Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MoBa-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Mattioli

Forumist

Beiträge: 924

Wohnort: Seeland

Beruf: Rattenfänger

  • Private Nachricht senden

41

08.11.2016, 15:00

Dafür komme ich


Roland

Ich wusste doch, es fehlt noch einer :thumbsup: . Freue mich auf dich, herzlich willkommen in der Runde.

Börse und Essen im Specht; Update:
Mattioli
Cebu Pacific
11465-Oerlikon
egos
sturzi
Bueti
Beat
Longimanus
M@ttu BE
TEE 1055
Dumeng
erzhal

Nur Essen:
Bahnnutzer
Es grüsst Mattioli

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert" (Albert Einstein)

Mattioli`s Modellbahnwelt

Longimanus

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 254

Wohnort: Region Vierwaldstättersee

Beruf: Fotograf von Bergen, Haien und Meerjungfrauen.

  • Private Nachricht senden

42

09.11.2016, 23:42

Oli, mir ist eine komisch Frage aufgetaucht: Du hast schon am 1. Börsen-Tag, also Samstag den 12.11.2016 reserviert?
Gruss
Hermann

Cebu Pacific

Administrator

  • »Cebu Pacific« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 510

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

43

10.11.2016, 00:07

Sicher ist am Samstag reserviert. Was für eine Frage. ?(
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling:

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 5 667

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

44

10.11.2016, 07:51

Nachdem das Forumistentreffen am Samstag stattfindet, wäre es doof von Oli, für Sonntag zu reservieren. :vain:
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

Mattioli

Forumist

Beiträge: 924

Wohnort: Seeland

Beruf: Rattenfänger

  • Private Nachricht senden

45

10.11.2016, 15:30

Ja richtig, ich hätte von Anfang an Präzisieren sollen, Börse am Samstag, Mittagessen am Samstag. Sorry an alle und danke Röbi für den Hinweis.

Also: Die Börse öffnet um 10:00, Treff im Kaffee und Abmarsch zum Essen spätestens um 12:15, Essen um 12:30. Das hat sich in den letzten Jahren sehr bewährt, ich denke ihr seid damit einverstanden.


Hermann

Absolut berechtigte Frage und ich wollte das sowieso nochmals in Erinnerung rufen. :thumbsup: Im Specht ist am Samstag, 12.11.2016, ab 12:30 Uhr für uns alle reserviert. Freue mich schon euch alle zu treffen :thumbsup: . (Muss noch das Börsen-Sackgeld und den Beutesack bereitstellen... ;) :D )
Es grüsst Mattioli

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert" (Albert Einstein)

Mattioli`s Modellbahnwelt

Cebu Pacific

Administrator

  • »Cebu Pacific« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 510

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

46

10.11.2016, 17:47

Wer mit dem Zug ab Zürich fährt, für mich habe ich den IC um 9:02 herausgesucht. Er fährt im Tiefbahnhof ab Gleis 31. Treffpunkt, sofern genügend Platz vorhanden ist, der Bistrowagen.
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling:

Longimanus

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 254

Wohnort: Region Vierwaldstättersee

Beruf: Fotograf von Bergen, Haien und Meerjungfrauen.

  • Private Nachricht senden

47

10.11.2016, 18:04

Vielen Dank Oli :thumbsup:


Offenbar gehen am 23.42 Uhr meine Schaltströme langsamer, ich hätte mir alles denken können :facepalm: . Angenommen, das Forumstreffen wäre Sonntag +/- Börsen-Ende, dann hätte die ganze Welt knapp 2 Tage Gelegenheit, dem Roger eine bisher unbekannte grünen Ae 6/6 -, oder dito mir eine rote Lima DRG V-188 Doppellok weg zuschnappen. Das wäre ja fürchterlich, ich würde ganz laut schreien und stampfen und im Specht viele Pflümli trinken wollen. Eigentlich wäre jetzt die Gelegenheit, mit dem Traktörli losfahren, und vor dem Eingang ein kleines Zelt aufschlagen, befestigt mit Heringe aus Härkingen, damit ich ja der aller erste Besucher wäre... Einfach mal vorsorglich, nehme ich auch eine kleine Tasche mit. ;)


Gruss
Hermann








11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 5 667

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

48

10.11.2016, 20:19

Heringe aus Härkingen
Lieber Härmann,
Der ist gut! :phat:
Aber eigentlich sind es Häringe aus Herisau.... :miffy:

dann hätte die ganze Welt knapp 2 Tage Gelegenheit, dem Roger eine bisher unbekannte grünen Ae 6/6
Ebenfalls: Treffer! :D
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

eurocity

Forumist

Beiträge: 131

Wohnort: Biel

Beruf: Kapellmeister

  • Private Nachricht senden

49

11.11.2016, 06:42

Guten Morgen Oli,

ich wünsche euch eine erfolgreiche Börse. Kommt Mal vorbei, könnte sein dass ich ein Paar Überraschungen habe...

Freundlichen Gruss

Marc, alias le "Welsch" du Forum

piginifr

Forumist

Beiträge: 45

Wohnort: Männedorf

Beruf: Leiter Verkauf

  • Private Nachricht senden

50

11.11.2016, 08:10

Saletti Oli,

Viel Spass am Samstag. Kann ich erst am Sonntag gehen
Gruss
Yves

Beiträge: 116

Wohnort: Pfäffikon SZ

Beruf: Consigliere

  • Private Nachricht senden

51

11.11.2016, 09:12

Viel Spass euch allen, ich hätte euch gerne kennengelernt, aber so wie es aussieht bin ich am Samstag und Sonntag die Grippe am auskurieren die ich mir gestern
vermutlich auf Arbeit eingefangen habe.
Es mögen diejenigen gegen andere wüten, welche nicht wissen, wieviel
es kostet, die Wahrheit zu finden und wie schwer es ist, sich von
Irrtümern frei zu halten.
- Augustinus Aurelius -

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 5 667

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

52

11.11.2016, 10:47

Schade, Eric. Ich freue mich immer neue Forumsgesichter kennenzulernen. Vor allem solche, die auch aktiv mitschreiben. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Gute Besserung. ;)
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

Mattioli

Forumist

Beiträge: 924

Wohnort: Seeland

Beruf: Rattenfänger

  • Private Nachricht senden

53

11.11.2016, 13:12

Kommt Mal vorbei, könnte sein dass ich ein Paar Überraschungen habe...

Salut J.-M., oho tönt gut, ist selbstverständlich, dass ich bei dir vorbeischaue :thumbsup:
Viel Spass am Samstag. Kann ich erst am Sonntag gehen

Salut Yves, vielen Dank und wünsche dir viel Erfolg und gute Käufe :thumbsup:
die Grippe am auskurieren

Hallo Eric, ich wünsche dir gute Besserung
damit ich ja der aller erste Besucher wäre

Hallo Hermann
Als regelmässiger Berner-Börsen-Besucher kann ich dir dazu folgendes sagen. An der Börse 2013 habe ich erkannt, dass es 2 Eingänge gibt. 1 im grossen Innenraum (Foyer) und einen vom Café Henry`s aus. 2014 kaufte ich ganz gewöhnlich mein Ticket an der Kasse im Aussenbereich. Im Henry`s gönnte ich mir einen Kaffee und stand als erster beim dortigen Eingang an. Damals fand eben die Börse noch auf dieser Seite des Bea-Bunkers statt, im 1. OG. Also präsentierte ich mich in meiner ganzen netten Grösse und fragte die Dame der Securitas, ob sie mich rasch einlassen würde und schon jetzt mein Ticket scannen könne. Das machte sie gerne. So ging bei der grossen Schlange am anderen Eingang die Ticketkontrolle los und ich konnte schon hineinhuschen. Ich schaffte es doch tatsächlich, der erste Besucher an der Börse 2014 in Bern zu sein. So viel brachte das ja nicht aber es war allemal ein Spass. Natürlich wollte der "Cleverle" Mattioli dies 2015 auch wieder so machen. Also warteten Forumist Amkev und ich im Café Henry`s auf die Eingangskontrolle. Die kam aber nicht...so das wir die immer länger werdende Schlange am anderen Ende der Halle entdeckten...es nützt also nichts, der erste zu sein, wenn man am falschen Ort wartet oder sich befindet. :D ;)
Es grüsst Mattioli

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert" (Albert Einstein)

Mattioli`s Modellbahnwelt

Mattioli

Forumist

Beiträge: 924

Wohnort: Seeland

Beruf: Rattenfänger

  • Private Nachricht senden

54

12.11.2016, 13:24

Werte Forumisten

Das Mittagessen dauert etwas länger, ihr müsst euch auf die Börsenberichte noch etwas gedulden. Nur soviel, der Seiteneingangs-Trichk funktionierte dieses Jahr wieder. Die Securitas liest vermutlich im Forum mit :D
Es grüsst Mattioli

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert" (Albert Einstein)

Mattioli`s Modellbahnwelt

Mattioli

Forumist

Beiträge: 924

Wohnort: Seeland

Beruf: Rattenfänger

  • Private Nachricht senden

55

12.11.2016, 16:55

So, hier kommt mein Börsenbericht.

Nach und nach trafen alle angemeldeten Forumisten an der Börse ein. Einige bereits beim Eingang, andere wiederum im Gedränge um die Tische, wieder andere erst beim Essen. Zu den weiter oben aufgeführten Forumisten traf ich noch Roger Haller und Be 4/6 Hermann, zum Essen kam noch Mario Mad dazu. Eurocity hatte wie gewohnt seinen Stand, aber die angesprochenen Überraschungen waren alle wohl schon von den Händlern vor Börsenöffnung abgegrast worden...jedenfalls konnte ich bei ihm einen Hess Trolleybus der Verkehrsbetriebe Biel ergattern. Wie dem auch sei begab man sich eiligst auf die Gierrunde, wo ich ziemlich schnell fündig wurde. Die gesuchten 2. Klasse Umbauwagen von HAG, passend zur Ae 4/7 und erst noch zu moderaten Preisen, verschwanden in meinem Beutesack. Aber eine lang gesuchte Ae 4/7 Sécheron mit Lüftergittern von HAG wollte sich nicht finden lassen. Also fand ich eine wohl andere Trouvaille, das grüne HAG-Cargo-Set und bei einem anderen Händler noch 2 zusätzlich passende Wagen dazu. Ich denke dieses Set ist recht selten, sah ich vorher noch nie an einer Börse oder im Internet angeboten.

Das Essen im "Specht" schmeckt einmal mehr vorzüglich und es gab wie immer gute und interessante Gespräche unter den Forumisten. Ein kleiner Teil der Runde begab sich gegen 14:30 Uhr nochmals an die Börse. Dort entdeckten wir bei einem welschen Händler die oft besagte Fälschung des teuersten je versteigersten HAG-Modells, einen BDe 4/4 Triebwagen mit 3 Personen- und einem Steuerwagen in der blau/crèmen BLS-Farbgebung. Der Trieb- und Steuerwagen wie gesagt selbst aber gut umlackiert. Hermann fragte nach dem Preis, welcher mit CHF 1500.00 genannt wurde für das ganze Set... 8| . Wenig später verabschiedete ich mich und begab mich auf den Heimweg. Ob Hermann oder jemand anderes beim BLS-Set zugegriffen hat...?

Es war schön euch alle wieder mal zu sehen, freue mich auf den nächsten Treff, danke euch allen fürs Kommen . :thumbsup:
Es grüsst Mattioli

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert" (Albert Einstein)

Mattioli`s Modellbahnwelt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mattioli« (12.11.2016, 17:04)


11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 5 667

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

56

12.11.2016, 19:06

Oli, das besagte BLS-Set lag auch nach einer halben Stunde noch dort. Es hatte wohl niemand spontan 1500 Franken im Sack... Für nochmals einen Tausender mehr hätte ich noch einen dreiteiligen 'Tatzelwurm' von Lemaco gesehen, den ich gerne mitgenommen hätte. Leider verfügte ich aber nicht einmal über einen Zehntel dieses Betrags im Portemonnaie. Daher tatzelte der Wurm nicht mir nach, was mich aber wurmte. Dafür erstand ich noch diese 'Schönheit':



Fehlendes Bremserhaus, fehlende Haltestange, fehlende Zugfeder, verbogene Blechteile, verbogenes Gussdach, abgeschlagene und verfärbte Lackierung - eine richtige Ruine eben. Dafür günstig.

Seht euch die Krücke in aller Ruhe an. Dieser werdet ihr im Forum gelegentlich wieder begegnen. Und hoffentlich nicht wiedererkennen... ;)
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

egos

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 445

Wohnort: Winterthur

Beruf: dipl. Bauing. ETH (zur Zeit in Rente, Bremsmodul eingeschaltet)

  • Private Nachricht senden

57

12.11.2016, 20:33

Dieser werdet ihr im Forum gelegentlich wieder begegnen

Lieber Roger
Hoffentlich muss man sich dabei nicht aufregen, ähm.. "aufregenten" wollte ich sagen :D
Herzliche Grüsse
Oski


...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

Longimanus

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 254

Wohnort: Region Vierwaldstättersee

Beruf: Fotograf von Bergen, Haien und Meerjungfrauen.

  • Private Nachricht senden

58

12.11.2016, 22:37

Danke Oli für die Organisation vom MoBa-Forum Treffen. :thumbsup:

Oli, betr. Ort und Zeit: bei anderen Themen sehe ich das auch so, mann sollte zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein. Aber bei Modellbahn-Börsen kann es auch umgekehrt sein: man kann noch so zur falschen Zeit am falschen Ort sein; die grosse Tasche wird voll, parallel dazu wird`s hinten rechts schnell(!) leer. Aber nicht einmal dass nützt, "Nehmen sie sie mit, ich sende ihnen einen Ez zu". Ab so viel Vertrauen bei einer nahezu unbekannten Person, das wundert und ehrt mich, konnte nicht widerstehen...


"HAG" BLS Triebwagen Komposition. Nein, da habe ich nicht zugeschlagen. Von weitem hat mich zwar die Qualität der Lackierung durchaus überzeugt. Roger hatte schon diese Idee, ich auch schon, scheute mich aber vor dem Aufwand und hatte eh anderes Blech zu bearbeiten. Ausserdem, bei 1500.- müsste es schon echt HAG sein. Anderseits, unrealistisch hoch ist es auch wieder nicht, wenn die Arbeit wirklich erstklassig gemacht wird. Abgesehen vom Preis war Kauf-hemmend: -->Digital. Diesen Triebwagen gab es das 1. mal als HAG-Modell 1961 (SBB BFe 4/4, Schrift erhaben), Man kann doch nicht eine 55-jährige Konstruktion digitalisieren. Technisch mag das (bei diesem Motoren-Typ) problemlos gehen, aber das Analog-Feeling mit seinen Fahreigenschaften sind dann endgültig weg. Ich fragte nochmals kurz, ob ich es günstiger bekommen würde, Digital sei modisch, er könne das Fahrwerk gerne behalten, Wagen u. Gehäuse-Haube würden mir genügen. Sein Blick war, als hätte ihn ein Kuhdraht gezwickt, wir wurden nicht Handelseinig, auch das gibt`s. Man kommt ja auch nicht auf die Idee, die neuste ESU Diesellok Class 77 auf Uhrwerk-Antrieb umzurüsten. Und auch so viel Geld hatte ich eh nicht dabei.


Es hätte einen günstigen Tag werden können und sollen. Und es hat auch gut angefangen; eine grosse HO Roco-Bogenbrücke für nur 8.- Zugegeben, es ist nicht annähernd eine Brücken Schönheit made by Roger oder ein Martin-Brücken-Meisterwerk, sondern entspricht reinem Zweckbau. Doch fabrikneu, für nur 8.-, das passt. Nach dem mich das Blonde Biestly nicht ruiniert hat, knapp auch die Traktörli nicht, so soll mich auch der Anlagebau nicht ins Elend stürzen, bei dem Zeugs, was noch alles gebraucht wird, ist Schönheit durchaus erwünscht, aber die oekonomische Zweckmässigkeit prioritär. Es wird eine Spielbahn geben, kein Modellbau im engeren Sinne.
Einen HAG RCe 2/4, nicht gerade neuwertig, aber (sehr) gute Originalerhaltung im alten weinroten Ok. fand auch noch den Weg in meine Tasche. Einer der ersten, welche sich in den "Innereien" leicht differenzieren, von anderen Modellen um 1954 1955 herum. Nur schon die HAG Roten Pfeile für sich allein, würden locker eine ganze Sammlung ergeben. CHF 200.- dafür, fand ich fair.

Auch bei den SBB Nachrichtenblätter, gebunden in erstklassiger Erhaltung von 1939 bis in die 1950-er Jahre hinein, konnte ich nicht weglaufen. Hätte am liebsten nur die Ausgabe 1939 gekauft. Der Händler meinte, Preis ist okay, aber du musst AllES nehmen... Beim hinunter tragen dachte ich an einen Traktor, meine Arme sind bestimmt ein paar cm länger geworden. Ich konnte nicht alles auf 1 mal hinunter tragen, jedes mal legte der Verkäufer als Zugabe noch schöne Hefte u. Bücher aus dieser Zeit obendrauf. Komischerweise sind SBB Berichte - original aus der Zeit heraus, für die Ae 8/14 und für die Ae 6/6 nicht mehr begehrt. Es lag nicht am Preis, sondern das Volumen des Büchergestells hat sein Limit voll ausgeschöpft.

Da kam noch jemand ganz am Schluss mit einer grünen Leuenberger daher, nur weil ich sie längstens vorher (noch vor dem feinen Essen im Specht) - angeschaut hatte. Er machte einen attraktiven Preis und legte sie einfach oben drauf auf die SBB Nachrichten. Ignorierend, dass ich lautstark sagte, kein Bargeld mehr dabei zu haben, er wird mir einen Ez zusenden. Überlegte kurz, ob ich das Ding wieder zurück stellen soll, aber eigentlich passt es eben doch... (Kleines Rätsel: was ist eine Leuenberger?)


Uns MoBa-Forumisten wieder mal richtig zu sehen, freute mich sehr :thumbsup: . Und doch bekomme ich es Gopfriedstutz noch nicht zustande, wirklich alle beim richtigen Namen anzusprechen.
Im Specht verbreiteten sich Gerüchte, es sei eine (SBB) rumänische Am 6/6 oder war`s eine Am 4/6? aufgetaucht. Diese kaum bekannte Lok, ist wenn man die Lizenz-Herstellung berücksichtigt, mit grossem Abstand der häufigste Winterthurer SLM-Sulzer Export, was für ein Widerspruch. Da die Gotthard Zufahrten bereits auf ETCS Level 2 umgerüstet wurde, "muss" diese alte Lok bleiben wo sie ist, die geht von dort nicht mehr weg. Jedenfalls danke ich dem Lokführer sehr, welcher dieses Modell ins neue Depot gefahren hat.

Jetzt haben schon mindestens zwei weitere Forumisten schöne Traktoren 1:1 :thumbsup: . Sofern weiterhin Interesse besteht, kann ein Traktörli-Tag gerne annähernd jedes Jahr statt finden, aber nicht immer in der Region Schwyz. Vielleicht könnte man mal die sensationelle Sammlung der Firma Rigi Trac anschauen, falls ich dessen Besitzer 2017 dazu überreden kann. Oder wir könnten mal irgendwo in unserer schönen Schweiz eine Art Sternen-Treffen (ohne Sterne) organisieren, und jeder kommt mit 2-, oder mit 3-, oder mit 4-, oder mit 6 Rädern zum Treffen, egal was es ist, sofern es ohne gebüsst zu werden, auf öffentlichen Strassen fahren darf. Bei mir wird es erst wieder eine Traktörli-Treffen geben, wenn wenigstens die Spur I Eisenbahn fertig ist. 2017 ist wahrscheinlich unrealistisch. Aber wenn es denn irgend wann mal soweit sein wird, gibts eine gefreute Sache.

Gruss
Hermann



59

12.11.2016, 23:29

Hallo zusammen

Es hat mich sehr gefreut, wiederum ein paar Forumisten persönlich kennenlernen zu dürfen!!! (vor, während und nach der Börse) Freue mich bereits auf ein Wiedersehen!

Hier noch mein ausführlicher Börsenbericht: Teuer! :grin:

Gruss Remo

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 5 667

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

60

13.11.2016, 09:44

Ja Remo,
freute mich, Deine Bekanntschaft zu machen. Auch wenn wir uns erst in einem berühmten Kellergewölbe in Oftringen begegneten. Vielleicht sitzt Du ja nächstes Jahr mit uns beim Mittagessen in launige Gespräche verwickelt. Ich hoffe allerdings, dass wir uns vorher an irgend einem modellbahnspezifischen Anlass wieder begegnen.
Kein Wunder wurde es Bei Dir teuer, wenn Du gleich eine ganze BLS-Flotte en bloc kauftest... Das wurde sogar beim Gespräch während des Restaurants zum Thema, weil einer von uns ungläubiger Zeuge Deiner Aktion wurde :D
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.