Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MoBa-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

M@ttu BE

Vereinsmitglied

  • »M@ttu BE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Wohnort: in Nachbarschft zur Re 6/6 11625 und im Gleichen Ort wie der RBDe 560 035-8 zuhause war.. (Niederbipp)

Beruf: Zeichner EFZ, Fachrichtung Ingenieurbau

  • Private Nachricht senden

1

28.04.2013, 21:38

Industriegebiet Mühlebach

Werte Kollegen
An dieser Stelle folgen in loser Folge synchron zum Hag-Forum Berichte zum Bau meiner Anlage.
Wie ich schon mal im Hag Forum Angedeutet habe, möchte ich male etwas Grösseres bauen. In meinem Kopf schwirrt schon länger die Idee eines Betriebsdiorama ala Breuer Diorama zu bauen. Das Diorama wird in Epoche V-VI eingeordnet sein und ein Industriegebiet, Mühlebach wegen der Mühle die dort stand und steht, und dem Bach in der Nähe.
Es wird etwa 2x1 Meter gross werden. Bei Gelegenheit stelle ich meine Ideen als Gleispläne dar.
Geografisch liegt das Fiktive Diorama, irgendwo Zwischen Mittelland und Jura.
Geplant ist unter anderem:
- eine Mühle
- ein Kiesver- und entlad
etc.
Gruss Matthias

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 810

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

2

28.04.2013, 22:10

Hoi Mättu,
Ja, ich habe es im HF bereits gelesen. Eine Mühle ist eben schon ein ganz tolles Thema. Ich habe die schönsten, bzw. 'bahnromantischten' Mühlen immer in der Westschweiz angetroffen - vermutlich reiner Zufall aber passt prima zum Jura-Motiv. Hier ein Beispiel:

Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

M@ttu BE

Vereinsmitglied

  • »M@ttu BE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Wohnort: in Nachbarschft zur Re 6/6 11625 und im Gleichen Ort wie der RBDe 560 035-8 zuhause war.. (Niederbipp)

Beruf: Zeichner EFZ, Fachrichtung Ingenieurbau

  • Private Nachricht senden

3

28.04.2013, 22:23

Mein GA freut sich jetzt schon auf Ferien und Wochenendausflüge.
Gruss Matthias

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 810

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

4

28.04.2013, 22:28

...und wir auf Deine Baufortschritte. :thumbsup:
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

M@ttu BE

Vereinsmitglied

  • »M@ttu BE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Wohnort: in Nachbarschft zur Re 6/6 11625 und im Gleichen Ort wie der RBDe 560 035-8 zuhause war.. (Niederbipp)

Beruf: Zeichner EFZ, Fachrichtung Ingenieurbau

  • Private Nachricht senden

5

22.05.2013, 19:01

Es ist wirklich weitergegangen...
Ich habe am Sonntag zur Konf von einem Hag-Forumisten aus Davos, eine Kiste Lima-Schienen bekommen.
So sieht der Gleisplan aus
Endgültiger Baubeginn.
Gruss Matthias

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »M@ttu BE« (22.05.2013, 20:44)


11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 810

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

6

22.05.2013, 21:15

Also gibt es eine durchgehende Nebenstrecke mit einem Abzweig zur Mühle, deren Verladerampe zweigleisig wird. Sehe ich das richtig? :)
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

M@ttu BE

Vereinsmitglied

  • »M@ttu BE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Wohnort: in Nachbarschft zur Re 6/6 11625 und im Gleichen Ort wie der RBDe 560 035-8 zuhause war.. (Niederbipp)

Beruf: Zeichner EFZ, Fachrichtung Ingenieurbau

  • Private Nachricht senden

7

22.05.2013, 21:25

nicht ganz, es gibt eine Abzweigung von einer Hauptstrecke über den Mühlebach ins gleichnamige Industriegebiet, obwohl deine Variante wäre auch Toll...
Gruss Matthias

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »M@ttu BE« (22.05.2013, 21:35)


11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 810

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

8

22.05.2013, 21:48

Lieber Mattu,
Investiere genug Zeit in die Planung des Gleisplans. Überlege Dir zum Beispiel, ob ein von der Hauptstrecke kommender Zug seine Wagen auch absetzen kann, ohne, dass die Lok sich auf dem Stumpengleis einsperrt. Vielleicht ist irgendwo noch ein Umfahrungsgleis nötig - Oder du möchtest irgendwann das Industriegebiet ausweiten und ein zweites Diorama anbauen wollen (soll ja vorkommen). Dann wäre es dumm, wenn Du keinen weiteren Abzweig in die Gegenrichtung hättest. Und so fort. Gerade in einem Industriegbiet kann man gar nicht genug Weichen einbauen, um verschiedenste Betriebe zu bedienen.
Aber dies soll natürlich keine Einmischung in Deine Pläne sein - nur ein Gedanke. Du glaubst gar nicht wie viele Skizzen ich gezeichnet habe, bis der Gleisplan des Breuer-Dioramas definitiv war. Natürlich wollte ich mit dem vorhandenen Platz möglichst viele Betriebe erschliessen. Und harmonisch aussehen sollte der Gleisverlauf ja auch noch. ;)

Wie auch immer: ich bin gespannt auf Dein kommendes Werk. :thumbsup:
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

M@ttu BE

Vereinsmitglied

  • »M@ttu BE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Wohnort: in Nachbarschft zur Re 6/6 11625 und im Gleichen Ort wie der RBDe 560 035-8 zuhause war.. (Niederbipp)

Beruf: Zeichner EFZ, Fachrichtung Ingenieurbau

  • Private Nachricht senden

9

22.05.2013, 22:12

Muss mal schauen, wegen weichen, die beiden sind momentan noch die einzigen
Gruss Matthias

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 810

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

10

22.05.2013, 22:59

Muss mal schauen, wegen weichen, die beiden sind momentan noch die einzigen
Ach, sag das doch gleich: ich bringe Dir am Samstag eine Kiste mit Schienenmaterial, auch Weichen, nach Volketswil mit...
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

PapaTango

Administrator

Beiträge: 1 206

Wohnort: Watt, what else?

  • Private Nachricht senden

11

23.05.2013, 06:41

Gleispläne, auch für kleinste Platzverhältnisse, mit guten Erklärungen und Varianten findet man hier.

Als Ideenlieferanten sind auch die Bücher aus dem Alba-Verlag hilfreich, solche findet man auch des Öfteren an Börsen zu kleinem Preis (vorher zu wissen, wie viel sie neu kosten, ist sicher besser ;) )
Gruss
Peter

Freedom's just another word for nothing left to lose
No matter how much you polish a turd - it's still a turd

M@ttu BE

Vereinsmitglied

  • »M@ttu BE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Wohnort: in Nachbarschft zur Re 6/6 11625 und im Gleichen Ort wie der RBDe 560 035-8 zuhause war.. (Niederbipp)

Beruf: Zeichner EFZ, Fachrichtung Ingenieurbau

  • Private Nachricht senden

12

23.05.2013, 12:36

Roger

Danke, wie viel willst du?
Gruss Matthias

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 810

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

13

23.05.2013, 12:47

Nichts. Das Zeug liegt eh nur rum. An Börsen pfeift kein Schwein danach. Ich hoffe mein Börsenkollege, mit dem ich den Keller teile hat die Gleise nicht weggeschmissen. Er hat kürzlich mal heftig geräumt. Zwei schlanke Roco-Weichen habe ich jedenfalls schon mal in meinem Fundus herausgesucht. Mit ganz leeren Händen werde ich also keinesfalls ankommen, auch wenn besagte Kiste mit Lima-Gleis tatsächlich entsorgt worden sein sollte.
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

Beiträge: 191

Wohnort: Glatttal

Beruf: Zahlenjongleur

  • Private Nachricht senden

14

23.05.2013, 16:46

Ich freue mich ebenfalls auf die Umsetzung Deines Dioramas. Anfangs hatte ich auch einen Bach zwischen der Nebenstrecke und dem Industriegebiet eingeplant.
Auch ich habe einige Gleispläne gezeichnet und schlussendlich hat es sich dann beim Bau zum Teil ergeben :D

Weiter so :thumbup:

Mein Projekt findet Ihr im HAG-Forum: http://www.forum.hag-info.ch/index.php?p…46949#post46949

M@ttu BE

Vereinsmitglied

  • »M@ttu BE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Wohnort: in Nachbarschft zur Re 6/6 11625 und im Gleichen Ort wie der RBDe 560 035-8 zuhause war.. (Niederbipp)

Beruf: Zeichner EFZ, Fachrichtung Ingenieurbau

  • Private Nachricht senden

15

23.05.2013, 20:59

Ich nehme sicherlich am Samstag genug Papier für Skizzen mit...
Gruss Matthias

M@ttu BE

Vereinsmitglied

  • »M@ttu BE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Wohnort: in Nachbarschft zur Re 6/6 11625 und im Gleichen Ort wie der RBDe 560 035-8 zuhause war.. (Niederbipp)

Beruf: Zeichner EFZ, Fachrichtung Ingenieurbau

  • Private Nachricht senden

16

27.05.2013, 22:07

Im Anhang habe ich mal eine erste Version des Gleisplanes.
Ich wäre um Verbesserungsvorschläge sehr dankbar.
»M@ttu BE« hat folgende Datei angehängt:
  • Gleisplan.pdf (8,91 kB - 400 mal heruntergeladen - zuletzt: 03.12.2017, 21:31)
Gruss Matthias

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »M@ttu BE« (27.05.2013, 22:31)


M@ttu BE

Vereinsmitglied

  • »M@ttu BE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Wohnort: in Nachbarschft zur Re 6/6 11625 und im Gleichen Ort wie der RBDe 560 035-8 zuhause war.. (Niederbipp)

Beruf: Zeichner EFZ, Fachrichtung Ingenieurbau

  • Private Nachricht senden

17

05.06.2013, 21:20

Ich habe zu gross geträumt... ;(
Mein Zimmert ist zu schmal. Desswegen werde ich das ganze neu planen müssen.
Der Schattenbahnhof und die Gleiswendel verschwinden zugunsten eines Fiddleyard auf dem grossen Bürotisch...
Den Plan muss ich aber zuerst noch zeichnen.
Gruss Matthias

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 810

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

18

05.06.2013, 21:36

Oje, das kenne ich: mag der Raum auch noch so gross (oder auch kleiner) sein: es fehlen immer ein paar Zentimeter um den Wunschplan umzusetzen... :evil:
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

M@ttu BE

Vereinsmitglied

  • »M@ttu BE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Wohnort: in Nachbarschft zur Re 6/6 11625 und im Gleichen Ort wie der RBDe 560 035-8 zuhause war.. (Niederbipp)

Beruf: Zeichner EFZ, Fachrichtung Ingenieurbau

  • Private Nachricht senden

19

05.06.2013, 21:49

Es sind nur ca. 30 cm. auch wäre der Radius nur höchstens 419mm gross gewesen in der Wendel.
Gruss Matthias

Silberblatt

Vereinsmitglied

Beiträge: 2 067

Wohnort: Räterschen ZH

Beruf: BERNINA Techniker

  • Private Nachricht senden

20

05.06.2013, 22:14

Ich habe meine Anlage auch ein bisschen abspecken müssen, aber jetzt wird sie viel schöner. Nicht grösser aber dafür umso grossartiger. :D