Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MoBa-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Silberblatt

Vereinsmitglied

  • »Silberblatt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 032

Wohnort: Räterschen ZH

Beruf: BERNINA Techniker

  • Private Nachricht senden

41

09.02.2014, 00:11

Zurück auf Feld eins. Ich habe mit dem bemalen der Teile nochmals von vorne begonnen. Die Teile sind ja aus Giessharz und lassen sich problemlos abwaschen. Jetzt habe ich darauf geachtet, dass alle dieselbe Farbe erhalten. Ich habe also die Grundfarbe gemischt und gemalt, alle Wandteile auf einmal. Die Teile müssen jetzt trocknen und dann gebe ich beim Steinchen malen auf die Farben acht. Für gestern habe ich genug, ich mach dann heute weiter. Als nächstes kommt das Bier an die Reihe.
Das ist gut, habe da nochmals angefangen. Ich habe gar keine Lust mehr so Faller und Kibri unifarbiges zusammen zu kleben und fertig. So einen Bausatz wie die Alp Grüm macht viel mehr Spass. Einen Kibri-Bausatz habe ich noch, welcher dem Bellevue ganz nah kommt, aber den werde ich dann zuerst farblich behandeln, oh ja. :beer:

Silberblatt

Vereinsmitglied

  • »Silberblatt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 032

Wohnort: Räterschen ZH

Beruf: BERNINA Techniker

  • Private Nachricht senden

42

09.02.2014, 01:03

Nach meiner Auffassung sind die beiden Wände auf Bild 1 im Vergleich zu Bild 2 etwas hell (kann aber auch täuschen).

Es täuscht nicht, sie sind unterschiedlich. Oder besser, sie waren es. Neuer Versuch, neues Glück. Mer mached's nomal... :vain:

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 736

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

43

09.02.2014, 17:14

Dani, ich beglückwünsche Dich zur Einsicht und dem daraus folgenden Entscheid: gib Dich nicht mit einem Ergebnis zufrieden, das Dich nicht vollkommen überzeugt.
Wie Du gesagt hast: die Farbe ist schnell wieder weg und ein neuer Versuch kann scnell eieder erfolgen. Wichtig ist auch, dass du alle Wände in einem Zug einfärbst. Das garantiert Gleichmässigkeit. Ob ein Versuch vielversprechend wird merkt man ja schon bald. Da kann man bei sich abzeichnendem Misserfolg schon vor dem Bemalen des letzten Steins abbrechen....
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

Silberblatt

Vereinsmitglied

  • »Silberblatt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 032

Wohnort: Räterschen ZH

Beruf: BERNINA Techniker

  • Private Nachricht senden

44

09.02.2014, 23:43

Der zweite Versuch:
Ich habe mich ganz brav an ein paar wenige grau-braune Farben und deren Mischungen gehalten. Die Farben werde ich natürlich nicht mehr ändern. Die Grundfarbe ist jetzt bei allen Teilen dieselbe. Die habe ich gestern alle in einem einzigen Zuge angemalt.

Silberblatt

Vereinsmitglied

  • »Silberblatt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 032

Wohnort: Räterschen ZH

Beruf: BERNINA Techniker

  • Private Nachricht senden

45

03.03.2014, 00:20

Ich habe auch wieder ein bisschen weiter gemalt. Soweit ich mal dazu komme, unter der Woche habe ich keine Minute frei, ich sauf ab in der Werkstatt. Den Haushalt muss ich eben auch noch erledigen, ich habe leider keine Goldmarie.
Also, zuerst jedes Steinchen pinseln:

dann fett mit dreckigweisser Farbe drüber

und dann mit dem Schwamm wieder abwaschen bzw. verwaschen

und dann sind die Zwischenräume unregelmässig mit der nicht mehr so weissen Farbe ausgefüllt und die Steinchen sehen auch nicht mehr so plastisch aus

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 736

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

46

03.03.2014, 19:11

Dani, jetzt hast Du den Bogen endgültig raus! Auf dem letzten Bild wirkt die Mauer absolut vorbildgetreu! :thumbsup: Ich würde die Mauern, nach dem Zusammenfügen, aber vor dem Einsetzen weiterer Details noch mit Mattlack versehen. Die Wände glänzen noch ein bisschen zu sehr. Aber sonst: PERFEKT!
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

Silberblatt

Vereinsmitglied

  • »Silberblatt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 032

Wohnort: Räterschen ZH

Beruf: BERNINA Techniker

  • Private Nachricht senden

47

03.03.2014, 20:33

Ich würde die Mauern, nach dem Zusammenfügen, aber vor dem Einsetzen weiterer Details noch mit Mattlack versehen. Die Wände glänzen noch ein bisschen zu sehr.

Danke Roger, genau das ist es. Ich habe auch schon gesehen, dass die Wände noch recht glänzen, aber auf den Mattlack bin ich nicht gekommen. Ich probiere das aus.

Silberblatt

Vereinsmitglied

  • »Silberblatt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 032

Wohnort: Räterschen ZH

Beruf: BERNINA Techniker

  • Private Nachricht senden

48

12.03.2014, 21:16

Ich bin dran überschüssige Farbe zu entfernen und überstehende Teile noch wegzuschleifen. Die Teile müssen ja am Schluss absolut plan aufeinander zu liegen kommen.

Die Fenster und Türen schleife ich von Hand zurecht. Einfach überschüssiges Material muss weg, so komische Spitzen welche sich gebildet haben auf der Innenseite. Den Boden und die Ecken mache ich am Schluss noch mit einem grossen Schleifpapier, damit es ganz plan wird. Das muss allerdings warten, heute ist es zu dunkel geworden und ich kann das nur draussen machen, es gibt eine Riesensauerei.

Silberblatt

Vereinsmitglied

  • »Silberblatt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 032

Wohnort: Räterschen ZH

Beruf: BERNINA Techniker

  • Private Nachricht senden

49

12.03.2014, 22:28

Ach ja, den Mattlack habe ich bereits gekauft. Der kommt aber erst wenn das Gebäude fertig geschliffen, geklebt und bemalt ist drauf. Die Frage bleibt noch, soll ich zuerst die Fensterläden montieren und dann den Mattlack oder umgekehrt? Oder vielleicht zuerst den Mattlack, dann die Läden, dann nochmals Lack? Oder ich lackiere die Läden bevor ich sie auf das zuvor lackierte Gebäude klebe.

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 736

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

50

12.03.2014, 23:04

Dani, ich gebe Dir den Rat, die Fassade nach dem Zusammenkleben der Wände, aber noch vor jeglichem weiteren Ausbau zu lackieren.
Die Fensterläden und alles Weitere wirst Du hoffentlich von Anbeginn an mit Mattlack bemalen. Und matte Farbe ist einfach noch einen Tick matter und authentischer als Spray. Aber natürlich ist das Deine Entscheidung. ^^
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

Silberblatt

Vereinsmitglied

  • »Silberblatt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 032

Wohnort: Räterschen ZH

Beruf: BERNINA Techniker

  • Private Nachricht senden

51

12.03.2014, 23:28

Und matte Farbe ist einfach noch einen Tick matter und authentischer als Spray.

Oh ja, da ist was wahres dran, fürwahr. Danke für den Tipp.

Silberblatt

Vereinsmitglied

  • »Silberblatt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 032

Wohnort: Räterschen ZH

Beruf: BERNINA Techniker

  • Private Nachricht senden

52

11.08.2014, 21:10

Die ersten Teile sind mehr oder weniger fertig für den zusammenbau. Die Rückseite habe ich schwarz bemalt um ein durscheinen des Lichtes zu vermeiden. Ausserdem sind sie mit mattem Klarlack überzogen.

M@ttu BE

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 053

Wohnort: in Nachbarschft zur Re 6/6 11625 und im Gleichen Ort wie der RBDe 560 035-8 zuhause war.. (Niederbipp)

Beruf: Zeichner EFZ, Fachrichtung Ingenieurbau

  • Private Nachricht senden

53

11.08.2014, 21:22

Dani
Sieht recht authentisch/originalgetreu aus. Gratuliere!!
Gruss Matthias

boesi

Vereinsmitglied

Beiträge: 629

Wohnort: Weinfelden TG

  • Private Nachricht senden

54

11.08.2014, 21:50

:thumbsup:

Im Vergleich zum ersten Bild, welches du in diesem Thread gepostet hast, sind diese Seitenwände nach meiner Meinung super gelungen!
Ich bin jetzt natürlich gespannt, wie die Wände zusammengeklebt wirken :D

Gruess
Reto

Silberblatt

Vereinsmitglied

  • »Silberblatt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 032

Wohnort: Räterschen ZH

Beruf: BERNINA Techniker

  • Private Nachricht senden

55

11.08.2014, 23:56

Hm ja das zusammenkleben, gar nicht einfach. Ein wenig muss ich da und dort noch nachbearbeiten. Ein bisschen nachschleifen, kleben und dann brauche ich nochmals den Pinsel.

Silberblatt

Vereinsmitglied

  • »Silberblatt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 032

Wohnort: Räterschen ZH

Beruf: BERNINA Techniker

  • Private Nachricht senden

56

13.08.2014, 22:16

Hier mal ein erster Eindruck:

Silberblatt

Vereinsmitglied

  • »Silberblatt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 032

Wohnort: Räterschen ZH

Beruf: BERNINA Techniker

  • Private Nachricht senden

57

17.08.2014, 16:44

Es sieht ziemlich baufällig aus

Silberblatt

Vereinsmitglied

  • »Silberblatt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 032

Wohnort: Räterschen ZH

Beruf: BERNINA Techniker

  • Private Nachricht senden

58

18.08.2014, 23:36

Das Abwassergebäude

Auch das Abwassergebäude muss ich natürlich noch bemalen.

Dieses ist aber nicht aus Stein, sondern ein Metallanbau. Das macht es doch bedeutend einfacher.

boesi

Vereinsmitglied

Beiträge: 629

Wohnort: Weinfelden TG

  • Private Nachricht senden

59

20.08.2014, 17:32

Es nimmt langsam Formen an :)
Der Aufmarsch zur Besichtigung ist ja, aufgrund der abgestellten Fahrzeuge im Bahnhof, riesig :D

Gruess
Reto

M@ttu BE

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 053

Wohnort: in Nachbarschft zur Re 6/6 11625 und im Gleichen Ort wie der RBDe 560 035-8 zuhause war.. (Niederbipp)

Beruf: Zeichner EFZ, Fachrichtung Ingenieurbau

  • Private Nachricht senden

60

20.08.2014, 21:42

Abwassergebäude?!?
Hast du da noch Vorbild von innen? Ist das noch in Betrieb?

(denke schon)
Gruss Matthias