Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MoBa-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

11465 - Oerlikon

Administrator

  • »11465 - Oerlikon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 629

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

1

22.11.2017, 09:32

Bilder für Hermann - Lincoln Zephyr V12

Speziell für Hermann: Der Lincoln Zephyr meines Freundes Markus VOR seiner Restauration:



Die Restauration in den USA ist seit Jahren in Gang. Gut Ding will Weile haben. Vor allem, wenn man dabei keinen Pfusch hinlegen will. Ich werde zu gegebener Zeit diesen Thread mit neuen Bildern aktualisieren...
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

Longimanus

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 714

Wohnort: Region Vierwaldstättersee

Beruf: Fotograf von Bergen, Haien und Meerjungfrauen.

  • Private Nachricht senden

2

22.11.2017, 22:26

Ganz herzlichen Dank Roger!
Dann bin ich gespannt, ihn sehen zu dürfen, wenn er dann mal fertig sein wird. Ein Auto wie kein anderes. 12-Zylinder, besonders in den USA, war damals höchst unüblich. Entsprechend teuer und extrem aufwändig dürfte - 80 Jahre später - eine gute Restauration sein. Ich werde mir bei Gelegenheit auch so einen Zephyr kaufen, als Modellauto 1:45 oder auch kleiner 1:87, falls es dieses Modell auch als KLEINES leichtes Spielzeug gibt. So einen Wagen 1:1 haben wollen, war nur eine Art schnelle Windböe. Das ist das Tolle an diesem Forum: man muss nicht alles haben und kann trotzdem dann und wann tolle Sachen ansehen :thumbsup:

Komisch, dass wenn jemand ausgeprägt ein Hobby ausführt, spricht man vom Wort "Leidenschaft". Vermutlich ist dies bei Oldtimer-Autos mehr zutreffend, als man es wahrhaben will. Das Wort "Freudenschaft", würde mir besser gefallen. Rolls-Royce hatte zu dieser Zeit auch einen 12-Zylinder, den Phantom III mitte 1930-er Jahre. (--> z.B. Graf Yoster). Dieser Motor war extrem heikel, dazu noch Wärme empfindlich, dagegen soll der ältere Phantom II, 6-Zylinder Motor äusserst robust gewesen sein, - dabei ist der schon eine Diva sondergleichen.

Als Vergleich zum Zephyr ein Foto von einem etwas ähnlich geformten Auto aus deutscher Fertigung, Bj. rund ca. 14 Jahre später. 6-Zylinder und knapp 3-Liter Volumen. Dieser Karren ist erstaunlich robust, sein mässig grosser Motor sehr agil in seinen Leistungen. Mit Ausnahmen von Rennwagen, dürfte dieser Mercedes eines der schnellsten Strassenautos seiner Zeit gewesen sein. Im Unterhalt recht genügsam, zuweilen fast schon anspruchslos, im Vergleich zu Vorkrieg Luxusautos.
»Longimanus« hat folgende Bilder angehängt:
  • schwarzer Traktor.jpg
  • Alpweg Gitschalp M3.jpg
  • MB 300 S.jpg
  • S300 Belchen.jpg
leben nicht kleben!
Fitness-Trainerin