Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MoBa-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ginne2

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 940

Wohnort: D-74078 Heilbronn

Beruf: -

  • Private Nachricht senden

21

23.09.2014, 16:16

Tolle Videos und eine tolle Anlage - besten Dank für's Zeigen. Ach was aufräumen - Modellbahner kennen die Situation. Bis man später zum Weiterbau den ganzen Kram wieder hervorgeholt hat, vergeht viel zu viel Zeit - und die haben bekanntlich Ruheständler nicht . . . ;) :) :)
Gruss Günther

terry

Forumist

  • »terry« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 847

Wohnort: Toskana Deutschlands

Beruf: Meister des geschliffenen Wortes

  • Private Nachricht senden

22

01.04.2015, 16:48

Buseck 2015

Für alle Freunde der Spur 0, die in diesem Jahr nicht nach Buseck kommen konnten, gibt es ein heute neu erschienenes interessantes Video über die Ausstellung, die heuer zum letzten Mal an diesem Ort stattgefunden hat.
Gruss, Michael



Das Überflüssige ist eine sehr notwendige Sache :D

ginne2

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 940

Wohnort: D-74078 Heilbronn

Beruf: -

  • Private Nachricht senden

23

01.04.2015, 16:54

Ach ja - in diesem Jahr wollte ich mir das auch mal "vor Ort" ansehen. Aber a) habe ich den Termin vergessen gehabt und b) kann man auch nicht überall sein . . . Dann vielleicht im nächsten Jahr in Gießen . . . ;) :) :)
Gruss Günther

terry

Forumist

  • »terry« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 847

Wohnort: Toskana Deutschlands

Beruf: Meister des geschliffenen Wortes

  • Private Nachricht senden

24

01.04.2015, 17:04

Den Termin im nächsten Jahr habe ich schon fest eingeplant, Günther, ich nehme Dich beim Wort ;)
Gruss, Michael



Das Überflüssige ist eine sehr notwendige Sache :D

25

01.04.2015, 19:42

Von der Spur-0-Expo in Olten (war ebenfalls am letzten Wochenende) gibt es auch in interessantes Video:



Zeitraffer des Auf- und Abbaus.

Gruss,
pag

Silberblatt

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 874

Wohnort: Räterschen ZH

Beruf: BERNINA Techniker

  • Private Nachricht senden

26

01.04.2015, 22:46

Oh hehe, da bin ja sogar zu beim aufstellen zu sehen. 8o

erzhal

Vereinsmitglied

Beiträge: 2 212

Wohnort: Zürcher Säuliamt

Beruf: chem. Ing. HTL / Informatiker

  • Private Nachricht senden

27

02.04.2015, 08:54

Oh hehe, da bin ja sogar zu beim aufstellen zu sehen. 8o
Dani - das kann nicht sein. So schnell arbeitest Du nicht! :D :D
.
Man darf sich immer blamieren - man muss aber nicht! ;)

Roland

Silberblatt

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 874

Wohnort: Räterschen ZH

Beruf: BERNINA Techniker

  • Private Nachricht senden

28

02.04.2015, 23:38

Dani - das kann nicht sein. So schnell arbeitest Du nicht! :D :D

Doch doch, aber sicher. Bloss wenn ich dafür bezahlt werde, arbeite ich ein bisschen langsamer.

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 342

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

29

03.04.2015, 09:19

Uh, wenn ich das Video betrachte.... Das wäre mir eindeutig zu hektisch gewesen.... :D
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

terry

Forumist

  • »terry« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 847

Wohnort: Toskana Deutschlands

Beruf: Meister des geschliffenen Wortes

  • Private Nachricht senden

30

03.04.2015, 19:17

Buseck 2015 zum Zweiten

Weil die jährliche Ausstellung in Buseck das Mekka der Spur Nuller darstellt, stelle ich hier noch den link zu einem kurzen, dafür aber hochauflösenden Video ein. Die Bemerkung des Sprechers über eine "eingeschworene Gemeinschaft", die kleinere Spuren belächelten, ist sicher nicht richtig, zumal die meisten Nuller von den kleineren Spuren kommen.
Gruss, Michael



Das Überflüssige ist eine sehr notwendige Sache :D

terry

Forumist

  • »terry« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 847

Wohnort: Toskana Deutschlands

Beruf: Meister des geschliffenen Wortes

  • Private Nachricht senden

31

17.09.2015, 17:45

Zwei Neuzugänge von Kiss

Volldampf mit Br 58 und BR 95

Gruss, Michael



Das Überflüssige ist eine sehr notwendige Sache :D

Bueti

Vereinsmitglied

Beiträge: 708

Wohnort: Obergösgen

  • Private Nachricht senden

32

17.09.2015, 20:38

Hoi Michael

Dies sind wunderbare Loks und ein sehr schönes Video! Besonders der mit dem Sound synchronisierte Dampfausstoss gefällt mir.

:beer: Martin

terry

Forumist

  • »terry« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 847

Wohnort: Toskana Deutschlands

Beruf: Meister des geschliffenen Wortes

  • Private Nachricht senden

33

18.09.2015, 09:26

Danke Martin ;) Ja, die Qualmerei hat es mir momentan angetan, obwohl ich eigentlich E-Lok Fan bin. Hier noch ein Filmchen mit der BR 95, die in dem obigen Video etwas kurz gekommen ist.





Gruss, Michael



Das Überflüssige ist eine sehr notwendige Sache :D

terry

Forumist

  • »terry« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 847

Wohnort: Toskana Deutschlands

Beruf: Meister des geschliffenen Wortes

  • Private Nachricht senden

34

28.04.2016, 09:44

Erfahrungen mit dem neuen ESU-Decoder Loksound L V4.0

Werte Decoder-Interessierte,
kurz berichten möchte ich heute über das Ersetzen des werkseitig eingebauten ESU Loksound V 4.0 durch den neuen Loksound L, nachdem sich in meiner neuen BR 58 von Kiss der ursprüngliche "kleine" jäh verabschiedet hat. Meinem subjektiven Gefühl folgend, der kleine Loksound V 4.0 sei für meine schweren Kiss-Loks 58 und 95 zu schwach, habe ich die beiden Dampfer mit dem Loksound L ausgerüstet. Auslöser war zwar der Decodertod (Loksound V4.0) in einer neuen BR 58 von Kiss, ob aber tatsächlich die von mir vermutete Überlastung schuld ist, kann ich weder beweisen, noch will ich es behaupten. Allein die Zuschaltung des getakteten Rauchgenerators verlangt dem Decoder je nach Einstallung der Rauchintensität schon ein knappes Ampere ab. Zwischen dem "kleinen" Loksound V4.0 und dem für die grossen Spuren prädestinierten, sehr leistungsfähigen Loksound XL klaffte lange Zeit eine Lücke, die von ESU kürzlich mit dem Loksound L (large) geschlossen wurde. Eignet sich der Loksound XL besonders für Lokomotiven der Spur 1, so ist er für Spur 0 - Loks doch häufig überdimensioniert. Mit 5 Ampere (XL) stehen beim Loksound L jetzt 3 Ampere zur Verfügung, im Vergleich dazu bietet der "kleine" Loksound V4 gerade mal 1,1 Ampere. Statt 12 Funktionsausgänge beim XL bietet der L "nur" 9, was aber in der Regel absolut ausreichend ist. Der L ist gegenüber dem XL wesentlich kompakter, ca. halb so gross, das ist auch sein größter Vorteil. Der Raucherzeuger kann sogar direkt, also ohne die obligatorische Zusatzelektronik angeschlossen werden, statt dessen wäre ein allfälliges Powerpack separat zu kaufen und anzuschließen, welches ja beim XL auf der Platine mit drauf ist. An den für meinen Bedarf sehr guten Fahreigenschaften hat sich nichts geändert. Meine beiden Kiss-Dampfer qualmen jetzt üppig vor sich hin ohne mir das Gefühl zu geben, den Decodern die Grenze der Belastbarkeit zuzumuten.

Das erste Bild zeigt die BR 95 mit dem werkseitigen LS V4, das zweite mit dem LS L. Anschließend noch ein kleines Dampfvideo aus der "Küche".





Gruss, Michael



Das Überflüssige ist eine sehr notwendige Sache :D

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 6 342

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

35

30.04.2016, 21:45

Michael, ich konnte mir das Video erst heute zu Gemüte führen... So wie es aussieht braucht man mit diesem Decoder gar keine Lok mehr, um das Modelleisenbahnfeeling zu erleben... :)
Jedenfalls ist der getaktete Dampfausstoss durchaus ein Fortschritt gegenüber den alten Seuthe-Rauchsätzen. :thumbsup:
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

terry

Forumist

  • »terry« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 847

Wohnort: Toskana Deutschlands

Beruf: Meister des geschliffenen Wortes

  • Private Nachricht senden

36

30.04.2016, 23:14

Du hast vollkommen recht Roger, diese radsynchrone Qualmerei hat schon was. Deine Idee, Eisenbahnfeeling ohne Lok zu geniessen, erinnert mich übrigens an den Ratschlag, den ich früher mal einem Modellbahnfreund gegeben habe, der sein Hobby mangels Räumlichkeiten nicht auszuüben vermochte. Da eines seiner Zimmerfenster den direkten Blick auf ein nahe gelegenes Bahnhofsareal eröffnete, riet ich ihm, die verkehrenden Züge vom Fenster aus mit dem vorhandenen Märklin Trafo zu "bedienen", auch eine Variante. :D
Gruss, Michael



Das Überflüssige ist eine sehr notwendige Sache :D

terry

Forumist

  • »terry« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 847

Wohnort: Toskana Deutschlands

Beruf: Meister des geschliffenen Wortes

  • Private Nachricht senden

37

12.10.2016, 10:02

Werte Kollegen,
vor zwei Monaten hat eine kleine Dampflok, die BR 98.8 von Kiss den Weg in meine Sammlung gefunden. Aus Platzgründen ist sie ab Werk mit einem Seuthe Raucherzeuger ausgerüstet worden.

Gruss, Michael



Das Überflüssige ist eine sehr notwendige Sache :D

Cebu Pacific

Administrator

Beiträge: 4 797

Wohnort: Zürich

Beruf: Vertreter der ungeschminkten Wahrheiten

  • Private Nachricht senden

38

12.10.2016, 12:07

Wie sieht es mit der Verschmutzung der Lok, der Wagen und allenfalls der Anlage aus? Der Rauch hinterlässt üblicherweise eine leicht ölig schmierige Substanz.
Gruss Erwin


Wer denkt Projektleiter leiten Projekte, der glaubt auch Zitronenfalter falten Zitronen.

Der vorhandene Platz beschränkt die Sammelwut. :whistling:

MEP Modelleisenbahner Pfannenstiel

terry

Forumist

  • »terry« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 847

Wohnort: Toskana Deutschlands

Beruf: Meister des geschliffenen Wortes

  • Private Nachricht senden

39

12.10.2016, 13:18

Hallo Erwin,
ein gewisser Niederschlag dürfte sich wohl auf die Gleise legen, allerdings scheint das weniger von praktischem Interesse zu sein, denn Durchsrutschen auf der Steigung oder Kontaktprobleme habe ich bisher noch nicht festgestellt. Der meiste Qualm zieht sowieso nach oben durch das dann natürlich immer geöffnete Dachfenster ab ;)

Edit: Was die Loks betrifft, so werden die gängigen Destillate von ESU oder KM1 mit dem Vermerk versehen, die Lackierungen nicht anzugreifen. Ein beim Einfüllen mit der Pipette gelegentlich daneben gehender Tropfen lässt sich mit einem weichen Läppchen auch immer rückstandslos beseitigen.
Gruss, Michael



Das Überflüssige ist eine sehr notwendige Sache :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »terry« (12.10.2016, 14:24)


ginne2

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 940

Wohnort: D-74078 Heilbronn

Beruf: -

  • Private Nachricht senden

40

15.10.2016, 14:48

Sehr schön - gefällt mir ausgesprochen gut. Bei dem "Lärm" ist an Schlaf nicht zu denken . . .
Gruss Günther