Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MoBa-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

41

30.09.2014, 17:26

Nur keine Panik: Es ist original

Wenn das Bellinzona ist was ich auch vermute, dann ist das alles provisorisch, denn der Bahnhof ist im Umbau!
Ich habe eigentlich nichts gegen Anwälte, aber einen mag ich gar nicht, aber irren ist menschlich!



Grüsse

Fredy

Intschireuss

Vereinsmitglied

Beiträge: 510

Wohnort: Kanton Tellgau (nach Napoleon)

Beruf: login-Stift

  • Private Nachricht senden

42

30.09.2014, 18:19

Das Bild ist in Brig aufgenommen.
Gruss Gioacchino

"Ein Kritiker ist ein Mensch, der den Weg weiss, aber nicht Auto fahren kann."

Historische Seethalbahn

Verein historische Triebwagen 5 der Südostbahn.

43

30.09.2014, 18:51

Brig ist ebenfalls im Umbau, dort entsteht aus vier (fünf, wenn das Befehlswerk auch mitgezählt wird) Domino- und elektromechanischen Stellwerken das grösste elektronische Stellwerk der Schweiz. Dazu gehört im Fall Brig auch die Umrüstung von L- auf N-Signale.

Das Signal im Bild ist jedenfalls noch nicht in Betrieb und somit könnte ich mir vorstellen, dass dies noch gerade gerichtet wird...

Gruss Julian

11465 - Oerlikon

Administrator

  • »11465 - Oerlikon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 549

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

44

30.09.2014, 20:14

Das Signal im Bild ist jedenfalls noch nicht in Betrieb und somit könnte ich mir vorstellen, dass dies noch gerade gerichtet wird...
Also genau wie auf unseren Modellbahnen ;) - und genau darum geht es ja in unserem Thread. Tatsache ist, dass das Signal schief ist. :this:
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

45

30.09.2014, 20:37

... dann muss das Signal aber auch auf der Moba eingepackt sein (sicher auch eine gute Idee für die Moba, insbesondere wenn das Modellsignal defekt ist...)

Wenn das Signal dann auch in Betrieb noch schräg ist, nehme ich natürlich alles zurück :grin:

Gruss Julian

lampenhans

Forumist

Beiträge: 85

Wohnort: Eulachtown

Beruf: Möchtegernvorruhestandsaspirant

  • Private Nachricht senden

46

01.10.2014, 12:19

Vielleicht werden heute ja nicht nur Kupferleitungen geklaut, sondern auch schon Befestigungsschrauen oder -muttern. :rolleyes:

LampenHans

ginne2

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 955

Wohnort: D-74078 Heilbronn

Beruf: -

  • Private Nachricht senden

47

01.10.2014, 12:47

sondern auch schon Befestigungsschrauen oder -muttern.

Aber bestimmt nicht beim immer "wachsamen Auge des Gesetzes" . . . ;) :thumbsup:
Gruss Günther

Cebu Pacific

Administrator

Beiträge: 5 025

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

48

13.11.2014, 17:57

Sieht auch unglaublich aus, ist aber echt. Ein Haus auf zu wenig Spinnenbeinen.
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling: Ein externer Lagerraum entschärft das Problem. :D

MEP Modelleisenbahner Pfannenstiel

egos

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 590

Wohnort: Winterthur

Beruf: Rentner (ehemals Bauing. ETH)

  • Private Nachricht senden

49

13.11.2014, 19:59

Die Bemerkung "zu wenig Spinnenbeine" mag zwar stimmen, weil Spinnen, solange sie nicht IV-Berechtigt sind, schliesslich 8 Beine haben sollten. Aber aus der Sicht der Baustatik hätten 3 Beine genügt. Was für eine Verschwendung!
Herzliche Grüsse
Oski
P.S. Diese Lagerung auf 5 Stelzen ist sicher nicht sturmsicher und ebenso wenig erdbebensicher. Aber das sind ja ausserordentliche Einwirkungen...


...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

50

13.11.2014, 20:31

Befestigungsschrauen

Was bitte sind Befestigungsschrauen :lol:

Gruess Heinz

egos

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 590

Wohnort: Winterthur

Beruf: Rentner (ehemals Bauing. ETH)

  • Private Nachricht senden

51

14.11.2014, 13:45

er wollte sicher schreiben "Befestigungsvater", nachher schreibt er ja auch "Befestigungsmutter" :phat:
herzliche Grüsse
Oski


...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

11465 - Oerlikon

Administrator

  • »11465 - Oerlikon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 549

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

52

14.04.2016, 13:32

Diesen Wegweiser gibt es wirklich! Musste schön lachen, als ich diese grössenwahnsinnige Bezeichnung sah:

Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

53

15.04.2016, 10:54

Roger, du wirst es wahrscheinlich nicht glauben, aber erst kürzlich habe ich ein Wort gehört/gelesen, dass mich fast aus den Socken gehauen hatte, nähmlich:

Regensdorf - City !! :rofl:
Ich habe eigentlich nichts gegen Anwälte, aber einen mag ich gar nicht, aber irren ist menschlich!



Grüsse

Fredy

11465 - Oerlikon

Administrator

  • »11465 - Oerlikon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 549

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

54

15.04.2016, 20:04

Nun ja, Regensdorf ist ja - im Gegensatz zu Balsthal - schon eine wichtige Metropole.... Mit 'Regensdorf-City' weiss man ja noch nicht einmal ob damit 'Downtown Watt', 'Greater Adlikon' oder welches andere Stadtviertel von Regensdorf gemeint ist, da alle diese Suburbs eine eigene City aufweisen... :D
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

TEE1055

Forumist

Beiträge: 562

Wohnort: Oberaargau

Beruf: Systemmurksegalisator

  • Private Nachricht senden

55

21.04.2016, 19:55

Ist zwar kein Bauwerk, aber immer diese nervigen Pufferhöhenunterschiede der Modelle. Ach, das gibts im Original ja auch!
Man beachte die Bandagendickendifferenz zwischen den beiden Wagen.

E Gruess

Hänsu
Ich halte Genauigkeit für poetisch

(Robert Walser)

Dumeng

Vereinsmitglied

Beiträge: 319

Wohnort: 3. Stock links

Beruf: Ja

  • Private Nachricht senden

56

21.04.2016, 21:03

hmmm.... das ist doch mehr als Bandagendicke... haben die Chassis Zinkpest?

Kann es sein, dass der rechte Wagen Rilns durch die Beladung durchhängt? (ist doch ein ziemlich langer Wagen)
Die Bandagen sehen nicht sehr unterschiedlich aus, oder überseh ich da was?

Rangier90

Forumist

Beiträge: 232

Wohnort: Reinach AG

Beruf: Magaziner

  • Private Nachricht senden

57

21.04.2016, 21:45

Ich würde jetzt sagen der Rils ist leer, und der Wagen links im Bild beladen, da er augenscheinlich tieferliegt. Die Bandagendicke kann ich so nicht beurteilen, da das Schild im weg ist.
Gruess Andy
Sieger stehen da auf, wo Verlierer liegen bleiben.
1929-2013

TEE1055

Forumist

Beiträge: 562

Wohnort: Oberaargau

Beruf: Systemmurksegalisator

  • Private Nachricht senden

58

21.04.2016, 22:59

Der Rilns ist entweder leer oder macht die Banane. Der Zementsilowagen dürfte beladen sein. Was ich mit den Bandagen gemeint habe ist der Abstand zwischen der Verschleissrille und dem Aussendurchmesser. Das sieht man bei beiden Wagen sehr gut.
E Gruess

Hänsu
Ich halte Genauigkeit für poetisch

(Robert Walser)

TEE1055

Forumist

Beiträge: 562

Wohnort: Oberaargau

Beruf: Systemmurksegalisator

  • Private Nachricht senden

59

02.07.2016, 14:47

Wieder zu den Bauwerken:

Wenn wir schon bei der Problematik der Gleisverlegung sind:

Hier laufen die Ausbauarbeiten zwischen Athen und Thessaloniki. Der hell geschotterte Teil ist die alte Hauptstrecke im Bahnhof Aggias, der dunkel geschotterte Teil ist der neue Streckenverlauf. Man beachte die Verwerfung links im Bild.



"Perfekte" bestehende Gleislage dagegen im Bahnhof Edessa. Die befahrenden Züge wanken wie Schiffe :D

E Gruess

Hänsu
Ich halte Genauigkeit für poetisch

(Robert Walser)

11465 - Oerlikon

Administrator

  • »11465 - Oerlikon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 549

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

60

04.07.2016, 22:39

Passt auch irgendwie in diese Rubrik.

Ein sehr beliebtes Modellbahn-Motiv:

Direkt nach einem Tummel kreuzt eine Strasse mit Bahnübergang das Bahntrassee, welches anschliessend gleich in eine Brücke übergeht... Tja, so dicht gedrängt pflastern Modellbahner ihre Anlagen voll. Dabei ist diese Situation beim Vorbild kaum je anzutreffen....

ah, doch, genau heute fand ich so eine Stelle...


Das Strässchen mit der Schranke. Im Hintergrund das Tunnelportal...


Gegenüber, gleich nach dem Strässchen die Fachwerkbrücke.


hier nochmals aus einer andern Perspektive.



Und hier noch aus dem Tunnel heraus. Gut sieht man die Schutzschiene, die gleich nach dem BÜ beginnt, was auf die Brücke hindeutet.

Und bevor unsere Bahngleisbetreter-Sicherheitswahn-Gurus aufschreien: Die Tunnelaufnahme wurde mit einem 20 Meter langen Selfie-Stick aufgenommen, oder war es doch von der parallel verlaufenden Tropfsteinhöhle aus? :rolleyes: Ausserdem ist der halbrunde Schatten nur eine Kartonblende über der Kamera... :phat:

Und zu guter Letzt kann es mit den Zügen und den Gleisebetret-Vorschriften hier im Donautal nicht so arg sein, wenn man einen Blick in den Reiseführer der heutigen Etappe wirft:



... wobei ich betonen möchte, dass ich den Umweg bevorzugte, zumal ich ihn für einen Schweizer berggewohnten Velofahrer alles andere als für steil hielt.
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.