Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MoBa-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Silberblatt

Vereinsmitglied

  • »Silberblatt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 970

Wohnort: Räterschen ZH

Beruf: BERNINA Techniker

  • Private Nachricht senden

1

25.05.2013, 23:24

Meine N Anlage

Meine ganz kleinen:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Silberblatt« (25.05.2013, 23:37) aus folgendem Grund: weiteres Foto


M@ttu BE

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 053

Wohnort: in Nachbarschft zur Re 6/6 11625 und im Gleichen Ort wie der RBDe 560 035-8 zuhause war.. (Niederbipp)

Beruf: Zeichner EFZ, Fachrichtung Ingenieurbau

  • Private Nachricht senden

2

28.05.2013, 06:55

Ich bin zwar kein N-Bahner, aber die Bilder sehen schon mal vielversprechend aus.
Gruss Matthias

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 547

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

3

28.05.2013, 14:27

Geschotterte Gleise und Oberleitung sieht man bei N-Bahn nur selten. Sieht gut aus. Oben spiegelt sich eine Glasscheibe. Hast Du die Anlage im Clubtisch integriert?
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

Silberblatt

Vereinsmitglied

  • »Silberblatt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 970

Wohnort: Räterschen ZH

Beruf: BERNINA Techniker

  • Private Nachricht senden

4

28.05.2013, 22:25

Geschotterte Gleise und Oberleitung sieht man bei N-Bahn nur selten.

Ja wie macht man das denn sonst?

Hast Du die Anlage im Clubtisch integriert?

Genau. Früher hat man einfach auf den Boden gesehen, da hab ich mir gedacht, ich schraube ein Brett darunter und mach eine winzig kleine N-Anlage.

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 547

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

5

29.05.2013, 17:40

Ja wie macht man das denn sonst?
Man lässt beides weg:
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

Silberblatt

Vereinsmitglied

  • »Silberblatt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 970

Wohnort: Räterschen ZH

Beruf: BERNINA Techniker

  • Private Nachricht senden

6

29.05.2013, 18:39

Du kannst das ja noch alles noch bauen.
Ich finde einfache, eine ELok braucht eine Oberleitung. Sie ist ohnehin nicht ganz authentisch, es sind keine H-Profile wie bei der SBB so üblich.