Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MoBa-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Cebu Pacific

Administrator

  • »Cebu Pacific« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 173

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

1

02.03.2013, 10:05

Projekt Bahnhof Wiedikon in Spur 0

Mein Traumbahnhof im Modell, Zürich Wiedikon, wird langsam aber sicher real werden und das erst noch in Spur 0. Vor zwei Wochen habe ich mit einem Laserdistanzmessgerät die wesentlichen Abmasse am Original genommen.

Bahnhof Wiedikon Grundriss mit Original Massen




Bahnhof Wiedikon Grundriss im Massstab 1:43.5




Die Gleisanordnung entspricht nicht dem Original, es gibt dort nur drei Geleise. Das ist aber weiter nicht tragisch, der Bahnhof passt trotzdem. Links ist die Stützwand, ganz rechts wäre ebenfalls eine, die wird weggelassen damit die Geleise von der Seite einsehbar sind. Alles ab der Frontseite bis zum Ende der Platte, dort wo die beiden Geleise enden, wird überdeckt. So kann der Vorplatz mit der Tramhaltestelle und einem Teil der Schimmelstrasse nachgebildet werden. Als nicht Nostalgiker werde ich den Bahnhof im heutigen Zustand nachbilden. Die Eingangshalle zwingt mich auf Grund der Grösse und Höhe diese auch Innen nachzubilden. Rechts neben dem Gebäude wird auch noch der Brunnen seinen Platz haben, wie ich den nachbilden soll werde ich mir den Kopf zerbrechen wenn es soweit ist. Links wird noch ein Teil des Busbahnhofes seinen Platz finden. Ab dort fahren wenige VBZ Busse und viele Postautos, diese Richtung Knonauer Amt und Kanton Aargau.





Zuletzt noch ein Bild des Originals kurz vor oder nach der Eröffnung. Links vom Bahnhof ist noch die provisorische versetzte Bahnlinie der oberirdischen Seebahn auf der heutigen Seebahnstrasse zu erkennen.




Der andere Spur 0 Kollege hätte gerne ein Bahnbetriebswerk für Dampfloks gebaut, hat aber keine Vorstellung wie gross so etwas wird. Meine Lösung ist diesbezüglich wesentlich besser, sie braucht wenig Platz, auf der Platte sollte möglichst viel Stellplatz für nicht benötigte Spur I und 0 Modelle bleiben, ebenso noch etwas an Arbeitsfläche für Programmiergleise und ähnliches.

Ich versuche das Motto weniger ist mehr zu leben.Schlechte Beispiele der Sorte je mehr desto besser habe ich schon genug gesehen.
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling: Ein externer Lagerraum entschärft das Problem. :D

MEP Modelleisenbahner Pfannenstiel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cebu Pacific« (02.03.2013, 10:14)


11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 723

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

2

02.03.2013, 12:50

Super, Erwin, dass Du nun auch unter die Modellbauer gehst. Wer Dich kennt, darf auf perfekte Umsetzung hoffen..... zum Glück konntest Du Dich gegen den Bollwerk-Mainstream durchsetzen und kannst mit einem Tiefbahnhof ein tolles Schweizer-Thema verwirklichen. Ich hoffe, dein Clubkollege zog keine allzugrosse Schnute... :D
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

Cebu Pacific

Administrator

  • »Cebu Pacific« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 173

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

3

02.03.2013, 18:20

Ich hoffe, dein Clubkollege zog keine allzugrosse Schnute... :D
Er hat es glaube ich noch nicht ganz richtig realisiert. Ansonsten ist die Zustimmung für diesen Bahnhof sehr gross. Zwei Clubmitglieder sind im Kreis 3 aufgewachsen und finden dieses Vorbild toll.
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling: Ein externer Lagerraum entschärft das Problem. :D

MEP Modelleisenbahner Pfannenstiel

Cebu Pacific

Administrator

  • »Cebu Pacific« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 173

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

4

05.10.2013, 20:44

Einen kleinen Schritt bin ich weiter, die Strassenebene ist mit Brettern auf der richtigen Höhe überdeckt, es stehen mir 2300x1300 an bebaubarer Fläche zur Verfügung. Das Bahnhofsgebäude ist 495x770x304 gross. Die Fotos zeigen verschiedene Blickwinkel, das Gebäude liegt ideal auf Augenhöhe und sollte so sehr gut zur Geltung kommen. Den korrekten Ausschnitt muss ich noch in Google Earth bestimmen, damit ich sehe was noch wie realisiert werden kann.

Auf der linken Seite soll nach meiner Vorstellung der sinnlose Gleisverhau verschwinden und ein kleines Industriegebäude mit Gleisanschluss entstehen, z.B. ein Stahlhandel mit befahrbarer Verladehalle.

Neben allem anderen ist das ein weiterer strittiger Punkt. So werde ich in nächster Zeit noch etwas Politik in eigener Sache betreiben müssen und mich soweit wie möglich durchsetzten damit etwas ansehnliches entsteht und die Spur 0 nicht zum Schandfleck des Vereins mutiert.

Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling: Ein externer Lagerraum entschärft das Problem. :D

MEP Modelleisenbahner Pfannenstiel

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 723

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

5

05.10.2013, 21:23

Erwin, ich zeigte Madi eben die Bilder des Styropor-Platzhalters. Nach dem zweiten Glas Wein und ohne Brille meinte sie spontan: "sieht aus wie ein Sofa."
Hm, da ist was Wahres dran... :phat:
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

Silberblatt

Vereinsmitglied

Beiträge: 2 030

Wohnort: Räterschen ZH

Beruf: BERNINA Techniker

  • Private Nachricht senden

6

05.10.2013, 21:43

Du Erwin, das sieht aber prima aus. Bis jetzt habe ich immer gedacht, dass Du nur.. ups. :whistling:
Den Thread habe ich bis jetzt noch gar nicht gefunden. Und erst noch Spur 0, da kann man dann ganz viele kleine Details viel besser nachbilden. Du baust das Gebäude komplett selber? Respekt, respekt. :thumbup:

Cebu Pacific

Administrator

  • »Cebu Pacific« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 173

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

7

05.10.2013, 21:45

Dani,

Das Gebäude muss zwangsläufig im Eigenbau entstehen, ich wüsste nicht woher ich passende Teile nehmen soll, vielleicht ausser den Dachziegeln.
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling: Ein externer Lagerraum entschärft das Problem. :D

MEP Modelleisenbahner Pfannenstiel

Cebu Pacific

Administrator

  • »Cebu Pacific« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 173

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

8

12.10.2013, 17:03

Der Bahnhof ist bis auf weiteres auf Eis gelegt. Unüberbrückbare Differenzen haben mich dazu bewogen aus der Spur 0 zurück zu ziehen. Der Platzhalter wurde letzten Donnerstag bereits wieder abgebrochen. Ein neues Projekt in Spur 1 besteht bereits und ich hoffe bald einmal Berichte und Fotos dazu im Forum präsentieren zu können.
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling: Ein externer Lagerraum entschärft das Problem. :D

MEP Modelleisenbahner Pfannenstiel

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 723

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

9

12.10.2013, 21:29

Dass Du so schnell die Waffen streckst passt gar nicht zu Dir. Wenn im Forum gestritten wird bist du jedenfalls viel zäher.
Ich rate Dir, den Bahnhof für Dich zu bauen und nicht für den Club. Offenbar hat ihn Letzterer gar nicht verdient. Die sollen doch dort das ach so originelle BW bauen.... :spiteful:
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

Cebu Pacific

Administrator

  • »Cebu Pacific« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 173

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

10

13.10.2013, 09:11

Roger,

Der Faktor Zeit liegt eindeutig auf meiner Seite. Ich kann den Bahnhof auch noch in zwei oder drei Jahren bauen. :vain: Und dann vielleicht sogar in Spur 1.
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling: Ein externer Lagerraum entschärft das Problem. :D

MEP Modelleisenbahner Pfannenstiel

Cebu Pacific

Administrator

  • »Cebu Pacific« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 173

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

11

21.07.2014, 12:10

Nicht nur das Projekt in Spur 0 ist gestorben, die beiden Wohnungen im Bahnhofsgebäude fallen dem optimierten Profit zum Opfer und werden in Büros umgebaut. Ob das wirklich eine sehr intelligente Idee ist zweifle ich stark an. Im Umkreis um den Bahnhof Wiedikon stehen mehr als genug Büroräume leer.
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling: Ein externer Lagerraum entschärft das Problem. :D

MEP Modelleisenbahner Pfannenstiel

Ähnliche Themen