Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MoBa-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Gurti96

Forumist

  • »Gurti96« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 491

Wohnort: Schwarzenburg BE

Beruf: Fahrdienstleiter SBB CFF FFS

  • Private Nachricht senden

1

03.07.2016, 13:22

SBB Tm 234 "Ameise" von Dachslenberg in 1:87, Ausführung Fahrleitungsdienst

Hallo zusammen! :D

Hier noch ein Link zum interessanten SBB Fahrleitungsdienst-Fahrzeug Tm 234, auch genannt "Ameise".

Vielleicht habt ihr schon im HAG-Forum darüber gelesen, für jene die es neu ist, hier der Link:

http://dachslenberg.ch/spurh0.htm


Etwas später wird angeblich auch die Bahndienst-Variante erscheinen, mit Palfinger-Kran.
Es wurde auch vom Produzenten gefragt, ob man weitere Varianten wünsche, wie sie beispielsweise bei der BLS oder TPF im Einsatz sind oder damals bei der Mittelthurgaubahn und bei der RM.

Die Fahrleitungsdienst-Variante, die als erstes abgeliefert wird mit der Hebebühne, wird nur bei der SBB eingesetzt. Die BLS setzt ja im Fahrleitungsbereich auf Fahrzeuge der Firma Robel (gibts von Kibri).

Etwas weiteres, sehr interessantes, das ich auf der Homepage von Dachslenberg entdeckt habe, ist die Ankündigung des SBB CLm 2/4, also der legendäre "Rote Pfeil" in der Dieselausführung. Das sehr spezielle Fahrzeug wurde nur in zweifacher Ausführung produziert und wurde vor allem auf SBB-Nebenlinien eingesetzt. Bis anhin gab es nur ein sehr teures Kleinserienmodell aus Metall, dessen Hersteller mir jedoch gerade nicht in den Sinn kommt...
Freundliche Grüsse aus dem Schwarzenburgerland von Dominik

Sammelt und fährt H0 / H0m...von SBB über BLS und MOB bis zur RhB!

Cebu Pacific

Administrator

Beiträge: 5 176

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

2

03.07.2016, 18:23

Der Diesel Pfeil wurde von Sigg gebaut.

Zum Modell von Dachslenberg erlaube ich mir die Bemerkung, dass dünne Teile wie Stangen keine schöne optische Wirkung zeigen, selbst lackiert, ist die Rauheit der Oberfläche unübersehbar. Bei solchen Details ist Draht immer noch die bessere Wahl, möglicherweise sogar günstiger.
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling: Ein externer Lagerraum entschärft das Problem. :D

MEP Modelleisenbahner Pfannenstiel

Gurti96

Forumist

  • »Gurti96« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 491

Wohnort: Schwarzenburg BE

Beruf: Fahrdienstleiter SBB CFF FFS

  • Private Nachricht senden

3

03.07.2016, 20:27

Erwin, da muss ich Dir recht geben, bei genauem Hinschauen fiel mir auch dies auf! Vielleicht kann dies für die Serienausführung noch verbessert werden.
Freundliche Grüsse aus dem Schwarzenburgerland von Dominik

Sammelt und fährt H0 / H0m...von SBB über BLS und MOB bis zur RhB!

Gurti96

Forumist

  • »Gurti96« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 491

Wohnort: Schwarzenburg BE

Beruf: Fahrdienstleiter SBB CFF FFS

  • Private Nachricht senden

4

03.01.2018, 11:02

Hier übrigens Mal ein Foto vom Endprodukt - der SBB Tm 234 "Ameise" von Julian vor dem Depot auf meiner Anlage. :thumbsup:

Freundliche Grüsse aus dem Schwarzenburgerland von Dominik

Sammelt und fährt H0 / H0m...von SBB über BLS und MOB bis zur RhB!

Mattioli

Forumist

Beiträge: 1 078

Wohnort: Seeland

Beruf: Rattenfänger

  • Private Nachricht senden

5

03.01.2018, 11:11

Hallo Dominik

...und wie fährt sich das Teil so? Kann er den Kranarm automatisch/auf Befehl schwenken (digital schaltbar)?
Es grüsst Mattioli

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert" (Albert Einstein)

Mattioli`s Modellbahnwelt

Gurti96

Forumist

  • »Gurti96« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 491

Wohnort: Schwarzenburg BE

Beruf: Fahrdienstleiter SBB CFF FFS

  • Private Nachricht senden

6

03.01.2018, 11:14

Leider fährt sich das Ding auf den 3-Leiter Gleisen sehr unruhig - zudem fehlt im die nötige Zugkraft. In Steigungen mit 30 Promillen (mein Gleiswendel) mag das SBB-Bahndienstfahrzeug gerade nur zwei leere, zweiachsige Rungenwagen ziehen. :huh: Jedoch überzeugt er mich optisch, die Details sind schön nachempfunden und die LED's schimmern nicht durch. Das Fahrzeug hat keine weiteren Sound -oder Bewegungsfunktionen, der Kran kann also nicht bewegt werden.
Freundliche Grüsse aus dem Schwarzenburgerland von Dominik

Sammelt und fährt H0 / H0m...von SBB über BLS und MOB bis zur RhB!

Mattioli

Forumist

Beiträge: 1 078

Wohnort: Seeland

Beruf: Rattenfänger

  • Private Nachricht senden

7

03.01.2018, 11:24

Danke Dominik

Ich denke den Kran kann man wenigstens von Hand schwenken...
Bin mit dir einig, optisch sieht die "Ameise" sehr gut aus :thumbsup: .
Es grüsst Mattioli

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert" (Albert Einstein)

Mattioli`s Modellbahnwelt

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 728

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

8

03.01.2018, 11:33

Zur besseren Adhäsion, bzw. Zugkraft, verpasste Märklin ihrer Köf seitlich, über den Schienen, zwei Magnete. Diese 'ziehen' die die Lok zusätzlich zur Schwerkraft zu den Schienen hin. Die Wirkung ist erstaunlich. Könnte man dies in Eigenregie nicht auch der Ameise anbringen?
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

Gurti96

Forumist

  • »Gurti96« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 491

Wohnort: Schwarzenburg BE

Beruf: Fahrdienstleiter SBB CFF FFS

  • Private Nachricht senden

9

03.01.2018, 13:20

Die Idee von Märklin in der Köf-Rangierlok ist wirklich sehr interessant. Da ich keine "Ameise" besitze, kann ich dies leider nicht testen. Der Platz ist eher knapp, jedoch bestimmt machbar. Julian wird in absehbarer Zeit das Modell angeblich auf 2-Leiter-Betrieb umbauen - ev. könnte da noch zusätzlicher Platz entstehen.
Freundliche Grüsse aus dem Schwarzenburgerland von Dominik

Sammelt und fährt H0 / H0m...von SBB über BLS und MOB bis zur RhB!

10

03.01.2018, 13:33

Julian wird in absehbarer Zeit das Modell angeblich auf 2-Leiter-Betrieb umbauen - ev. könnte da noch zusätzlicher Platz entstehen.


Wo ist da der Sinn? Das Modell konnte doch auch in 2-Leiter Ausführung bestellt werden...

Gurti96

Forumist

  • »Gurti96« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 491

Wohnort: Schwarzenburg BE

Beruf: Fahrdienstleiter SBB CFF FFS

  • Private Nachricht senden

11

03.01.2018, 13:35

Er hat sich nachträglich dazu entschieden, zukünftig im 2-Leiter-Betrieb zu fahren.
Freundliche Grüsse aus dem Schwarzenburgerland von Dominik

Sammelt und fährt H0 / H0m...von SBB über BLS und MOB bis zur RhB!