Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MoBa-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Cebu Pacific

Administrator

  • »Cebu Pacific« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 176

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

41

05.01.2018, 11:30

Solidarisch zu Röbi komme ich auch mit Rucksack. :D

Ich auch, dafür ohne Trafo als Inhalt, etwas Schlagkraft geht so leider verloren. :D
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling: Ein externer Lagerraum entschärft das Problem. :D

MEP Modelleisenbahner Pfannenstiel

Dumeng

Vereinsmitglied

Beiträge: 343

Wohnort: 3. Stock links

Beruf: Ja

  • Private Nachricht senden

42

05.01.2018, 11:32

Solidarisch zu Röbi komme ich auch mit Rucksack

So ein Mist... immer dieser Gruppendruck. Wo bekomm ich denn jetzt auf die Schnelle einen Rucksack her?

sturzi

Vereinsmitglied

Beiträge: 2 357

Wohnort: Unterentfelden

Beruf: Rentner, ehem. Softi

  • Private Nachricht senden

43

05.01.2018, 11:35

So ein Mist... immer dieser Gruppendruck. Wo bekomm ich denn jetzt auf die Schnelle einen Rucksack her

Ich kann dir einen mitbringen. Ich habe sehr viele davon.

doctor_who_swiss

Vereinsmitglied

Beiträge: 291

Wohnort: Pfäffikon SZ

Beruf: Consigliere

  • Private Nachricht senden

44

05.01.2018, 11:43

Damit Roger2 nicht durch die Decke geht, nehme ich einen extrem
flachen Rucksack mit.
A king asked a sheperd`s boy about eternety,The boy answered: "There`s this mountain of pure diamond. It takes a day to
climb and one day to go around it.
Every houndred years, a little bird comes. It sharpens it`s beak on the diamond mountain.
And when the entire mountain is chiseled away, the first second of eternety will have passed."
" You must think that `s a hell of a long time".
Personally, I think that`s a hell of a bird.
The Doctor

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 728

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

45

05.01.2018, 11:54

Ich auch, diesen hier:



:D
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

Cebu Pacific

Administrator

  • »Cebu Pacific« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 176

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

47

05.01.2018, 11:59

nehme ich einen extrem flachen Rucksack mit.

Taktisch extrem ungeschickt. Wenn du mit dem dicken, gut gefüllten Rucksack zu Hause eintriffst, geht Chantal durch die Decke. ;) Was ist nun besser? :D
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling: Ein externer Lagerraum entschärft das Problem. :D

MEP Modelleisenbahner Pfannenstiel

egos

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 644

Wohnort: Winterthur

Beruf: Rentner (ehemals Bauing. ETH)

  • Private Nachricht senden

48

05.01.2018, 16:16

Du hättest doch bei Andi einiges abholen sollen. Kann ich das für Dich mitnehmen und Dir am Nachmittag vorbeibringen?

Lieber Roland
Die Übergabe an der Börse in Brunegg wäre mir lieber. Da kann nämlich Andi auch nicht kommen.
Herzliche Grüsse
Oski


...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

egos

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 644

Wohnort: Winterthur

Beruf: Rentner (ehemals Bauing. ETH)

  • Private Nachricht senden

49

05.01.2018, 16:21

(nur Erkältung mit Fieber)

Wenn man sich nur nicht täuscht. Gestern in der Nacht bin ich im Fieberwahn gegen eine Wand gelaufen. Eine Platzwunde am Kopf war die Folge, die musste heute beim Hausarzt "geklebt" werden, nähen ging nicht mehr, da hätte die Wund nicht älter als 6 Stunden sein dürfen.
Ich danke allen für die Besserungswünsche und wünsche einen super Börsengang morgen.
Herzliche Grüsse
Oski


...auch Nichtraucher können süchtig sein nach Zündhölzern!

Bueti

Vereinsmitglied

Beiträge: 750

Wohnort: Obergösgen

  • Private Nachricht senden

50

05.01.2018, 19:04

Ich komme auch. Solidarisch mit Röbi ist es für mich diesmal auch mitten in der Nacht, nach zwei Nachtschichten :huh: .
Mich erkennt ihr leicht, ich bin der ohne Rucksack. :P

Martin

Dumeng

Vereinsmitglied

Beiträge: 343

Wohnort: 3. Stock links

Beruf: Ja

  • Private Nachricht senden

51

05.01.2018, 19:20

So, jetzt hab ich doch noch einen gefunden...

Ich mach mir allerdings etwas Sorgen wegen des grünen Streifens, nicht dass mich jemand für einen Grünen oder noch schlimmer, einen Veganer hält...

mad

Vereinsmitglied

Beiträge: 618

Wohnort: Naturpark Gantrisch

Beruf: Bitlischieber

  • Private Nachricht senden

52

05.01.2018, 19:56

Abgesehen ist es ja noch gar nicht sicher ob sich Auch dieses Jahr ein Spender findet...
Der Spender wäre normalerweise ja gesetzt — da sich aber dieses Jahr einer geradezu aufgedrängt hat, habe ich ihm gerne den Vortritt gelassen :D

Das ominöse Glas ist schon ganz nahe beim Ort des Geschehens. Dafür habe ich bereits gesorgt, auch wenn ich dafür eine zweieinhalbstündige Heimreise in Kauf nehmen musste... ;(

Gruss
Mario

53

05.01.2018, 21:50

Ohne Worte

Liebe Grüsse
Roger2

Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert 8)

Mattioli

Forumist

Beiträge: 1 078

Wohnort: Seeland

Beruf: Rattenfänger

  • Private Nachricht senden

54

05.01.2018, 22:54

Roger

Der war gut :phat: :thumbsup: :phat:
Es grüsst Mattioli

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert" (Albert Einstein)

Mattioli`s Modellbahnwelt

Silberblatt

Vereinsmitglied

Beiträge: 2 031

Wohnort: Räterschen ZH

Beruf: BERNINA Techniker

  • Private Nachricht senden

55

06.01.2018, 07:36

Auweia, die Geschichte mit dem Rucksack birgt ja Zündstoff. Ich hole also auch meinen Rucksack und setze darauf, dass so am morgen früh noch alle verschlafen sind und es gar nicht merken. :grin:

Longimanus

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 774

Wohnort: Region Vierwaldstättersee

Beruf: Fotograf von Bergen, Haien und Meerjungfrauen.

  • Private Nachricht senden

56

06.01.2018, 09:21

birgt ja Zündstoff.
bitte 1 Kilo Zündstoff: Damit ich die offenbar gerade bei mir wohnenden Viren in die Luft jagen kann. Der Eisenbahn-Virus ist gut und willkommen. Die anderen Viren sind nicht willkommen - und kommen trotzdem, die bösen! Ich glaube nicht, dass ich die echte Grippe habe, aber fühle mich heute Morgen trotzdem reichlich unwohl mit den üblichen Symptomen. Leer bleibt mein Börsen-Karton trotzdem nicht; vor 3 Tagen war ich in Rümlang und habe 2 Mä. Feldschlösschen H0 4632/1 mit Schatten LINKS gefunden.(recht selten!). Sozusagen vorgezogene Börse.

So wünsche ich Euch viel Spass, Freude und Sammlerglück. Dazu Robustheit und keinen Viren-Besuch.

Mit besten Grüssen
Hermann
leben nicht kleben!
Fitness-Trainerin

Cebu Pacific

Administrator

  • »Cebu Pacific« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 176

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

57

06.01.2018, 17:38

Das mit dem Delegieren für die Verfassung des Börsenberichtes hat nicht geklappt, Oli, das üben wir nochmal. :phat: Gut, er war nicht anwesend, mir reicht das als Ausrede bei weitem nicht. :D

Kurz nach neun sind wir an der Börse eingetroffen. Nach der Begrüssung der wenigen bekannten Gesichter war Kaffee und Gipfeli angesagt. So gesellten sich bis zehn mehr und mehr Forumisten an den Tisch. Bei der offiziellen Eröffung war die Schlange an Besuchern die Eintritt begehrten riesig lang, für mich der Grund am Tisch sitzen zu bleiben und auf bessere Zeiten zu warten. Nette Gesprächspartner hatte es nach wie vor genug. Nach dem sich die Schlange doch noch auflöste, war meine Stunde für die Gierrunde gekommen. Dass sich eine Schlange nicht einfach in Luft auflöst, dürfte eigentlich logisch sein. So kam irgendwann was kommen musste, der ganze Fluss an Besuchern kam zum erliegen, selbstverständlich genau in dem Gang wo ich stand, wo denn sonst. ;(

Na ja, nach einiger Zeit löste sich auch dieser Knoten und ich suchte das Heil in der Flucht quer durch die Halle zum Forumstisch. Bald gesellte sich mit Andi (barbeas) ein noch frisches Mitglied und neues Gesicht zu uns an den Tisch. Wir haben tatsächlich keine Nachwuchssorgen. :thumbsup:

Irgendwann war es Zeit für das Mittagessen, Gehacktes mit Hörnli. Nach eins war allgemeine Aufbruchstimmung angesagt. Die Forumisten gingen nach und nach ihre Wege.

NIK

Kurz zusammengefasst, die Börse war schlicht zu gut besucht. Das Gedränge für mich unerträglich. Für einen späteren weiteren Rundgang hatte ich schon gar keine Lust mehr. Schont das Portemonnaie, soweit positiv. An der Börse habe ich keinen Rappen für käufliche Dinge aus dem Modellbau Umfeld verbraucht. :thumbsup:

Interessant waren die Gespräche am Tisch, eines mit richtig Zündstoff, wenn der Inhalt in einem Forum auftauchen würde. Das andere einfach schade aber Zeiten ändern sich. Dazu genauere Informationen zum passenden Zeitpunkt und nicht zwingend von mir.

Abschluss

Zur Krönung des Börsentages war ein Besuch der Jurasüdfuss Anlage von Martin angesagt. Für mich der Erste. Auch wenn es noch viel zu tun gibt, eine tolle und durchdachte Anlage. Die Steuerung funktioniert perfekt. Der Pendelzug fuhr vollautomatisch bündig an den Prellbock Bahnhof Döniswil. Mit einer Computersteuerung lassen sich tolle Dinge realisieren. Einfach den Zügen beim Fahren zuzuschauen gefällt mir schon. Ich habe nicht die Ambition zwingend am Regler zu stehen. Wer mich kennt weiss, jede Form von Fahrzeugführer finde ich schnell langweilig. Nichts desto trotz, durfte meine WRS Re 430 ihre erste Anlagenfahrt auf der Nebenstrecke von Döniswil absolvieren. Diese wurde mit der CS1 während dem computergesteuerten Betrieb gefahren. C- und K-Gleise sehen mit der richtigen Behandlung gut aus. Die Pickel stören mich überhaupt nicht. Bis dieser Punkt als Störfaktor ins Gewicht fällt, muss der Rest der Anlage schon sehr perfekt sein. Dass die Computersteuerung richtig funktioniert hat sie unter Beweis gestellt, ein Zug blieb wegen einem Kontaktproblem liegen. Nach und nach kam der ganze Zugverkehr durch die Blockierung des Streckenblockes zum erliegen.
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling: Ein externer Lagerraum entschärft das Problem. :D

MEP Modelleisenbahner Pfannenstiel

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 728

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

58

06.01.2018, 18:09

Danke Erwin, für die Zusammenfassung.
Ich möchte hinzufügen, dass Beat, Erwin und ich das Börsengelände in Oftringen inzwischen im Schlaf finden. Daher waren wie auch zeitig dort. Clever wie einige von uns nun mal sind, erstand ich den Eintrittsplämpel für 10 Uhr bereits kurz nach meinem Eintreffen. So konnte ich die Gierrunde rechtzeitig in Angriff nehmen und auf der Überholspur an den wartenden Altherren vorbei ins Moba-Paradies drängeln. ;)

Nachdem ich vor einem Jahr versagte und den Verkäufer eines 70er-Jahre-Spielzeug in Form einer Benzintanksäule aus Plastik nicht nach dem Preis fragte, tat ich dies gleich als Erstes, nachdem das Objekt wiederum feilgeboten wurde. Bei diesem eher hässlichen Teil handelt es sich um eine Spielware, die ich als Dreikäsehoch erinnerlich auch besessen hatte. Den genannten Preis von CHF 15.- für das batteriebetriebene Stück legte ich gerne hin. Mal schauen, ob ich den Mechanismus in Gang kriege und was überhaupt genau angetrieben wird. Hier weist meine Erinnerung Lücken auf...
Ausser einem weiteren Tanklastwägelchen für ein späteres Tanklager gab ich bloss noch Geld in der Imbisecke aus. Gesamtheitlich mehr als im Saal.
An dieser Stelle möchte ich Dumeng danken für das Spenden des ‘Kafi-Fertig‘. Hier beim Einfüllen desselben erwischt:




Eine weitere Überraschung bot Dani Silberblatt, auch genannt Bernina-Dani. Er präsentierte der Gemeinschaft einen Musteraufstick unseres Logos. Dabei ging es vor allem um die Grösse. Da unser Jungvereinsmitglied über keinen Forumswagen verfügt und ihm damit kein Original-Logo vorlag, hielt er sich an die hier oben abgebildete Version mit dem grün-roten Farbverlauf. So kann man einen Stoff natürlich nicht besticken, was den hässlichen schwarzen Balken in den Mustern erklärt.




Dies wird bei der Serie noch korrigiert... ;)
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

Cebu Pacific

Administrator

  • »Cebu Pacific« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 176

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

59

06.01.2018, 18:20

Eine klare Trennung zwischen Ae 6/6 und Re 460 kann doch nicht verkehrt sein. :D

Dumeng füllt das Glas und Beat schielt ganz verstohlen darauf und fragt sich im Geheimen, wie komme ich möglichst schnell an meine Lieblings Schoggi ohne, dass es auffällt. Klasse Foto, echt gelungen. :thumbsup:
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling: Ein externer Lagerraum entschärft das Problem. :D

MEP Modelleisenbahner Pfannenstiel

Silberblatt

Vereinsmitglied

Beiträge: 2 031

Wohnort: Räterschen ZH

Beruf: BERNINA Techniker

  • Private Nachricht senden

60

06.01.2018, 18:35

Dies wird bei der Serie noch korrigiert... ;)

Kein Problem, zu diesem Zweck verkaufen wir auch Scheren :rolleyes: