Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MoBa-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

PapaTango

Administrator

Beiträge: 1 178

Wohnort: Watt, what else?

  • Private Nachricht senden

21

09.02.2017, 11:25

Aber wenn vorübergehend oder definitiv für irgend etwas kein allgemeiner Bedarf mehr besteht, dann stirbt altes Wissen halbwegs oder endgültig aus und macht Platz für Neues. Da sind solch grosse Kräfte am Werk, das kann man sich nicht vorstellen. Gesellschaftlich kann man weder etwas aufhalten, noch etwas bremsen. Jedoch und das ist nicht zu unterschätzen: individuell kann man definieren was einem zusagt, was nicht.

Ein Beispiel, das mir sofort einfiel beim Lesen deiner Worte: Etliche Handwerksberufe darben genau daran. Mit der Geschäftsaufgabe ohne Nachfolge sterben z.B. Schuhmacher aus.
Gruss
Peter

"Dif-tor heh smusma" Live long and prosper

Beiträge: 260

Wohnort: Pfäffikon SZ

Beruf: Consigliere

  • Private Nachricht senden

22

09.02.2017, 11:34

Hermann,

Ja und nein, Mein eigenes Leben kann ich nur zum Teil selbst bestimmen. Dein Ansatz mit dem neuen Wissen beruht auf der Tatsache. Das stimmt es gibt immer mehr Ideen aber nur die die auch technisch umsetzbar sind lassen sich realisieren. Aus den vielen Ideen muss schlussendlich die Menge R herausgefiltert werden die sich auch realisieren lassen und die davon mal abgesehen auch den meisten Nutzen bieten für denjenigen der die Auswahl macht.

Die Einschränkung der Digitalisierung besteht doch nur dann wenn man sich zu sehr auf die Angaben der PC-Systeme verlässt und diese nicht mehr hinterfragt. Ansonsten ist eine Lösungsfindung im ursprünglichen Sinne rein akademisch.

Und ja auch ich bin altmodisch aber nur in gewissen Bereichen des Lebens.
A king asked a sheperd`s boy about eternety,The boy answered: "There`s this mountain of pure diamond. It takes a day to
climb and one day to go around it.
Every houndred years, a little bird comes. It sharpens it`s beak on the diamond mountain.
And when the entire mountain is chiseled away, the first second of eternety will have passed."
" You must think that `s a hell of a long time".
Personally, I think that`s a hell of a bird.
The Doctor

Cebu Pacific

Administrator

Beiträge: 5 087

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

23

09.02.2017, 12:11

Altes Wissen stirbt nicht so schnell aus! Wenn Bedarf für etwas besteht, kann sich altes Wissen über Jahrhunderte bis Jahrtausende durchsetzen.


Das geht oft schneller als man es sich das vorstellt. Plötzlich muss solches Wissen wieder genauso mühsam erarbeitet werden wie zuvor. Wie viele Leute können noch einen Dampfkessel mit warmgeschlagenen Nieten dicht bekommen? Wie viele Idioten schweissen 100jährigen Stahl und wundern sich, dass es nicht funktioniert?

Dennoch, die jetzigen Progressiven sind die Konservativen von morgen.

Da hast du leider recht. Ich persönlich halte mir täglich solche Beispiele vor Augen und versuche den Neuerungen nicht im Weg zu stehen. Technologie finde auch in meinem fortgeschrittenen Berufsleben immer noch hochspannend und werde hoffentlich auch in den verbleibenden Jahren nicht meine Hände in den Schoss legen und der Meinung sein, ach, die alten Dinge reichen doch auch noch. Bis jetzt ist es noch so, dass ich diesbezüglich meine Leute antreibe und nicht umgekehrt. ;) Bis jetzt stehen mir nur immer die finanziellen Möglichkeiten limitierend im Wege.
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling: Ein externer Lagerraum entschärft das Problem. :D

MEP Modelleisenbahner Pfannenstiel

24

09.02.2017, 16:28

Sonst müsste man doch jede Generation das Rad neu erfinden.

Aber sicher. Sie nennen es dann iRad 4.0 oder so und meinen damit die Welt mal schnell neu definiert zu haben.
Gruss
Beat



Alkohol löst keine Probleme, Milch auch nicht.

Cebu Pacific

Administrator

Beiträge: 5 087

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

25

09.02.2017, 17:13

In der Wissenschaft wird ca. alle 30 Jahre das gleiche widergekäut, O-Ton eines Arbeitskollegen der unter anderem Doktorierende betreut.
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling: Ein externer Lagerraum entschärft das Problem. :D

MEP Modelleisenbahner Pfannenstiel

Longimanus

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 714

Wohnort: Region Vierwaldstättersee

Beruf: Fotograf von Bergen, Haien und Meerjungfrauen.

  • Private Nachricht senden

26

09.02.2017, 17:29

Ich persönlich halte mir täglich solche Beispiele vor Augen und versuche den Neuerungen nicht im Weg zu stehen. Technologie finde auch in meinem fortgeschrittenen Berufsleben immer noch hochspannend und werde hoffentlich auch in den verbleibenden Jahren nicht meine Hände in den Schoss legen und der Meinung sein, ach, die alten Dinge reichen doch auch noch. Bis jetzt ist es noch so, dass ich diesbezüglich meine Leute antreibe und nicht umgekehrt. Bis jetzt stehen mir nur immer die finanziellen Möglichkeiten limitierend im Wege.


:thumbsup: Erwin, das heisst nichts anderes als dass der richtige Mann am richtigen Ort arbeitet. Später mehr dazu...
leben nicht kleben!
Fitness-Trainerin