Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MoBa-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

121

04.05.2014, 22:20

Röbi,

ich habe bemerkt, dass du einige Kurven erhöht hast, wie machst du das? Ich habe es auf meiner Anlage auch probiert, aber es klappte nicht, ich hatte ständig Entgleisungen!
Ich habe eigentlich nichts gegen Anwälte, aber einen mag ich gar nicht, aber irren ist menschlich!



Grüsse

Fredy

sturzi

Vereinsmitglied

Beiträge: 2 164

Wohnort: Unterentfelden

Beruf: Rentner, ehem. Softi

  • Private Nachricht senden

122

04.05.2014, 22:22

Fredy, du bist hier nicht auf meiner Anlage. Aber ich bin sicher, du meinst Martin.

teddych

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 132

Wohnort: Auf der Sonnenseite des Üetlibergs

Beruf: Elektronen-Dompteur

  • Private Nachricht senden

123

05.05.2014, 06:50

Bei 4:08 hat sich mein Puls leicht erhöht
Ja, bei mir auch. Obwohl ich auf meiner Anlage kaum mehr Abstand habe.

Martin, wie hast du die wirklich gut aussehende und offenbar entgleisungsfreie Überhöhung hinbekommen?

Edit: Ich sehe gerade, Fredy hat auch schon dasselbe gefragt.

Gruss
Teddy
_________________
Mein Blog: weitgehend ohne Modellbahn

Mattioli

Forumist

Beiträge: 961

Wohnort: Seeland

Beruf: Rattenfänger

  • Private Nachricht senden

124

05.05.2014, 07:10

Hallo Martin

Ein tolles Video, vielen Dank fürs reinstellen. Gute Zeit weiterhin beim Bauen, Spielen und geniesse die Moba-Sommerpause :thumbsup:
Es grüsst Mattioli

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert" (Albert Einstein)

Mattioli`s Modellbahnwelt

Bueti

Vereinsmitglied

  • »Bueti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 698

Wohnort: Obergösgen

  • Private Nachricht senden

125

05.05.2014, 08:59

Danke für eure netten Kommentare.

Zur Gleisüberhöhung: Fredy hat eigentlich schon den richtigen gefragt, denn ich habe die Methode von Röbi und Christoph übernommen.

Auf die Grundplatte klebte ich eine 5mm Styroirgendwas Platte. Darauf habe ich die Flexgleise gelegt und mit Nägeln in ihre endgültige Position fixiert. Danach habe ich auf der Aussenseite mit Hölzchen unterlegt. Unter der Brücke, wo der Radius etwas enger ist, wählte ich an der höchsten Stelle 2mm, oben vor und nach der Brücke jeweils 1mm. Wichtig ist halt, dass die Überhöhungen langsam und gleichmässig auslaufen. Ich hatte erst einen zu steilen Übergang. Dies führte dazu, dass die Lok richtiggehend in die Schräglage hineingekippt ist. Also war korrigieren angesagt.

Auf diesem Bild sieht man die unterlegten Hölzer gut:



Danach wurde geschottert und die bekannte Schotterklebermischung angebracht. 24 Stunden später die Nägel rausziehen und fertig ist die Trasse.




Gemäss NEM sollte die der Höhenunterschied der beiden Schienen in H0 maximum 1mm sein. Unter der Brücke bin ich deutlich über diesem Wert. Aber 1 mm war mir dort einfach zu wenig.


Martin

Bueti

Vereinsmitglied

  • »Bueti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 698

Wohnort: Obergösgen

  • Private Nachricht senden

126

05.05.2014, 09:46

@ Röbi und Teddy, in solchen Situationen pflegte mein Vater immer zu sagen: “Der halbe Abstand hätte auch gereicht!” :pillepalle: Ich habs ehrlich gesagt auch erst beim Bearbeiten des Videos gesehen.

@ Dani, ja, das Projekt ist doch recht gross für mich alleine. Ich habe mich auch schon gefragt, ob ich mich damit nicht etwas übernommen habe. Aber was solls, ich habe ja Zeit.

@ Harald, schönen Gruss nach Venedig, geniesst die Zeit da.

@ Roger, ja im Moment geniesse ich einfach das spielen mit der halbfertigen Anlage.

@ Oli, danke, das werde ich haben.

@Moderation: sehr Aufmerksam, danke. Eben wollte ich einen Schreibfehler korrigieren, schon war er wie von Zauberhand verschwunden.


Martin

teddych

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 132

Wohnort: Auf der Sonnenseite des Üetlibergs

Beruf: Elektronen-Dompteur

  • Private Nachricht senden

127

05.05.2014, 09:53

ja, das Projekt ist doch recht gross für mich alleine.

Nö, ist es nicht, du hast ja noch 132 Jahre Zeit bis zur Fertigstellung. ;)

Gruss
Teddy
_________________
Übersicht über die Digitalzentralen

Greyhound

Forumist

Beiträge: 55

Wohnort: Bern

Beruf: Informatiker

  • Private Nachricht senden

128

05.05.2014, 09:58

Hallo Martin

Sehr schön! Ich freue mich auf die Videos wenn die Landschaft fertig ist!

Gruss Peter
http://www.petershobby.ch
Railware 7.17, LDT Module, TAMS Easycontrol
C-Gleis, MM, DCC, MFX, mit live WebCam

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 5 895

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

129

05.05.2014, 18:42

Eben wollte ich einen Schreibfehler korrigieren, schon war er wie von Zauberhand verschwunden.
Martin, Du bist der Erste, der auf solche kleine Korrekturen reagiert hat. Auch wenn nicht ich die Korrektur explizit veranlasst habe, so verbessern wir doch ab und zu einige Orthographie-Schnitzer. Nur ganz grobe - und nur bei denen, wo nicht Hopfen und Malz verloren ist... aber ich kann zum Beispiel nicht an einer Lock (Lok) oder einem Mackel (Makel) vorbeilesen, ohne ihn zu korrigieren - auch wenn ich selbst bisweilen entsetzlichen Bruch zusammenschreibe... :D
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

PapaTango

Administrator

Beiträge: 1 104

Wohnort: Watt, what else?

  • Private Nachricht senden

130

05.05.2014, 19:48

... oder wenn Jemand Hacken anstelle von Haken schreibt. :puke:
Gruss
Peter

"Dif-tor heh smusma" Live long and prosper

teddych

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 132

Wohnort: Auf der Sonnenseite des Üetlibergs

Beruf: Elektronen-Dompteur

  • Private Nachricht senden

131

05.05.2014, 19:52

Martin, Du bist der Erste, der auf solche kleine Korrekturen reagiert hat.

Dass noch niemand reagiert hat hängt sicher auch damit zusammen, dass man nach dem Posten seinen eigenen Text kaum nochmals liest (man weiss ja was drin steht). Und so stellt man nachträgliche Korrekturen auch nicht mehr fest.
Ich versuche deshalb meinen geschriebenen Text VOR dem Posten nochmals durchzulesen. Manchmal nützt es was.

Alles in Allem habe ich den Eindruck die Forumsmitglieder in diesem Forum haben gute Kenntnisse über die deutsche Sprache (Das ist nicht in allen Foren so).

Jedenfalls: Danke den Rechtschreibkorrektur-Geistern.

Gruss
Teddy
_________________
Kontaktgleis, Schaltgleis, Reedkontakt, Lichtschranke oder Achszähler?

132

05.05.2014, 20:13

Hallo Martin

Mich erstaunt es immer wieder, mit was für einem Eilzugstempo Du eine Anlage aus dem Boden stampfst. Das Video gefällt mir jedenfalls sehr gut. Gerne würde ich und sicher auch noch andere Forumisti Deine Anlage live anschauen.

Grüsse Roger2
Liebe Grüsse
Roger2

Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert 8)

133

05.05.2014, 20:16

... oder wenn Jemand Hacken anstelle von Haken schreibt. :puke:

Am Besten eine Lock mit Mackel am Hacken in einem Packet per Standart-Versand retournieren, ;)
Viele Grüsse
Roman

Bau einer neuen Anlage: www.modellbahn-thun.ch

teddych

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 132

Wohnort: Auf der Sonnenseite des Üetlibergs

Beruf: Elektronen-Dompteur

  • Private Nachricht senden

134

05.05.2014, 20:32

Du meinst doch "returnieren", oder?

Gruss
Teddy
_________________
Wo müssen wieviele Rückmelder eingebaut werden?

Bueti

Vereinsmitglied

  • »Bueti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 698

Wohnort: Obergösgen

  • Private Nachricht senden

135

05.05.2014, 23:21

Naja, ich bin dankbar, wenn meine Fehltritte auch mal korrigiert werden, obschon ich immer Versuche, möglichst keine zu machen. Aber es hat ja bekanntlich jeder seine Stärken an einem anderen Ort. :S Ich hoffe einfach, ich mache euch nicht allzuviel Arbeit in dieser Hinsicht....

Peter, ich freue mich auch auf die Videos mit Landschaft. Allerdings müssen wir beide da wohl noch sehr geduldig sein.

Roger Haller, meine Anlage kann jederzeit von interessierten Forumisten besucht werden. Es wird auch sicher immer etwas Flüssiges ausgeschenkt. :beer: Allerdings darf im Moment noch nicht zu viel erwartet werden, denn der Rohau ist noch sehr roh.


Gruess Martin

Silberblatt

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 747

Wohnort: Eulachtal

Beruf: BERNINA Techniker

  • Private Nachricht senden

136

06.05.2014, 07:23

Martin, die Oberleitung musst du ja auch an die Kurvenüberhöhung anpassen oder?

Bueti

Vereinsmitglied

  • »Bueti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 698

Wohnort: Obergösgen

  • Private Nachricht senden

137

06.05.2014, 16:44

Ja, Dani, das muss natürlich berücksichtigt werden. Allerdings erwarte ich deswegen keine Probleme, die Sommerfeldt Lehre wird ja direkt auf die Schienen gehalten und berücksichtigt somit die Überhöhung.

Martin

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 5 895

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

138

06.05.2014, 17:51

Höhenmässig dürfte die Überhöhung keine Rolle spielen, da der Lokkasten bei einer Überhöhung von 1mm rein rechnerisch nur einen halben Millimeter höher zu liegen kommt. Dafür ist der Panto ja gefedert. Und da man die Fahrleitung erst nach den Schienen montiert wird der seitliche Mastabstand einfach entsprechend verändert, damit der Stromabnehmer auch bei der kleinen seitlichen Abweichung direkt unter dem Draht zu liegen kommt. Hauptsache die Masten werden senkrecht gesetzt und nicht auch rechtwinklig zum schrägen Gleisniveau (was die Antwort Martins mit der Lehre auf dem Gleis jedoch suggeriert :seriously: ).... aber irgendwelche Zusatzschwierigkeiten wegen der überhöhten Kurven kann ich nicht erkennen.
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

Bueti

Vereinsmitglied

  • »Bueti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 698

Wohnort: Obergösgen

  • Private Nachricht senden

139

06.05.2014, 18:14

Da habe ich mich wohl zu wenig deutlich ausgedrückt. Natürlich meinte ich die Position des Fahrdrates, und nicht eine schiefe Montage der Masten.

Martin

M@ttu BE

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 051

Wohnort: in Nachbarschft zur Re 6/6 11625 und im Gleichen Ort wie der RBDe 560 035-8 zuhause war.. (Niederbipp)

Beruf: Zeichner Fachrichtung Ingenieurbau in Ausbildung

  • Private Nachricht senden

140

06.05.2014, 21:52

Martin

Tolle Arbeit :thumbsup: da hat Speck wohl auch wenig zu meckern...

weiter so!!
Gruss Matthias