Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MoBa-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

05.04.2017, 01:41

Märklin Sommer-Neuheiten 2017

Märklin Sommer-Neuheiten 2017 mit Schweizer Neuheiten

Info hier

Gruss Peter

ROUNDHOUSE model railroads
Modelleisenbahnen
Birmensdorferstrasse 101
CH-8003 Zürich

Tel. ++41 (0) 44 463 77 11
Tel. ++41 (0) 62 296 77 12 Büro
FAX ++41 (0) 62 296 73 03
http://www.roundhouse.ch
info@roundhouse.ch

2

05.04.2017, 11:50

Hallo

Was ist denn das für einen SBB-Steuerwagen im Prospekt? Ist das wieder so ein Fantasiemodell von den Modellbahnherstellern? Wie die Baureihe 245 von ESU in SBB Cargo?

Manchmal Frage ich mich schon wohin das noch führt und wer solche Modelle kauft.

Gruss

Patrick
Gruss
Patrick

Cebu Pacific

Administrator

Beiträge: 5 229

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

3

05.04.2017, 12:25

Was ist denn das für einen SBB-Steuerwagen im Prospekt?


Ein DPZ Plus Steuerwagen, steht doch klar und deutlich. :phat: Da hat sich Märklin tatsächlich wieder einmal einen Lapsus erlaubt der Augenkrebs verursacht. :thumbdown: :thumbdown: Kaufen ist zum Glück freiwillig.
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling: Ein externer Lagerraum entschärft das Problem. :D

MEP Modelleisenbahner Pfannenstiel

lehcim

Forumist

Beiträge: 471

Wohnort: Kt. Schwyz

Beruf: Lokführer Kat. B

  • Private Nachricht senden

4

05.04.2017, 12:50

Ich weiss gar nicht was ihr habt, nun gibt es endlich ein passender Steuerwagen zur ESU BR 245 "SBBCargo" :lol:
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel

5

05.04.2017, 16:43

Da hat sich Märklin tatsächlich wieder einmal einen Lapsus erlaubt der Augenkrebs verursacht.

Falsch :nono: , M***** :hail: ist immer richtig, da muss die SBB jetzt verkürzen und die Türen etc. umbauen, Prost :beer:
Gruss
Beat



Alkohol löst keine Probleme, Milch auch nicht.

Longimanus

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 814

Wohnort: Region Vierwaldstättersee

Beruf: Fotograf von Bergen, Haien und Meerjungfrauen.

  • Private Nachricht senden

6

05.04.2017, 17:06

Ein DPZ Plus Steuerwagen, steht doch klar und deutlich
... :facepalm: :D das finde ich jetzt nicht gar so schlimm. Die Märklin Vorgehensweise liegt doch ganz im Trend. Einzig die Lackierungen, Aufschriften und Prüfverfahren obliegen den jeweiligen Gesellschaften/Staaten. Hinterher ist es erstaunlich, wie lange der BLS noch eigenständige individuelle Lokomotiven zugebilligt wurden.

Quo vadis Märklin? Schauen deren Entscheidungsträger nie in Foren, Heftli, Eisenbahnläden und vielleicht ins Miwula herein? Dann müsste ihnen auffallen, dass Kinder nicht mehr so dominant diesen Markt beeinflussen. (Erfahrungsgemäss fast gar nicht mehr). Den Märklin-Sammler im Stil der 1980-er Jahre ist auch nicht mehr so zahlreich vertreten, Tendenz abnehmend. Bleibt noch der Modellbahner, dieser kauft querbeet und bezahlt hohe Preise, aber die Fahrzeuge müssen bis ins kleinste Detail erwachsenen Ansprüchen gerecht werden.

Wieso lässt es Märklin nicht mal darauf ankommen; mit wirklich perfekten Modellen den Markt zu testen? (auch wenn dann nicht mehr kompatibel bis 1935). Entweder würden sich die "Massstäbler" entgegen ihren Erwartungen als nicht relevante Gruppe outen, welche gegenüber den Spielbahnern nicht den Umsatz erbringt. Oder Märklin hätte endlich die Käuferschaft der Zukunft auf seiner Seite. Das Einzige was man zum Voraus vermuten kann: es würde noch teuer werden! Ein (echter) CH DPZ Steuerwagen passt für nichts mehr Weiteres, der Hersteller würde wohl auf seinen Kosten sitzen bleiben, oder wäre so teuer wie Kleinserienhersteller. Kommt wohl aus Gleiche heraus...

Vermutlich versucht es Märklin allen Seiten recht zu machen, was in der Politik schwierig und im Modell in Richtung Unmöglichkeit geht.
leben nicht kleben!
Fitness-Trainerin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Longimanus« (05.04.2017, 17:14)


7

06.04.2017, 15:40

Märklin hätte besser als Sommer- Neuheit nochmals eine Auflage der grünen Ce/ Be 6/8 II aufgelegt, resp. die Rangierausführung dieser Lok.

ginne2

Vereinsmitglied

Beiträge: 2 000

Wohnort: D-74078 Heilbronn

Beruf: -Rentner - früher Techn. Leiter Zeitungsverlag

  • Private Nachricht senden

8

06.04.2017, 19:15

Sind die "Massstäbler" wirklich eine so grosse Zahl - oder sind sie nur die, die sich am besten/ehesten/lautesten artikulieren . . . ??? ;) ;)

Ich denke, die (Mehrzahl) der relevanten Moba-Hersteller betreibt schon aus Eigeninteresse Marktstudien. Aber es macht sich in den Foren eben gut, mit markigen Worten die Unfähigkeit dieses oder jenes Herstellers herauszustellen oder anzuprangern.

Dabei ist es doch relativ einfach: was einem nicht passt, nicht gefällt oder missraten erscheint - kaufe ich nicht . . . ;) :D
Gruss Günther
MdK

9

06.04.2017, 21:59

Auf das Rangierkrokodil warte ich auch schon. Wäre sicher ein guter Absatzbringer für die Firma Märklin. Eins ist sicher klar. Die kommt ganz sicher. Aber wann??
Grüsse
Roger
Liebe Grüsse
Roger2

Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert 8)

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 803

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

10

06.04.2017, 22:34

Sind die "Massstäbler" wirklich eine so grosse Zahl - oder sind sie nur die, die sich am besten/ehesten/lautesten artikulieren . . . ??? ;) ;)

Ich denke, die (Mehrzahl) der relevanten Moba-Hersteller betreibt schon aus Eigeninteresse Marktstudien. Aber es macht sich in den Foren eben gut, mit markigen Worten die Unfähigkeit dieses oder jenes Herstellers herauszustellen oder anzuprangern.

Dabei ist es doch relativ einfach: was einem nicht passt, nicht gefällt oder missraten erscheint - kaufe ich nicht . . . ;) :D
Zum Fall des angekündigten Steuerwagens kann ich mich nicht äussern, ich weiss nicht ob und was daran falsch ist. Er interessiert mich schon vom Vorbild her nicht. Aber damals, als Märklin den Schweizer TEE RAe herausbrachte, war ich schon sehr enttäuscht, dass entschieden wurde, ihn verkürzt herauszubringen. Da der Zug - wohl aus Spargründen, nicht weil es Märklin nicht könnte - noch weitere, für mich gravierende optische Mängel aufwies, verzichtete ich auf den Kauf. Obschon die Metallausführung mich fast verführt hätte, ihn dennoch zu erwerben. Somit verfuhr ich, wie Günther im letzten Absatz antönte. Aber dass dieser Umstand wirklich so einfach war? Schliesslich hatte ich mich auf den TEE von Märklin gefreut. Da ist es doch nachvollziehbar, dass man sich der Enttäuschung Luft machen muss und sich kritisch äussert. Möglicherweise auch mit markigen Worten.
Und ja, was mich betrifft ist es halt mittlerweile so: ich kaufe keine verkürzten Fahrzeuge mehr. Die 80er Jahre sind vorbei. Damals waren solche Kompromisse noch zeitgemäss. Das hat aber nichts mit Märklin zu tun. Ich kaufe auch keine übergrosse HAG-Loks mehr. Aus dem selben Grund.

Noch zu den Marktstudien: Wie und ob solche Modellbahner wie ich es bin bei Märklin erfasst würden, ist mir schleierhaft. Ich wurde bis jetzt erst von einem Hersteller um meine Meinung wegen Verkürzungen bei Personenwagen gefragt. (Mit dem Ergebnis, dass er in dieser Angelegenheit eine andere Meinung vertrat als ich, was sein gutes Recht ist, übrigens). Denn wie Günther schreibt: Zum Kauf wird niemand gezwungen. Und mit Enttäuschungen muss man leben lernen.
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

Cebu Pacific

Administrator

Beiträge: 5 229

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

11

06.04.2017, 23:02

Sind die "Massstäbler" wirklich eine so grosse Zahl
Mit einer etwas weltoffener Haltung kann sich das jeder selbst mit Ja beantworten. Eine Firma LS Models und ACME ist nicht wegen einiger Schreihälse entstanden, sondern weil ein echtes Bedürfnis auf dem Markt existiert. Zwischendurch ist die Welt auch einfach und schnell erklärt. 8)
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling: Ein externer Lagerraum entschärft das Problem. :D

MEP Modelleisenbahner Pfannenstiel

Longimanus

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 814

Wohnort: Region Vierwaldstättersee

Beruf: Fotograf von Bergen, Haien und Meerjungfrauen.

  • Private Nachricht senden

12

06.04.2017, 23:38

Dabei ist es doch relativ einfach: was einem nicht passt, nicht gefällt oder missraten erscheint - kaufe ich nicht . . .
ja eben!
Hersteller haben lieber Reklamieri welche kaufen, als Zufriedene welche nicht kaufen! So einfach ist es eben doch nicht... Niemand soll einen Hersteller oder sonst wer unanständig angreifen, oder ihn mit Fluchwörter eindecken. Hier geht es ja noch heilig zu und her. Gewisse BRD Foren haben da einen groberen Umgangston, wenn ihnen was nicht passt.

Aber genau so ist es eine Tatsache, wenn man an Börsen und Auktionen schaut, was bleibt liegen, was wird verkauft:
Nach wie vor lassen sich alte Raritäten verkaufen, wenn der Preis und noch viel wichtiger, der Zustand stimmt. Doch davon hat es +/- pro Börse 0-10 Stk von tausenden zum Verkauf bereit stehenden Objekten. Neuwaren: es sind durchwegs die massstäblichen Wagen, welche den Weg vom Tisch in die Tasche des Käufers finden! Die verkürzten oder mässig richtig umgesetzten Wagen bleiben wie Blei liegen oder aber sind extrem günstig. Oder werden von einer Börse zur nächsten Börse bereit gelegt und doch wieder am Abend eingepackt, immer wieder... Kürzlich kaufte ich kurz vor Börsenschluss, Roco SBB EW IV, DC mit Innenbeleuchtung zu 5.- das Stk. Die Wagen waren gut erhalten, aber ohne Ok. und alte verkürzte Version. Mir persönlich ist die Verkürzung egal, oder sogar recht, so kann der Zug bei gleicher Länge um 1-2 Wagen verlängert werden, gegenüber exakter 1:87 Version. Aber offensichtlich entspreche ich einer Minderheit. Dem klaren Trend nach Massstäblichkeit bei Neuheiten wird sich langfristig auch Märklin nicht entziehen können, vermute ich mal. Von den paar Nonkomformisten wie mich, können die nicht leben. Langfristig sollte man als Hersteller die Kaufkraft und Macht der "Massstäbler" nicht unterschätzen, weil andere Käufer wird es nicht mehr genügend geben...

Gruss
Hermann
leben nicht kleben!
Fitness-Trainerin

13

07.04.2017, 00:43

Wäre der Steuerwagen lediglich verkürzt, wäre das ja noch eines (wäre zwar für mich ebenfalls ein Grund nicht zu kaufen). Aber hier stimmt es einfach hinten und vorne nicht... Wenn ich mir schon nur die Front anschaue, tut es mir weh in den Augen...

Gruess Julian

PapaTango

Administrator

Beiträge: 1 206

Wohnort: Watt, what else?

  • Private Nachricht senden

14

07.04.2017, 07:01

Märklin hat wohl grosse Bestände ihres DB Doppelstock Regionalzug-Sets (Artikel 43570) und will die Wagen irgendwie verkitschen. Der Steuerwagen kommt aus dieser Ecke, die Knicke in der Wagenfront, Türen und Fensteranordnung stimmen. Wer (ausser natürlich den Schweizern) merkt das schon? :embarrassed:

Also die Chuzpe hätte ich nicht ...
Gruss
Peter

Freedom's just another word for nothing left to lose
No matter how much you polish a turd - it's still a turd

15

07.04.2017, 22:46

Hallo zusammen

Im Gegensatz zu den Neuheiten dieses Jahres, sind die Sommerneuheiten aus meiner Sicht nicht so gelungen - irgendwie viel "Altverwendung". Die Zürcher S-Bahn mit deutschem Steuerwagen wäre für mich ok - aber nicht zu diesem Preis! Wieso nicht eine Hobby Komposition vertreiben, mit 1:100 Wagen und halt nur angelehnten Wagenkästen? Ich sehe den Zug auf jeden Fall so. Für mich käme höchstens die 120.1 oder die V 90 in Frage. Aus technischer Sicht ist der Rauchsatz interessant.
Gruss Christian

Meine Fotos; Eisenbahnen (Schwerpunkt Gotthard) und Dampfschiffe: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/ - aktuelles Avatarbild zu Ehren der Gotthard IR

16

09.04.2017, 18:33

Salut!
Sind die "Massstäbler" wirklich eine so grosse Zahl - oder sind sie nur die, die sich am besten/ehesten/lautesten artikulieren . . . ??? ;) ;)
Ich weiss es nicht.
Märklin hat ja mal einen Versuch mit unverkürzten Doppelstockwagen aus Trixformen (303 mm Länge) gemacht.
Manche Kunden haben den Hinweis mit dem Lichtraumprofil im Katalog nicht verstanden und sich gewundert, dass die Wagen mit den Oberleitungsmasten kollidieren und entgleisen.

Da die unverkürzten Personenwagen von Roco und Piko preisgünstiger sind als die verkürzten Wagen von Märklin, sehe ich wenig Chancen für Märklin auf dem Märkt der unverkürzten Modelle.
Bei 1:93,5/1:97,5 ist Märklin anscheinend der einzige Anbieter, der noch neue Formen baut.
Und bei 1:100 - wie z. B. dem SBB-Steuerwagen - kann Märklin mit den alten Formen auch noch Geld verdienen.

Bei den Sommerneuheiten gibt es ja drei unverkürzte Tillig-Personenwagen und TGV und die PBA-Wagen sind auch unverkürzt.
Blöd, wenn Kunden dadurch auf den Geschmack kommen und nur noch unverkürzt kaufen.

Ich bin gespannt, ob Märklin mal einen unverkürzten RAm herausbringt. Die Form gibt es ja schon im Trix-Fundus.
Viele Grüsse
Thomas

17

14.04.2017, 21:21

NEU - Märklin "Gotthard Panorama Express" Panoramawagen

Von Märklin ist soeben ein Panoramawagen im Design des "Gotthard Panorama Express" erschienen. Dieser Wagen ist exklusiv im Gotthard Panorama Express erhältlich :

18

18.04.2017, 09:58

Gotthard Panorama Express Panoramawagen

Gotthard Panorama Express Panoramawagen

Hallo zusammen

Neu Märklin Gotthard Panorama Express Panoramawagen
Der Gotthard Panorama Express Panoramawagen Exklusives Sondermodell kann bestellt werden unter der Märklin Artikel Nr. 43650.001 zum netto Preis von Fr. 59.00 CHF

Info hier

Gruss Peter
ROUNDHOUSE mdel railroads
Modelleisenbahnen
Birmensdorferstrasse 101
8003 Zürich Tel. 044/ 463 77 11
www.roundhouse.ch
info@roundhouse.ch

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »10439« (18.04.2017, 11:11)


19

19.04.2017, 09:35

Danke Peter für den Service!

Schöner Wagen. Meine Frage ist es eine verkürzte Version?

mfg
chatter uetikon

20

19.04.2017, 09:49

Märklin wird kaum ein neues Werkzeug bauen für diesen Wagen. Damit ist und bleibt er verkürzt.