Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MoBa-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Cebu Pacific

Administrator

  • »Cebu Pacific« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 176

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

1

13.01.2018, 11:11

Luzerner Durchgangsbahnhof

Die Luzerner fordern einmal mehr einen Durchgangsbahnhof, mit der Begründung, bis 2030 werde der ÖV um 40 Prozent zunehmen . Leider habe ich auf die Schnelle nicht gefunden, was die Basis für diese Annahme ist. Soviel Zuwanderung wird es in Zukunft nicht mehr geben, die qualifizierten Arbeitskräfte sind mittlerweile bei allen Nachbarländern Mangelware. Zudem sind bis 2030 die Geburtenstarken Jahrgänge in Pension, der Zenit ist Jahrgang 1964. Kaum berücksichtig sein wird wie sich die Technologie weiter entwickelt. Selbstfahrende Fahrzeuge, Home Office und manches mehr.

Fährt man wirklich der Arbeit wegen nach Luzern? Liegen diese nicht vielmehr an der Peripherie? Schüler gibt es jede Menge, das ist mir bekannt.
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling: Ein externer Lagerraum entschärft das Problem. :D

MEP Modelleisenbahner Pfannenstiel