Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MoBa-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Cebu Pacific

Administrator

  • »Cebu Pacific« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 576

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

1

31.12.2016, 07:19

Börse in Brunegg, 4. Februar 2017

Am 4. Februar findet die Börse in Brunegg zum 2. Mal statt. Sie ist mit ÖV und Auto sehr gut erreichbar und findet in einer grosszügig bemessenen und hellen Halle mit platzmässig grossem Gastronomie Teil statt.

Im Anschluss daran findet der Abhol Event des Forumswagen für Vereinsmitglieder statt .
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling:

Beiträge: 138

Wohnort: Pfäffikon SZ

Beruf: Consigliere

  • Private Nachricht senden

2

04.01.2017, 14:45

Ich bin dabei. (Welch grosse Überraschung :phat: )


Für Neulinge gibt es ein Sammelpunkt am HB Zürich damit man sich nicht ganz so verloren vorkommt. Oder gestaltet sich die Anreise Individuell ?
Es mögen diejenigen gegen andere wüten, welche nicht wissen, wieviel
es kostet, die Wahrheit zu finden und wie schwer es ist, sich von
Irrtümern frei zu halten.
- Augustinus Aurelius -

Cebu Pacific

Administrator

  • »Cebu Pacific« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 576

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

3

04.01.2017, 14:56

Für Neulinge gibt es ein Sammelpunkt am HB Zürich damit man sich nicht ganz so verloren vorkommt.

An dieser Börse sind die meisten Neulinge, sie findest erst zum zweiten Mal statt. ;) Ich empfehle die S3, 8:59 ab Zürich HB. Dann bist du 9:34 am Ziel und hast noch Zeit für einen Kaffee bevor die Börse um 10:00 offiziell startet. Ich werde diesen Zug für die Fahrt an die Börse nutzen.

Oder gestaltet sich die Anreise Individuell ?

Grundsätzlich ja, es wohnen nicht alle in Zürich oder unmittelbarer Nähe. ;)

Ich bin dabei. (Welch grosse Überraschung :phat: )

Bist du ganz sicher? Hast du das schriftlich ohne Rücknahmeklausel? :phat:
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling:

Beiträge: 138

Wohnort: Pfäffikon SZ

Beruf: Consigliere

  • Private Nachricht senden

4

04.01.2017, 17:38

einen Kaffee

Was denn? Nur einen? Kaffee ist Lebenselexier und Überlebensnotwendig für Bürohengste wie mich. Mit nur einem Kaffee komme ich allerdings nicht weit. Wie mir scheint hast du schon recherchiert welchen Zug du nimmst. Eine gute Wahl, ich werde mich mit deiner Erlaubnis dir anschliessen.
ohne Rücknahmeklausel
Die Option auf Rücknahme entfällt nach Beendigung des Gespräches. Todesfälle und schwerwiegende Naturkatastrophen von globaler Tragweite können bis maximal 1 Woche vor dem entsprechenden Datum mit schriftlicher Begründung in Form eines ausführlichen Notfallkonzeptes un doppelter Ausführung vorgetragen werden. Der Rechtsweg ist ansonsten ausgeschlossen. :phat:
Es mögen diejenigen gegen andere wüten, welche nicht wissen, wieviel
es kostet, die Wahrheit zu finden und wie schwer es ist, sich von
Irrtümern frei zu halten.
- Augustinus Aurelius -

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 5 818

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

5

04.01.2017, 17:49

Sehr schön, Eric. Ich freue mich, Dich persönlich kennenzulernen. :)
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

Re 460

Vereinsmitglied

Beiträge: 138

Wohnort: Gossau SG

Beruf: Schreiner, Hüsler-Nest-Monteur

  • Private Nachricht senden

6

04.01.2017, 18:29

@Roger: Evt. wäre es eine Idee die HAG-Forum-Tischaufsteller mitzubringen für Eric? Oder gibt es allenfalls bereits solche vom MoBa-Forum? So findet er den Forumistenkreis im Café bestimmt. ;) Mir hat das damals (keine Ahnung welcher Anlass, schon lange her) sehr geholfen, kannte ich doch damals auch noch niemanden unserer heiteren Truppe vom Gesicht her...

Ich kann bekanntlich nicht kommen - wünsche Euch aber viel Vergnügen an der Börse / Mittagessen / Forumevent im Anschluss. :thumbsup: :thumbup:
Iss so viel Honig wie der schwarze Bär, dann wirst Du auch so stark wie er! ^^

Cebu Pacific

Administrator

  • »Cebu Pacific« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 576

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

7

04.01.2017, 18:36

Eric kennt Beat und meine Wenigkeit, spätestens in Mägenwil werden wir uns sehen, der Bus ist besser überblickbar als die S3.

Tischkarten vom Moba-Forum gibt es selbstverständlich. Sie kamen jeweils in Oftrigen zum Einsatz.
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling:

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 5 818

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

8

05.01.2017, 07:53

Da sich Eric ja im Avatar verewigt hat, setze ich voraus, dass er von Erwin und Beat im Bus erkannt und angesprochen wird. Wenn sich Eric dann also in Brunegg an den entgegengesetzten Tisch setzt, kann man daraus schliessen, dass sein erster Eindruck von uns Forumisten entsprechend ausgefallen ist. Vielleicht wäre es besser gewesen, wenn nicht ausgerechnet Beat und Erwin den Erstkontakt mit ihm gehabt hätten - sondern zwei normal Typen... :phat:

Tischkarten vom Moba-Forum gibt es selbstverständlich.
Schon, aber die befinden sich in Obhut unseres Präsi oder beim Organisator der Oftringer-Börse. :huh:
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

Beiträge: 138

Wohnort: Pfäffikon SZ

Beruf: Consigliere

  • Private Nachricht senden

9

05.01.2017, 08:45

Roger, ich freu mich schon euch kennen zu lernen.

Erwin kenne ich noch nicht so gut wie Beat, Da ich mit Beat schon viel geschrieben habe bezüglich meines Clubs und er hat mir schon mehr als einmal sehr viel geholfen. Wofür ich Ihm mehr als nur einen Kaffee schuldig bin.
Keine Angst dass ich mich an einen anderen Tisch setze. Die Möglichkeit bestünde nur, wenn noch keiner von euch Anwesend ist und der Tisch nicht entsprechend gekennzeichnet wurde, oder aber ich zu früh aus dem Bett fallen würde.
Es mögen diejenigen gegen andere wüten, welche nicht wissen, wieviel
es kostet, die Wahrheit zu finden und wie schwer es ist, sich von
Irrtümern frei zu halten.
- Augustinus Aurelius -

Cebu Pacific

Administrator

  • »Cebu Pacific« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 576

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

10

04.02.2017, 17:49

Eric hat nicht zu viel versprochen, er erschien wie angekündigt an der Börse. :thumbsup:

Früheintritt ist für mich sowieso kein Thema, also normalen Eintritt gekauft und in die bereits gut besetzte Beiz bewegt. Kurz nach 10:00 wurde die obligate Gierrunde in Angriff genommen. Heute mit dem klaren Vorteil gestartet, ich suche nichts, ich will nichts, ich brauche nichts. Soweit so gut, bis an einem Stand mein Blick auf einige exotische Automodelle fielen. Kein Preis daran, egal, die Antriebsfeder war bloss die pure Neugier, das Modell steht seit letztem Jahr bei mir zu Hause und erst noch für einen sehr guten Preis. Bei den anderen beiden Modellen wollte ich es dann doch wissen, schon seit einem dreiviertel Jahr im ebay gemerkt aber nie gekauft, da sie mit Porto und Verzollung am Schluss richtig teuer sind. Fragen kostet doch nichts, je nach Auslegung, der Händler nannte für den Delahaye 135 mit der Figoni & Falaschi Carrosserie in der Grand Sport Ausführung 1936 Fr.50 als Preis. Da muss ich nicht einmal handeln, gekauft. Den Delahaye 175 Soutchick 1949 nahm ich mir konsequenterweise auch noch unter die Lupe, auch für Fr.50 ? Das Ja kam nur zögerlich, mit leicht geqältem Unterton und nicht mit voller Überzeugung, dafür mit dem Nachsatz, nur wenn ich beide kaufe. Das war eh kein Thema, zumindest nicht für mich. Am Schluss wollte er mir noch fast den Rest seiner Exoten andrehen, einige hatte ich zum Glück schon, bei den anderen siegte die Vernunft und der verbliebene Rest der Ausgabendisziplin. Die Modelle sind von Spark und im Massstab 1:43, in diesem Fall wirklich ein Schnäppchen. Auf ebay zu diesem Preis schlicht nicht zu finden. Die Carrosserieformen sind zugegebenermassen Geschmackssache, mir gefallen sie. Ich nenne sie Comic oder Micky Maus Autos. In älteren Comics tauchen solche Carrosserien als Synonym für Sport- und Angeberautos auf.

Modellbahnmässig fiel mir nichts besonderes ins Auge, so steuerte ich bald nach erfolgreichem Kauf wieder Richtung Beiz, bis es nach Suhr ging und dort notgedrungenerweise zuerst zum Postomaten. ;(
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling:

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 5 818

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

11

04.02.2017, 18:03

An der Börse in Brunegg war der Anteil der Autoverkäufer nun wirklich sehr hoch. Ich würde mal keck behaupten: 50:50 gegenüber der Eisenbahn. Nun, da ich gegen beide Sammelgebiete nicht gefeit bin, 'leide' ich bei einem hohen Autoangebot nicht wirklich. Wie bei Erwin sprang mich auch ein Pneufahrzeug, ein Edsel-Kombi von Mini-Champs an, den ich in dieser Form noch nie gesehen hatte. Für moderate 40 Franken wechselte er den Besitzer und steht nun bereits in meiner Ami-Vitrine.
Auch an Eisenbahnmaterial hätte ich interesse bekundet. Allerdings flüchtete mein Portemonnaie laut schreiend aus der Halle.... also liess ich's bleiben (zumal mein Modellbahnbudget allein diesen Monat mehr als 4000 Franken verkraften musste :evil: ) Und so verliess ich, zusammen mit übrigen Vereinsmitgliedern, die Halle nach zwei Kaffees und guten Gesprächen Richtung Suhr.
Erwähnenswert war sicher, das Kennenlernen von Eric und das erneute Anschubsen von Andy (Rangier90) in Sachen Selbstbau einer Forumslogo-Lok. Gegen zweites sträube ich mich immer noch, obschon grundsätzliches Interesse fraglos vorhanden ist.
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

Cebu Pacific

Administrator

  • »Cebu Pacific« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 576

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

12

04.02.2017, 18:20

Die Forumslogolok steht bei mir ohne Priorität auf der Agenda. Wo ich Unterstützung bieten kann, ist beim Trennen der Loks. Solange sie komplett aus Metall bestehen, kann ich mit Drahterodieren helfen. Damit gibt es hochpräzise Schnitte mit sehr geringem Schnittverlust, ca. 0.4mm.
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling:

13

05.02.2017, 12:52

Habe niemanden entdeckt, war auch um 10 da. Wir befürchtet, nichts in grosser Spur ausser zwei Piko Loks.
Dafür einige Auto 1:24 gefunden, auch nicht schlecht.

egos

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 468

Wohnort: Winterthur

Beruf: dipl. Bauing. ETH (zur Zeit in Rente, Bremsmodul eingeschaltet)

  • Private Nachricht senden

14

05.02.2017, 17:06

Lieber swisseagle71
Also wir waren um 10 Uhr schon da, rund 15 Mann mindestens gleichzeitig in der Beiz. Der Rest war auf der Gierrunde. Kennst du jemanden von uns? Kennt einer von uns dich? Unsere Kennzeichen sind eindeutig: Hochanständige Bähnler (ohne Mützen oder so), alle am gleichen Tisch oder Tischreihe sitzend und parlierend was das Zeug hält. Frauen könnten's nicht besser.
Kündige dich doch nächstes Mal an mit Signalement, dann wird das schon klappen.
Herzliche Grüsse
Oski


...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

Beiträge: 138

Wohnort: Pfäffikon SZ

Beruf: Consigliere

  • Private Nachricht senden

15

05.02.2017, 19:11

Ja, die Börse hat mir echt viel gebracht.
Mein Highlight ist der angebliche Bemo Bausatz und die Herren von denem mich Roger zu
Unrecht gewarnt habt. Da ich Buchhalter bin und beruflich nicht mit der SBB verbunden bin habe ich nicht alles verstanden was besprochen wurde. Aber man lernt in dem man Bekanntlich zuhört.
Roger, gegen Polizisten habe ich nichts einzuwenden, ich war nur ein wenig überrascht. Dachte immer, dass die Modellbahn eher ein Hobby ist für Lehrer oder Diplomingenieure ...oder gelangweilte Bürolisten.
Meine Ausgaben hielten sich in Grenzen. Da ich auch den kommenden Urlaub im Hinterkopf behielt.
Der Bemo Bausatz ist nicht von Bemo wie der Stammtisch herausfand. Sondern ein Bausatz der RhB 2/3+2/2 von Ferro Suisse. Leider Hat die Lok ein paar Macken. Unten rum sind die Schrauben nur zur Hälfte vorhanden. Und am Fürerhaus ist auf der Seite eingedrückt. Da der Preis schön niedrig war sehe ich drüber hinweg.
Zum negativen Aspekt: Der Standort ist echt schlecht. :cursing: Am BHF Othmarsingen fahren so viele Züge durch. Aber es hält genau ein Scheiss Zug. :pillepalle:

Ich durfte volle 45 Minuten auf einen Anschluss warten. :pillepalle:
Es mögen diejenigen gegen andere wüten, welche nicht wissen, wieviel
es kostet, die Wahrheit zu finden und wie schwer es ist, sich von
Irrtümern frei zu halten.
- Augustinus Aurelius -

TEE1055

Forumist

Beiträge: 441

Wohnort: Oberaargau

Beruf: Systemmurksegalisator

  • Private Nachricht senden

16

05.02.2017, 19:56

Eric, da würde es mich doch interessieren, vor welchen Herren hat dich Roger denn gewarnt? Ich konnte keine Gefahr erkennen 8)

Nun denn, der gut gemeinte Autoanschluss in Othmarsingen war doch nicht so ideal. Lenzburg wäre besser gewesen, insbesondere da ich mich danach noch Richtung Zürich verfahren habe :S. Scheiss Strassenvekehr, sollte das nächste Mal wieder den Zug nehmen.
E Gruess

Hänsu
Ich halte Genauigkeit für poetisch

(Robert Walser)

Cebu Pacific

Administrator

  • »Cebu Pacific« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 576

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

17

05.02.2017, 20:24

oder gelangweilte Bürolisten.
Das ist genau die Arbeit von Roger, perfekt beschrieben. :phat:

Schrauben sind ersetzbar, Messing lässt sich zum Glück wieder richten.
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling:

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 5 818

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

18

05.02.2017, 20:42

Erwin, Du bewegst Dich auf dünnem Eis... :seriously: Hör nicht auf ihn, Eric. Ich habe echt einen spannenden Job... Erwin, denk immer dran: ich bin bewaffnet! :D

Wow, ein Modell von Ferro-Suisse ist Dir da ins Netz gegangen. Super. Da hast Du ja ein Schnäppchen gemacht.

Othmarsingen war vor einigen Jahren für kurze Zeit von der SBB zum Umsteigebahnhof gemacht worden. Da aber viele Leute aus dem Freiamt reklamierten, kehrte man wieder zu Lenzburg als Drehscheibe zurück. Gottseidank. O'singen ist und bleibt düsterste Provinz...
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

Cebu Pacific

Administrator

  • »Cebu Pacific« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 576

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

19

05.02.2017, 20:50

Erwin, denk immer dran: ich bin bewaffnet!
Genau, um mich in Schach zu halten bringst du jeweils bis zu zwei Kollegen mit. ;) :D

Wer lesen kann ist im Vorteil, beim Verkäufer des Ferro Suisse Modells war das definitiv nicht der Fall. Ferro Suisse stand gut lesbar am Boden, gepaart mit dem Firmenlogo. Glück für Eric, Pech für den Verkäufer.
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling:

Beiträge: 138

Wohnort: Pfäffikon SZ

Beruf: Consigliere

  • Private Nachricht senden

20

06.02.2017, 08:07

Hänsu, du hast mich glaube ich schneller an den Bahnhof gebracht als der Bus. Denn als ich mit dem Zug mich in Bewegung setzte, kam ein Bus an. Mit Passagieren die eindeutig an der Börse waren. Die Herren waren zurecht niedergeschlagen, denn laut Fahrplan durften die 59 Minuten warten.
Es mögen diejenigen gegen andere wüten, welche nicht wissen, wieviel
es kostet, die Wahrheit zu finden und wie schwer es ist, sich von
Irrtümern frei zu halten.
- Augustinus Aurelius -