rechtschreibung (das möchte ich hier an dieser Stelle als Admin auch mal sagen). In genannter Funktion habe ich es sowieso in der Hand, allzu krasse oder einfach störende Fehlerchen gleich zu verbessern. Ab und zu mache ich von dieser Möglichkeit auch Gebrauch. Merkt wohl fast niemand. Das mit dem Schrot(t) lasse ich nun aber. Das wurde durch Günther hinlänglich erklärt.
Ich möchte noch anmerken, dass ich auf die Signatur keinen Einfluss habe. Da diese Sätze bei jedem Beitrag auftauchen, zucke ich bei zwei Signaturen verdienter Forumisten, ja beide sind sogar Vereinsmitglieder, jeweils zusammen. Einer der beiden Signaturen weist einen Fallfehler auf, beim anderen wird ein zusammengesetztes Verb mit einem unpassenden Wortteil ergänzt.... :seriously: ;)
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

rio079

Forumist

Beiträge: 100

Wohnort: Horw

Beruf: glücklicher Pensionär

  • Private Nachricht senden

15

07.01.2016, 18:56

Somit kann ich die Roco 1. Generation verschroten.

Das ist nicht empfehlenswert: Schrot bezeichnet: grob gemahlenes Getreide, siehe Schrot (Getreide) (Auszug aus Wikipedia) - schon gar nicht womöglich als Tierfutter . . . ;)

Schrott dagegen gehört in den Entsorgungsbereich oder besser gleich in den Hochofen . . . ;)

Nichts für ungut, wenn ein Besserwisser aus dem großen Kanton mal wieder etwas bemängelt hat . . . ;) :D
Sorry für den Schreibfehler war halt schon spät ;( ;(
Grammatik und meine Wenigkeit sind nicht die besten Freunde. :crylaugh:

Gruss
Marino

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rio079« (07.01.2016, 19:02)


Longimanus

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 299

Wohnort: Region Vierwaldstättersee

Beruf: Fotograf von Bergen, Haien und Meerjungfrauen.

  • Private Nachricht senden

16

07.01.2016, 20:29

Somit kann ich die Roco 1. Generation verschroten.


:thumbup: Marino, ob Schrot oder Schrott, Du beschreibst ein sehr interessantes Thema :) wo mich wunder nimmt, wie handhaben das die anderen Sammler?!?

Dass die kommende Märklin H0 C 5/6 noch etwas besser werden wird, als die bereits schon recht gute ca. 34? jährige Roco C 5/6 steht wohl ausser Zweifel. Auch wenn vor allem in der DC Gleichstrom Version, die Roco-Technik durchaus überzeugte!, das Preis/Leistungsverhältnis stimmte sehr gut. Bereits die Roco C 5/6 war nach meiner Meinung besser als die 1. Version von Fulgurex, mit fast ganz sichtbarem Motor und ablöschenden Laufeigenschaften. Der Massstab aller Dinge dürfte die C 5/6 von Lemaco darstellen.

Was auch immer, bei den C 5/6 kannst du nicht viel verschrotten, da gab es maximal 4 verschiedene H0 Hersteller (soweit mir bekannt) in nur wenigen Varianten. (Kohle und Oel, schwarz matt, -Glanz und Fotolackierung). Wobei Roco und Märklin bei der C 5/6 über 95% Anteil haben werden. Aber wie sieht es bei den Ae 6/6, Re 4/4 I / II und den vielen anderen Modellen aus? Da gibt es zig Varianten von zig Hersteller... Kein noch so vorbildorientierter 1:87 Sammler wird es vorbildlich handhaben, nämlich schlicht und einfach ohne Hemmungen verschrotten! Nicht in eine Bastelkiste ablegen, sondern richtig zu Granulat zertrümmern! Natürlich fachgerecht getrennt nach den wichtigsten Materialien aufteilen. Wer das über`s Herz bringt, wird wohl kaum aktiver MoBa-Forumist sein! Anderseits wer alles behält, wird nie viel gekauft haben, oder viel wahrscheinlicher: stösst allmählich wirklich an seine Grenzen. Es soll Forumisten geben, da sind die Ae 6/6 in den WC Raum verbannt worden und die Re 460 dürfen auf den VIP Plätzen logieren. Ein anderer kreierte das Luftloch mit unabsehbaren Folgen. Sie dachte nicht, dass ich es wirklich so rasch ausführe und ich dachte nicht, dass sie wirklich vollends so schnell verschwindet. Primär müssen aktuelle Hersteller in der heutigen Zeit "gegen volle Vitrinen" ankämpfen. Denn ich "liebe" auch die alten Modelle trotz oder gerade wegen ihren "Fehlern" und /oder Firmen spezifischen Attributen sehr, da kommt mir nichts aus dem Haus.

Gruss

Hermann

ginne2

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 860

Wohnort: D-74078 Heilbronn

Beruf: -

  • Private Nachricht senden

17

07.01.2016, 20:55

Hallo Marino

Sorry - eigentlich sollte mein Beitrag eine PN werden. Wollte niemand "reintunken" . . . ;) :)
Gruss Günther

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 5 829

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

18

07.01.2016, 21:21

Ja, auch ich habe die ehrwürdige C 5/6 als Roco-Modell. Ich liess sie sogar reparieren, da sie die üblichen Krankheiten dieser Serie aufwies. Durch eine Märklin-Lok werde ich meine Wechselstrom-C-5/6 aber nicht unbesehen ersetzen. Zunächst muss Märklin den Beweis erbringen, dass ihr Produkt wirklich besser gelingt. Und auch dann ist gegen zwei verschiedene Betriebsnummern und Marken des Modells nichts zu sagen. Ich behalte mit Sicherheit beide - sofern ich mir die Märklin-Maschine zulege.
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

Cebu Pacific

Administrator

Beiträge: 4 578

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

19

07.01.2016, 22:45

Mir genügt meine Lemaco C 5/6 mit der Fulgurex Schneeschleuder für den Moment. Ob die Märklin gut genug wird um sich dazu zu gesellen, ich werde es sehen. Da haben im Moment andere Modelle mehr Priorität.
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling:

Cebu Pacific

Administrator

Beiträge: 4 578

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

20

07.01.2016, 22:52

Die ersten Bilder vom Märklin Elefant (Handmuster) sind bei bekannten Modellbahnhändlern einsehbar...


Mir scheint das eine Computer Animation zu sein. Das Nostalgiewagen Set dazu schaut geradezu erbärmlich aus, taugt gerademal für die Mülltonne. :thumbdown: Die passende Alternative heisst für mich ganz klar Brawa K2. :thumbsup:
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling: