Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MoBa-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

egos

Vereinsmitglied

  • »egos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 644

Wohnort: Winterthur

Beruf: Rentner (ehemals Bauing. ETH)

  • Private Nachricht senden

21

18.11.2017, 19:55

So, nun die nächsten Anlagebilder. Hier sieht man die Geleise des Schattenbahnhofes Ebene -2:

Es sind 5 Geleise, die max. 2 Züge fassen können.
Damit man auch sehen kann, wie die Geleise zwischen die Pfosten passen:

Die Digitaladressen sind mittlerweile ermittelt. Nur die Belegtmelder fehlen noch. Da fehlt es mir noch an Informationen, die ich nächstens erarbeiten muss.
Herzliche Grüsse
Oski


...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 736

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

22

18.11.2017, 20:31

Oioioi! Schon zwei Klappbrücken im Schattenbahnhof? Das fängt ja gut an.... :D
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

egos

Vereinsmitglied

  • »egos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 644

Wohnort: Winterthur

Beruf: Rentner (ehemals Bauing. ETH)

  • Private Nachricht senden

23

19.11.2017, 10:19

Lieber Roger
Dein Einwand ist berechtigt, kommt nur etwas spät. Hätte ich nur früher berichtet...
Herzliche Grüsse
Oski


...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

Silberblatt

Vereinsmitglied

Beiträge: 2 032

Wohnort: Räterschen ZH

Beruf: BERNINA Techniker

  • Private Nachricht senden

24

19.11.2017, 10:47

Die Klappbrücken müssen wohl nicht zwangsläufig heruntergeklappt werden, man könnte wohl auch unten durch kriechen. Gut, das ist nicht sehr bequem das seh ich ein.

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 736

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

25

19.11.2017, 11:46

Halb so wild, Oski!
Ich bin jetzt gerade an der Planung meiner dritten Oeltalüberquerung, was ja analog wie bei Deiner Anlage den Zugang zur mittig begehbaren 'Kommandozentrale' bedeutet. Ich hatte mir damals als Ziel gesetzt, dass die (einmalige) Überquerung des Zugangs, unter voller Kopffreiheit, aufrecht gehend mit der Hochbrücke erledigt sein würde. Durch den Platzmangel bedingt wurde ich nun gezwungen, die 'Insel' noch ein zweites Mal anzufahren. Wäs zwei weitere Übergänge erfordert. Beide werden beim normalen Spielbetrieb durch Bücken - mit zunehmendem Alter möglichermühsamer werdend - bewältigt.(Vielleicht schrumple ich als Greis auch zusammen oder bekomme einen Buckel und passe mich der Durchgangshöhe an :D ) Die Klappfunktion wird analog wie bei Flussbrücken nur in Ausnahmesituationen ausgelöst. Bei Materialtransporten etc. - wenn der Durchlass aus irgend einem Grund nicht ausreicht.

Zur Konstruktion der dritten Oeltalquerung folgt anschliessend in meinem Thread ein Beitrag.
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.