Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MoBa-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Bueti

Vereinsmitglied

Beiträge: 750

Wohnort: Obergösgen

  • Private Nachricht senden

21

06.04.2017, 15:21

Hoi Remo

Deine Kurve sieht schon mal super aus und macht Lust auf mehr.
Machen echte Modellbahner eigentlich eine Sommerpause?? ?(
Naja, ich bin schon seit mitte Januar in der Sommerpause..... Da war die Luft diese Saison schon draussen.
Das ist zwar absolut ungewöhnlich, hatte aber seine guten Gründe.

Gruess Martin

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 723

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

22

06.04.2017, 17:02

Musste eben für die Aufnahmen etwas schummeln: Aktuell sind nur ca. 5m Gleislänge angeschlossen, deshalb der Fokus auf diese Kurve...
Hahaha, mach ich jeweils auch so: bei meinem ersten Betriebsvideo überblendete ich die Szenen so, dass man nicht merken sollte, dass dazwischen weite Strecken noch nicht elektrifiziert waren.
Nachdem diese Arbeiten nachgeholt wurden gabs zwar einen neuen Film, aber dass es wirklich einen Fortschritt auf der Bahn gab, merkten Betrachter vermutlich nicht.
Kurzum: Offenbar versucht man automatisch seinen Baufortschritt zu schönen. Vor allem weil man selber schon soweit sein möchte.

Werde nun gleich einen Beitrag im Oelbahnthread stellen, der zeigt, wie weit ich gerne sein würde. Dass mir dabei noch Material fehlt und viel Arbeit an zwei Weichen ansteht, blende ich mal aus.... :grin:

Sommerpause gibts nicht! Wie schon geschrieben wurde: Im Keller ist es schön kühl tagsüber. ;)
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

23

09.04.2017, 07:23

Im Keller ist es schön kühl tagsüber. ;)
Da hast Du absolut recht, auch bei mir ein treffender Grund weshalb ich mich im Sommer gerne in den Keller zurück ziehe... ;)

24

07.05.2017, 21:26

Hallo zusammen
Nach einem Tag im Moba-Keller ziehe ich folgende Bilanz: Viel Zeit investiert, praktisch keine Neuerungen sichtbar

Einmal mehr standen zu viele Themen an, welche keinen deutlichen Baufortschritt erkennen lassen:
  • Frühlingsputz: Raum aufräumen war dringend notwendig. Morgen
    kommt der Elektriker, ich lasse einen Internetanschluss in den Keller
    ziehen
  • Stellewerkplan mit Traincontroller neu zeichnen
  • Kehrschleife fertig verdrahten
  • Zufahrten in den neuen Bahnhof (probe-)verlegen
  • Gleisplan des Bahnhofs verlegen und Optik 1:1 testen
Hier immerhin zwei Bilder vom "Baufortschritt", zuerst die zur "optischen Probe" verlegten Gleise beim Bahnhof:


Und hier der neue Stellwerkplan, immerhin lässt sich schematisch die Streckenführung erkennen:


By the way: Ich habe noch ein paar offene Fragen resp. bin dankbar um einige Tipps:
  • Welchen Schotter hat sich bei Euch bewährt für das Gotthard/BLS-Thema?
  • Bewährt sich der umgekehrte Einbau der Märklin K-Gleis-Weichenantriebe? (ginge besser zum Einschottern, da flacher liegend)
  • Welchen Antrieb (Servo?) empfehlt ihr mir sonst für die Weichen?
Grüsse Remo

25

07.05.2017, 23:08

Ich habe mit den Servos von ESU gute Erfahrungen gemacht. Habe diese so montiert:

Eisenbahner's Eisenbahnprojekt


Dann noch etwas zur Anlage: Interpretiere ich etwas falsch oder musst du mit den Zügen einer Fahrtrichtung immer rückwärts in den Schattenbahnhof fahren?

26

07.05.2017, 23:37

Ja wird wohl auf die ESU Servos hinauslaufen. Danke für deinen Montagehinweis, überzeugt mich, auch wenn ich mich mit der ersten Installation (und insbesondere deren Ansteuerung!) noch schwer tue.

Zur Streckenführung: Scharf beobachtet! :thumbsup: Dem Umstand habe ich natürlich Rechnung getragen, indem noch eine weitere Kehrschleife folgt, diese ist im Stellwerkplan noch nicht eingezeichnet.

27

17.06.2017, 14:33

Hallo zusammen,
nachfolgend wiedermal ein kurzes Video-Update:



Viel Spass und Grüsse
Remo

28

06.07.2017, 22:37

Hallo zusammen

Die TrainController-Spezialisten unter Euch werden sich wohl kaputt lachen, aber für mich war es einen riesen Erfolgsmoment: Die erste Lok bewegte sich (automatisch) im Pendelbetrieb! :thumbsup:

Nachfolgend ein kurzes Video über meine "Programmier-Anfänge"... freue mich bereits auf weitere Versuche!



Am Wochenende geht es weiter mit dem Bahnhof! (Gleise verlegen, Elektronik verkabeln...)

Beste Grüsse
Remo

Mattioli

Forumist

Beiträge: 1 078

Wohnort: Seeland

Beruf: Rattenfänger

  • Private Nachricht senden

29

07.07.2017, 09:41

Hallo Remo

Da ich nicht TrainController-Spezi bin lache ich sicher nicht, sondern fand das Video interessant und lehrreich, vielen Dank :thumbsup: . Ich selber fahre mit der guten alten Märklin-Digital CU 6021. Da kann man den Richtungswechsel noch mit dem aus der Analogzeit bekannten *Klick* umschalten... ;) :D . Ich war eben nur erstaunt, dass man mit dem Mauszeiger doch einige *Klick* machen muss, damit es so funzt wie man will. Habe ich das richtig verstanden, du setzt Parameter auf dem Gleisbild, die Lok wird angesteuert und weiss dann, ich fahre von Parameter A nach Parameter B und wieder zurück? Bin eben halt Laie auf dem TC-Gebiet :facepalm:. Jedenfalls freue ich mich für dich, dass dein Vorhaben klappt und lese vom eifrigen BLS Re 425 Sammler gerne weiter Anlagenberichte :thumbsup: .
Es grüsst Mattioli

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert" (Albert Einstein)

Mattioli`s Modellbahnwelt

lehcim

Forumist

Beiträge: 464

Wohnort: Kt. Schwyz

Beruf: Lokführer Kat. B

  • Private Nachricht senden

30

07.07.2017, 13:35

Hallo Mattioli

Grundsätzlich ist TC ganz einfach ;)

- Du hast eine Anlage welche mit Besetzmeldern (inkl. Rückmeldefunktion) ausgestatet ist, Rückmeldebus, RailCom usw. spielt in erster Linie keine Hauptrolle dies ist dann von Person zu Person unterschiedlich, was man wie haben möchte.
- Danach wird das ganze im TC gezeichnet, zugeordnet sowie vermessen.
- Nun werden die Loks sowie die Züge eingemessen und vermessen.

Grundsätzlich hat nun TC bereits die nötigen Infos, denn er weiss welcher Zug wie lang ist, wie schnell fahren darf, wo er steht und wie lange die Abschnitte der Anlage sind.

Damit man nun einen Zug zum fahren bringt, erstellt man Fahrwege, welche an Bedingungen geknüpft sind, TC hält sich dann daran. Die Bedingungen können z.B. sein, Starten wenn Knopf xy gedrückt wird oder Signal xy auf grün geht, da gibt es duzende Möglichkeiten. Danach fährt der Zug seinen Fahrweg ab, welcher wiederum an Bedingungen geknüpft ist, z.B. Gleise die er nicht befahren darf, Gleise die er bevorzugt befahren muss, Kreuzungen welche eingehalten werden müssen und und und... ist alles programmierbar.

Danach kann man das ganze noch auf die Spitze treiben und verknüpfungen machen z.B. wenn Weiche xy Stellung x hat muss Weiche zy Stellung y haben, Fahrstrasse darf nur einlaufen wenn BUe geschlossen oder z.B. Zug muss umsteigezeit von Anschlusszug abwarten. Dies geht soweit, dass du ein ganzes Stellpult anbauen kannst und dort die Fahrstrassen stellen kannst und die Züge dann abfahren.

Natürlich kann man auch noch Sounds einprogrammieren welche ablaufen sollen, die Lokfunktionen können angesteuert werden, Manöver etc. sind auch möglich.

Einfach gesagt TC kann alles, für jedes Problem gibt es eigentlich eine Lösung, Nachteil zur Lösung gibt es nie nur einen Weg, sondern viele Wege wie man es lösen kann.

Wenn man TC beherscht kann mang eniale Sachen machen, bis dahin ist es aber eine intensive Zeit welche mit vielen Rückschlägen, Probeläufen usw. versehen sein wird. Aber ist schliesslich noch kein Meister vom Himmel gefallen. ;)
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel

31

07.07.2017, 13:57

Hoi Michel
Vielen Dank für deine gute Zusammenfassung! Und genau darum, weil einige Voraussetzungen erfüllt sein müssen (z.B. Rückmelder angeschlossen etc.) und TC so viel kann freute ich mich so riesig über meine erste "Steuerung". Das macht nun definitiv Lust auf mehr :thumbsup:


LG Remo

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 723

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

32

07.07.2017, 18:34

Ach, wie ist das Spielen kompliziert geworden: Früher musste man nur einen Fahrregler aufdrehen und der Zug fuhr... :rolleyes:

;)
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

33

07.07.2017, 21:50

Hallo Michel

Vielen Dank für deine Beschreibung! Das ist genau das, was ich auch machen möchte bzw. schon gemacht haben möchte... TC habe ich zwar und auch installiert, aber leider noch nicht damit beginnen können (das ist nicht jammern - aber es gibt einfach noch andere, höhere Prioritäten).

Jedenfalls bin ich überzeugt, das richtige Programm zu haben. Der einzige Nachteil ist für mich, dass es nicht direkt auf einem Apple Computer läuft.

Zum "Aufdrehen" noch ein Erlebnis der letzten Monate: Meine beiden Kinder (jetzt 5.5 und 4) kamen vielleicht zu früh mit der aktuellen, digitalen Modellbahn in Kontakt - der blaue Trafo interessiert sie überhaupt nicht bzw. nur sehr kurz. So dürfen sie denn auf Papas Bahn fahren, was auch sehr gut klappt - sogar mit "diffizilen" Fahrzeugen. Daneben kommt ab und dazu doch die M-Gleis-Kiste zum Einsatz, dann aber mit der auch schon guten alten Märklin 6020 mit ZWEI Control 80...
Gruss Christian

Meine Fotos; Eisenbahnen (Schwerpunkt Gotthard) und Dampfschiffe: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/ - aktuelles Avatarbild zu Ehren der Gotthard IR

34

18.07.2017, 18:31

Hallo zusammen
wiedermal ein kurzes Update in Bildern.

Aktuell herrscht in meinem Bastelraum das Chaos... wäre auch pure Zeitverschwendung jeden Abend um 23:00 Uhr noch den Bastelraum aufzuräumen :D



Nun konnte ich die Unterkonstruktion für die Bahnhofausfahrt sowie die Kehrschlaufe (darunter) fertigstellen. Diese Streckenführung wird nicht sichtbar sein. Darüber wird dann die Bietschaltbrücke über die tiefe Schlucht führen! Freue mich bereits das Gelände zu formen....



Update folgt...
Gruss Remo

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 723

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

35

18.07.2017, 19:14

Coole Bilder, Remo... das spornt mich an, bei mir auch gelegentlich weiterzumachen. Habe mit dem 'Duel'-Truck leider meine ganze Ferienzeit-Bastelzeit vertan. Und die Bahn musste warten. Deine Holzbauarbeiten könnten mich wieder auch den 'richtigen' Weg zurückführen... ;)
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

Bueti

Vereinsmitglied

Beiträge: 750

Wohnort: Obergösgen

  • Private Nachricht senden

36

18.07.2017, 19:59

Hoi Remo

Wirklich coole Bilder. Deine Holzarbeiten und die langen Strecken gefallen mir. Du scheinst tatsächlich keine Sommerpause zu kennen. :thumbsup: Und was du als Chaos bezeichnest, ist bei mir in etwa Normalzustand. :facepalm:
Ich habe bei mir letzte Woche immerhin mal Fitnessfahrten durchgeführt, alles hat noch bestens funktioniert. Somit war ich also doch nicht ganz untätig im Sommer. :)

Gruess Martin

37

18.07.2017, 22:13

Hallo Roger und Martin

Vielen Dank für Eure Beiträge, freut mich wenns gefällt!
Lasst ebenfalls berichten von euren Baufortschritten, sind meine Lieblingsbeiträge hier im Forum :thumbsup:


Grüsse Remo

38

25.07.2017, 08:12

Salü Remo

Da werde ich ja geradezu eifersüchtig 8) 8) 8) .

Ich selber kann erst im September beginnen, da der Vermieter noch die Kellerböden streichen muss. Aber dann gehts auch los :D .

Viel Spass weiterhin und wir freuen uns auf weitere Bilder und Videos von Deiner Anlage.

Beste Grüsse aus dem Reusstal

Thom
IC 2000 forever :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

39

30.08.2017, 18:38

Hallo Thom, besten Dank für Deinen Beitrag.
Grüsse Remo

40

30.08.2017, 18:41

Hallo zusammen

kurzes Update aus meinem Keller:
  • die beiden Kehrschleifen (zur Ein- und Ausfahrt in den Schattenbahnhof) sind fertiggestellt
  • alle Weichen im Bahnhof (nun insgesamt rund 50 Stück) sind elektrisch angeschlossen
  • alle bisher verlegten Gleise sind angeschlossen und die Rückmeldung funktioniert
Endlich bin ich dazugekommen, einen ersten längeren Zug aufzugleisen.
Dieser dreht nun seine (Test-)Runden in den Kehrschleifen und durch den
Bahnhof. Über die tolle Laufeigenschaften der RockyRail-Wagen bin ich
zugleich überrascht und natürlich erfreut. Diesen Zug mit den T.T.S.
Aufliegern habe ich bewusst gewählt... in Kürze zeige ich Euch was ich
damit vor habe... :D

Und nun zum Video:


Beste Grüsse
Remo