Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MoBa-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Gurti96

Forumist

  • »Gurti96« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 400

Wohnort: Schwarzenburg BE

Beruf: Fahrdienstleiter SBB CFF FFS

  • Private Nachricht senden

1

03.07.2016, 13:22

SBB Tm 234 "Ameise" von Dachslenberg in 1:87, Ausführung Fahrleitungsdienst

Hallo zusammen! :D

Hier noch ein Link zum interessanten SBB Fahrleitungsdienst-Fahrzeug Tm 234, auch genannt "Ameise".

Vielleicht habt ihr schon im HAG-Forum darüber gelesen, für jene die es neu ist, hier der Link:

http://dachslenberg.ch/spurh0.htm


Etwas später wird angeblich auch die Bahndienst-Variante erscheinen, mit Palfinger-Kran.
Es wurde auch vom Produzenten gefragt, ob man weitere Varianten wünsche, wie sie beispielsweise bei der BLS oder TPF im Einsatz sind oder damals bei der Mittelthurgaubahn und bei der RM.

Die Fahrleitungsdienst-Variante, die als erstes abgeliefert wird mit der Hebebühne, wird nur bei der SBB eingesetzt. Die BLS setzt ja im Fahrleitungsbereich auf Fahrzeuge der Firma Robel (gibts von Kibri).

Etwas weiteres, sehr interessantes, das ich auf der Homepage von Dachslenberg entdeckt habe, ist die Ankündigung des SBB CLm 2/4, also der legendäre "Rote Pfeil" in der Dieselausführung. Das sehr spezielle Fahrzeug wurde nur in zweifacher Ausführung produziert und wurde vor allem auf SBB-Nebenlinien eingesetzt. Bis anhin gab es nur ein sehr teures Kleinserienmodell aus Metall, dessen Hersteller mir jedoch gerade nicht in den Sinn kommt...
Freundliche Grüsse von Dominik

Sammelt und fährt H0 / H0m...von SBB über BLS bis zur RhB!

Bahnfotos von mir: https://www.flickr.com/photos/133584304@N05

Cebu Pacific

Administrator

Beiträge: 4 510

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

2

03.07.2016, 18:23

Der Diesel Pfeil wurde von Sigg gebaut.

Zum Modell von Dachslenberg erlaube ich mir die Bemerkung, dass dünne Teile wie Stangen keine schöne optische Wirkung zeigen, selbst lackiert, ist die Rauheit der Oberfläche unübersehbar. Bei solchen Details ist Draht immer noch die bessere Wahl, möglicherweise sogar günstiger.
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling:

Gurti96

Forumist

  • »Gurti96« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 400

Wohnort: Schwarzenburg BE

Beruf: Fahrdienstleiter SBB CFF FFS

  • Private Nachricht senden

3

03.07.2016, 20:27

Erwin, da muss ich Dir recht geben, bei genauem Hinschauen fiel mir auch dies auf! Vielleicht kann dies für die Serienausführung noch verbessert werden.
Freundliche Grüsse von Dominik

Sammelt und fährt H0 / H0m...von SBB über BLS bis zur RhB!

Bahnfotos von mir: https://www.flickr.com/photos/133584304@N05