Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MoBa-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

22.02.2017, 19:55

SBB Güterwagen Kitbashing

Hallo,

Ich hoffe, hier gibts einige Güterwagen- Experten.
Der MBW Hbis nach Schweizer Vorbild lässt auf sich waren und es ist auch noch nicht bekannt, um welche Variante es sich überhaupt handeln wird.
Als Lückenfüller bin ich am überlegen, einen SBB Güterwagen aus anderen Modellen umzubauen.

Gefallen würden mir:
SBB Gbs
http://www.bahnbilder.de/bild/schweiz~gu…-21-85-120.html

Dieser scheint im Groben auch dem DB Gbs254 ähnlich zu sein.
http://www.dybas.de/dybas/gw/gw_g_2/g254.html

Allerdings haben die Seitenfelder der Wagen wohl eine kleinere Breite als bei den verfügbaren Modellen von Märklin und MBW, sodaß ein 'cut and paste' nicht wirklich möglich is.

SBB Gs
http://www.bahnbilder.de/1200/riv-europ-…-ost-868371.jpg

Der Wagen scheint rein otisch ähnliche Dimensionen wie der DB Gls zu haben, welcher von MBW und Märklin verfügbar ist. Allerdings hat der Gs eine Holzverbretterung, der Gls Seitenwände aus Stahl und teilweise auch nur zwei seitliche Lüftungsklappen. Also auch einiges an Umarbeit...


Der Märklin Wagen 58263 ist nach meinem Wissen nicht vorbildgerecht.
http://thumbs3.picclick.com/d/l400/pict/…gen-SBB-NEU.jpg



Bevor ich mich mit Säge und Klebstoff bewaffnet über irgenwelche Modelle hermache, muss ich noch weitere Details recherchieren.

Leider habe ich zu keinem der Wagen, ob nun DB oder SBB, bislang Zeichnungen gefunden.
Eventuell gibts da ja frei erhältliche Skizzen mit Grob- Maßen, über die man erst mal noch brüten kann?

Die Chancen, dass die großen deutschen Hersteller sich ausländischem Rollmaterial annehmen, sei's nun SBB, FS, SNCF... werden leider viel zu selten genutzt. interessenten gibts genug, auch ausserhalb der Eidgenossenschaft, das sieht man bei den Schweizer Lok Modellen.


Gruss,
Micha.

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 625

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

2

23.02.2017, 08:24

Hoi Micha,
Ja, hier gibt es schon Güterwagenexperten: Unser Hänsu kennt jede Krümmung im Blech. Aber er soll sich selber melden, wenn er Dir einen Rat weiss. ;)
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

TEE1055

Forumist

Beiträge: 573

Wohnort: Oberaargau

Beruf: Systemmurksegalisator

  • Private Nachricht senden

3

23.02.2017, 09:13

Na klar, deinem Post entnehme ich, dass du in Spur 1 bauen willst. Da kenne ich mich mit den Basismodellen nicht aus.
Grundsätzlich waren europäische Güterwagen seit dem zweiten Weltkrieg in ihren Hauptabmessungen und bei "Verschleissteilen" normiert (ausg. Sonderbauarten). Dennoch gibt es zahlreiche Detailunterschiede wie du schon festgestellt hast.
Am ehesten noch passen würde der Gs. Nur haben die SBB-Wagen Bretterwände und die DB-Exemplare solche aus Pressplatten. Auch die Tritte, Türen und Bremsen sind abweichend.

Für den Einstieg am Besten sind die Rollmaterialbroschüren, hier"SBB Güterwagen". Neu werden diese zwar nicht mehr angeboten, aber im Gebrauchtmarkt häufig zu finden. In diesen Broschüren sind Typenskizzen abgedruckt.
Für (viel) mehr Informationen kann ich die Bücher von Christian Ochsner wärmstens empfehlen. Die Ochsner-Bücher enthalten keine Typenskizzen, dafür zahlreiche Infos über Bauartunterschiede.
E Gruess

Hänsu
Ich halte Genauigkeit für poetisch

(Robert Walser)

4

23.02.2017, 15:29

Hallo Roger & Hänsu,

Danke für Eure Antworten.

Der Buchtip ist sehr gut. Ist das die folgende Broschüre?
https://www.verkehrswesen-antiquariat.de…s/prod/7587.jpg

Gar nicht so einfach zu bekommen. Die neueste Auflage ist dann vermutlich die umfassendste oder fallen dann die alten Wagen raus?

Ich habe auch folgendes Buch gefunden: Davide Demicheli - Schweizer Güterwagen von damals
Sind da brauchbare Typenskizzen drin?

Bzgl Normung - hat der SBB Gls auch ein Pendant bei ausländischen Bahnen? Knonte soweit nichts finden, was bei Feldgröße und Bremserbühne vergleichbar wäre.


Gruss,
Micha.

TEE1055

Forumist

Beiträge: 573

Wohnort: Oberaargau

Beruf: Systemmurksegalisator

  • Private Nachricht senden

5

23.02.2017, 18:17

Hallo Micha

Genau, das sind diese Broschüren. Der weisse Einband ist 70er-Jahre. Bei diesen Broschüren ist nur der aktuelle Bestand enthalten. Neue Wagen rein, alte raus :D
Ich hätte noch je eine Güter- und Personenwagenbroschüre Auflage 1985 doppelt. Diese wären käuflich erwerbbar.

Die Demiceli-Broschüre ist sehr empfehlenswert für alle welche sich für wirklich alten Stoff interessieren. Typenskizzen sind enthalten, aber bereits der Gs ist nicht mehr dabei, da zu modern.

Der Gbs hat nicht wirklich internationale Verwandtschaft. Am ehesten noch bei DB, DR und weiteren Ostblockländern sowie Jugoslavien und Griechenland. Optisch allerdings deutlich abweichend. In Spur 1 hat man auch nicht soviel Auswahl.
Standardgüterwagen waren in Westeuropa im EUROP-Pool zusammengefasst. Meiner Meinung nach eine der grossartigsten Errungenschaften der "alten" Staatsbahnen.

Achtung: Typenskizzen sind keine Fertigungszeichnungen. Diesem Irrtum unterliegen leider auch Modellbahnhersteller. Die Bemasssungen eignen sich dafür gut um Modelle mit gleichen Grundabmessungen zu finden.
E Gruess

Hänsu
Ich halte Genauigkeit für poetisch

(Robert Walser)

6

26.02.2017, 18:42

Anbei mal als Anregung ein schnell zusammengestelltes Bild zweier gealterter Wagen.
Das ist leider immer recht schwer zu fotografieren, insbesodere im recht dunklen Hobbykeller mit Blitz.
Und das Diorama ist leider halt noch sehr unfertig.



Immerhin habe ich bei der Gelegenheit in meinem Bücherschrank die SBB Broschüren Lokomotiven und Reisezugwagen gefunden. Hatte ich schon längst vergessen.
Jetzt muss ich nochmal nachschauen, obs den Güterwagen Band nicht auch dort hat- die letzen Tage war das Wetter zu gut. Ansonsten, lieber Hänsu, komme ich gerne auf Dein Angebot zurück.

Was meine kitbashing Gedanken angeht, werde ich erst mal weiter recherchieren.
Der Umau von Märklin Modellen in Gs und Gbs ist doch etwas komplizierter als erhofft.

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 625

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

7

26.02.2017, 21:50

Der Traktor ist ja so vergammelt... der wandert sicher auf den Schrott, gell? :D

Gut gemacht, Bruno! :thumbsup:
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

Ähnliche Themen