Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MoBa-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Cebu Pacific

Administrator

  • »Cebu Pacific« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 610

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

1

17.04.2016, 13:41

Börse in Volketswil, 28.Mai 2016

Der Vollständigkeit halber sei auch diese Börse erwähnt. Der Eintritt ist frei. Da die meisten in Brunnen sein werden, wird es seitens des MoBa-Forums wenige bis keine Besucher haben.
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling:

egos

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 482

Wohnort: Winterthur

Beruf: dipl. Bauing. ETH (zur Zeit in Rente, Bremsmodul eingeschaltet)

  • Private Nachricht senden

2

27.05.2016, 20:10

Ja, ja, ich weiss es:
Alle Forumisti mit Rang und Namen sind morgen in der Region Brunnen und verbrennen sinnlos Benzin oder Diesel mit ihren Traktörli.
(Diese Aussage kam natürlich nur schwer über die Lippen, wahrscheinlich gehöre ich zur Gruppe der Neider.) Allenfalls wäre ich auch gerne dabei, aber die Blamage erspare ich mir.
Damit es nicht ganz vergessen geht: die Börse in Volketswil öffnet um 08:00. die Gipfeli im Coop-Restaurant sind gut, und was noch viel wichtiger ist, es gibt sie auch 5 Minuten nach er Eröffnung noch.
Jedenfalls bin ich dort um ca. 10 Uhr.
Herzliche Grüsse
Oski


...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

Andy GR

Vereinsmitglied

Beiträge: 103

Wohnort: 8616

Beruf: Modulbahner

  • Private Nachricht senden

3

27.05.2016, 20:45

Bin um 10 Uhr ebenfalls im Coop beim Gipfelitreff.
Danke Oski fürs Aufwärmen des Treads! :)
Gruess Andy

Bauweise: Modulbahn mit eigener Norm
Thema: Mitteland / Jura / Bahnhof Bipp
Gleismaterial: Peco Code 75, Rocoline
Steuerung: ESU Ecos (SW 4.0.2)
Decoder: Weichen: ESU Switchpiloten, Signale: Qdecoder
Melder: ESU Detektoren
Software: Modellstellwerk 8.26.6 (Iltis)
Epoche: Eine richtige Schweizerlok ist grün! Ausnahmen bestätigen die Regel

egos

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 482

Wohnort: Winterthur

Beruf: dipl. Bauing. ETH (zur Zeit in Rente, Bremsmodul eingeschaltet)

  • Private Nachricht senden

4

27.05.2016, 21:20

Lieber Andy
Das freut mich, bis morgen!
Herzliche Grüsse
Oski


...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 5 895

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

5

27.05.2016, 22:05

Oski, das nehme ich Dir übel: Morgen nicht am Traktorentreff zu erscheinen ist nur legitim, wenn man keine Zeit dafür hätte. Eine Blamage wäre es nicht geworden, da Dich niemand gezwungen hätte mit irgend etwas zu fahren. Auch ich habe letztes Jahr nicht alle Trecker ausprobiert, sondern nur jene, die mir gefielen oder beeindruckten. Und irgend einen Affenfelsen werde ich morgen aus lauter Feigheit vor dem Abgrund auch nicht hinaufklettern. Blamiert fühle ich mich deswegen nicht - aber reif genug, nicht jeden Unfug mitmachen zu müssen... :phat:
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

Longimanus

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 334

Wohnort: Region Vierwaldstättersee

Beruf: Fotograf von Bergen, Haien und Meerjungfrauen.

  • Private Nachricht senden

6

27.05.2016, 22:37

Region Brunnen und verbrennen sinnlos Benzin
Lieber Oski, da muss ich heftig protestieren, so ein Quatsch :!: Du hast keine Ahnung, wie Recht Du hast. :thumbup:

Um etwas zu verbrennen zu können, (egal ob sinnvoll oder sinnlos) muss es erst einmal vorhanden sein... Und Blamagen, was ist das? Bei mir ist es offenbar was allgegenwärtiges. Manchmal lustig, meistens nicht so tolle. Der eine Garagist bietet top Kundenservice, alles vom Feinsten, aber er scheint mit englischen Oldtimern fachlich am Limit zu sein. Da gibt es einen anderen Chautz, den lernte ich wegen einer vorherigen RR-Panne kennen, das allein wäre schon ein Beitrag wert, der hat Rolls-Royce Kenntnisse wie kein Zweiter :thumbsup: , eigentlich ist es ein sehr herzlicher lieber Mensch. Aber sein Kunden Service (manchmal unter aller S...)

Man musste noch dringend ein völlig leckes, extrem von innen her, oxydiertes "Dingsbums" montieren, bez. austauschen. Ich habe ihm den Rolls-Royce bis Rand voll mit Benzin überlassen. Da bin ich 200% sicher. Der gute Mann hat ihn getestet , getestet und nochmals getestet, ist darauf noch 1,5 Std eine Tour gefahren 8| . Ich dachte schon, wieso braucht der fast einen ganzen Tag, was ich mir in ca. 1 Std. noch selber zutrauen würde? Voller Freude, dass alles passt, bin ich los gefahren. Zum Glück war Beat noch dabei, mit meinem Jeep. Ich sagte Beat noch, fahre wenn Du schon da bist, bitte lieber hinter, als vor mir, mit dieser Diva weis man nie. Alles bestens, alles gut.


MAN BEREUT ES IMMER, WENN MAN GEDANKENBLITZE BEKOMMT UND DIESE NICHT UMSETZT!!! Ich hatte den Gedanken, den Benzinstand zu überprüfen, aber wieso auch? Ich habe ihm meinen RR randvoll getankt überlassen. Der Garagist hatte nichts anderes zu tun, als das "Dings" zu montieren. Benzinverbrauch dazu: = 0! Also voller Freude losfahren, schliesslich will Beat auch mal wieder heim. Mitten im Goldau-Tunnel bleib der RR stecken X( ?( nicht ohne vorher extreme Fehlzündungen von sich zu geben, weil das Benzin-Luftgemisch nicht mehr stimmte, der Anteil heisse Luft wurde bedrohlich grösser und grösser, der Benzinanteil sank rasch gegen null. (Stillstand im Tunnel ist potentiell äussert gefährlich, wegen möglichen Auffahrunfälle. Glück im Unglück war, dass es, obwohl der Motor abstellte, dennoch der Motor wieder ansprang, gerade soviel dass es aus aus dem Tunnel reichte, danach war dann endgültig Schluss. Etwas böse, das ist bei mir doch eher selten, habe ich den Garagisten zusammengeschissen, was er am Motor gemacht hätte? Mit Beat hatte ich einen super Kollege dabei :thumbsup: , der lies sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen, und sicherte mit dem Jeep die Pannenstelle auf der rechten Fahrspur im Tunnel, blieb aber sinnvollerweise im Jeep. Zum Glück gehts nach dem Tunnel abwärts, so fuhr der RR auch ohne laufenden Motor zum nächst besten - recht grosszügigen Pannenstreifen. Wir haben den RR stehen gelassen, und fuhren mit dem Jeep zur nächsten Tankstelle. Füllten die Kanister mit Benzin, wieder zurück zum Rolls-Royce. Obwohl der RR bis zum aller letzten Tröpfchen leer gefahren war, kam er erstaunlich gut wieder an und schnurrte nach wenigen Minuten Rauchqualm wieder wie ein Kätzchen. Die Kanister ca. 20 Liter reichten bis zur nächsten Tankstelle, dort hatten wir getankt, getankt, getankt.


Jetzt sind halt 3 Stunden "weg", welche nicht nötig gewesen wären, daher ist meine Bude ist nicht ganz so aufgeräumt, wie ich sie gerne präsentieren möchte. Aber keine Menschen kamen zu Schaden :thumbsup: und der RR läuft wieder :thumbsup: . Auch Beat konnte noch nach Hause, bevor der letzte Zug abgefahren ist. (Der RR hatte 1929 noch keine wirklich funktionierende Benzinstand-Anzeige...)


Den einen wünsche ich morgen eine gute Börse, den anderen genussvolles unfallfreies Traktörli Fahren bei mir. Und Allen wünsche ich vollen Benzintank!


Gruss
Hermann

Cebu Pacific

Administrator

  • »Cebu Pacific« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 610

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

7

27.05.2016, 22:49

Hermann,

Soll ich morgen noch ein Kännchen Benzin mitbringen? :phat:
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling:

Silberblatt

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 747

Wohnort: Eulachtal

Beruf: BERNINA Techniker

  • Private Nachricht senden

8

27.05.2016, 23:29

Ich könnte morgen eigentlich rasch im Volkiland vorbei schauen, das liegt am Weg und ich könnte Zmorgen essen dort und meistens ein bisschen Geld verbrennen.

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 5 895

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

9

28.05.2016, 07:15

Benzinstand testen? hm, gute Idee. An meinem Olds funktioniert die Tankanzeige seit der Restauration(!) auch nicht mehr. Aber letzten Herbst - vor der Winterpause - habe ich getankt.... vermutlich.
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

Silberblatt

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 747

Wohnort: Eulachtal

Beruf: BERNINA Techniker

  • Private Nachricht senden

10

28.05.2016, 07:58

An meinem Olds funktioniert die Tankanzeige seit der Restauration(!) auch nicht mehr.

Das wäre dann wieder der Originalzustand?