Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MoBa-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

161

07.12.2014, 21:32

Es hilft schon ein wenig, lustige Modellbahngeschichten zu erfinden, wenn man besagte Forumisten mit einbezieht. Ich habe es letztes mal mit Treepalms ausprobiert. Die meisten werden die Goldlokgeschichte mit Speck sicher noch in Erinnerung haben. Mhh, wird echt mal Zeit in der Form wieder was auszuhecken.

Grüsse Roger
Liebe Grüsse
Roger2

Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert 8)

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 5 902

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

162

07.12.2014, 21:47

Genau Roger, nicht zuletzt kommt man mit dem 'Geschichten erzählen' bei der Modellbahn auf Details, auf die man beim Bauen 'ohne Geschichten' niemals gekommen wäre. :thumbup:
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

Longimanus

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 340

Wohnort: Region Vierwaldstättersee

Beruf: Fotograf von Bergen, Haien und Meerjungfrauen.

  • Private Nachricht senden

163

07.12.2014, 21:57

oh, da ich noch relativ neu in diesem Forum bin, kenne ich die vielen ungeschrieben MoBa-Forum Gesetze (noch) nicht. Und der Hausin soll Schrotthändler sein? Wo doch JEDE seiner Loks gleich den Sternen glänzt? Ich glaube, der hat so viele Lokis, weil er angeblich 9(!) Katzen hat. Angenommen, jede Katze bringt pro Tag 3 Mäuse ins Haus, ergibt das bei 9 Katzen: 27 Mäuse. Angenommen, Hausin hat es zustande gebracht, seine Katzen weg von Mäusen, hin zu HAG & co zu trainieren, kommt ganz schön was zusammen. Zumal welcher Händler würde einer Katze einen Wunsch ausschlagen, wenn sie dreinblickt: "das hätte ich gerne"...

Danke Martin, für die Bilder und weiterhin viel Erfolg bei Deiner Anlage. Ganz besonders gefällt mir, wie sorgfälltig Du die Brücken in Deine Anlage integriert hast. Da kann ich was lernen, wie man die Übergänge schön hin bekommt!

Gruss

Hermann

sturzi

Vereinsmitglied

Beiträge: 2 164

Wohnort: Unterentfelden

Beruf: Rentner, ehem. Softi

  • Private Nachricht senden

164

07.12.2014, 22:01

Ouuuuhhhh, jetzt hätte ich vor lauter stressbedingter, aber vorübergehender Forums-Vernachlässigung "mein" Tobel beinahe verpasst. Martin, das ehrt mich unheimlich! Ich sehe das Tobel schon vor meinem geistigen Auge. Wie Roger schreibt, muss im Sturzitobel viel wildes, herabstürzendes Wasser mit einer Höchsttemperatur von 8°C fliessen, damit man sich auch gehörig erfrischen kann. Ich freue mich schon, wenn ich "mein" Tobel einmal live sehen kann.

165

07.12.2014, 23:36

Mein nächster Forumist wo die Hauptrolle in meinen Modellbahngeschichten erhält, hat ein rotes Fahrzeug als Avatador. Herzlichen Glückwunsch :crylaugh:

Grüsse Roger
Liebe Grüsse
Roger2

Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert 8)

Bueti

Vereinsmitglied

  • »Bueti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 698

Wohnort: Obergösgen

  • Private Nachricht senden

166

08.12.2014, 08:27

Guete Morge

Danke für die Feedbacks. Ich habe auch so meine Freude am entstehenden Sturzitobel.


@Roger 11465:
Das Spiel mit den Namen gefällt mir unheimlich gut, das ist der Vorteil, wenn man eine fiktive Landschaft baut. Ich habe auch schon einige weitere Ideen, es werden noch mehrere Forumisten zu Ehren kommen. Aber das dauert halt noch etwas, es wird mit dem entsprechenden Baufortschritt laufend ergänzt. Also einfach dranbleiben in diesem Thread. :D

@Roger Haller:
Genau, so werden die Geschichten viel lebendiger. Auch solche Ideen habe ich schon, da brauche ich allerdings erst etwas Landschaft. Das dürfte dann also noch etwas länger dauern. Solange erfreue ich mich an euren Geschichten.

@Hermann:
Besten Dank für das Lob. Ich baue die Brücken nach dem "Egoskischen" Prinzip ein, so gut ich es halt eben kann. Dieses Prinzip ist in diesem Thread beschrieben, zwischen Beitrag 96 und 109. Matchentscheidend ist dabei der Beitrag 99 von Oski.

@Röbi:
Es ist mir eine Ehre und eine Selbstverständlichkei, dass du unter den Forumisten den Anfang gemacht hast. Ich freue mich schon wieder auf deine nächste Inspektion im Keller. Im Sturzitobel wird es ziemlich sicher einen Bach geben, ich habe auch schon Ideen für die Umsetzung. Es ist nicht ganz einfach wegen der Bahnlinie ganz unten im Tobel. Aber Achtung, das Wasser dort ist wirklich saukalt, ich kenne keinen zweiten, der dort freiwillig baden würde und noch so etwas wie Plausch empfindet dabei. :nono:

Martin

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 5 902

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

167

08.12.2014, 13:30

Es ist nicht ganz einfach wegen der Bahnlinie ganz unten im Tobel.
Darüber habe ich mir auch schon Gedanken gemacht. Wird Dir nichts anderes übrig bleiben, den wilden Sturzibach dort einzudohlen. Am Gotthard (auf der Wanderung Nord) gab es mehrere gute Beispiele dazu, wie so ein Einlauf auszusehen hat.
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

Bueti

Vereinsmitglied

  • »Bueti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 698

Wohnort: Obergösgen

  • Private Nachricht senden

168

21.12.2014, 17:37

Liebe Freunde der Modellbahn

Ich kann euch wieder ein Update präsentieren. Diesmal wurde ein echter Meilenstein erreicht:



Die Bergstrecke ist nun im Rohbau fertig und durchgehend befahrbar. Jetzt müssen die Züge nicht mehr durch diesen öden Basistunnel fahren :thumbup:

Die Züge schlängeln sich nun durch die ganze ca. 165 Meter lange Hauptstrecke von der unteren Wendeschleife zur oberen und zurück:



Das ganze natürlich unter den strengen Augen dieser Herren, hier beobachten sie gerade die Inbetriebnahme der Strecke:



Auch Kater Merlin war währen den Bauarbeiten und den Testfahrten meistens vor Ort!



Hier gerade an seinem Stammplatz, natürlich in Merlingen.

Der obere Schattenbahnhof ist in Betrieb und funktioniert einwandfrei:



Rechts dann die obere Wendeschlaufe.

Hier der "Steigschacht", der grosse Wendel. Der ist eindrücklich geworden.



Wenn man sich auf den Boden legt, sieht das ganze dann so aus:



Nun ist viiiiiiiiel testen und spielen angesagt! Es macht richtig Freude. Und weil die Strecke jetzt befahren wird, müssen langsam auch die Namen der einzelnen Streckenabschnitte her. Auch da bin ich schon einen Schritt weiter. :D Mehr dazu verrate ich schon bald.
Später gehts dann weiter mit der Nebenstrecke und dem Bahnhof Döniswil. Wenn das dann auch geschafft ist, ist der Rohbau als solches abgeschlossen.

Zum Schluss nochmals ein Bild: Das Kroki auf Talfahrt überquert gerade die untere Sturzitobelbrücke:




:beer: Gruess Martin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bueti« (21.12.2014, 18:02)


169

21.12.2014, 17:59

Martin

Ich gratuliere Dir für die super Arbeit :thumbsup: Das muss ich mir unbedingt live anschauen. Ich sehe, das der Gauner Oberbaumeister Speck schon wieder bei Dir mit Sturzi rumlungert. Das geht gar nicht :cursing: Hat er doch gefälligst seinen Job im Bollwerk nachzugehen. Ich werde dem Herrn sicher als erste Sanktion das Weihnachtsgeld streichen.

Grüsse

Roger
Liebe Grüsse
Roger2

Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert 8)

Bueti

Vereinsmitglied

  • »Bueti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 698

Wohnort: Obergösgen

  • Private Nachricht senden

170

21.12.2014, 21:19

Hoi Roger
Das muss ich mir unbedingt live anschauen.
Das lässt sich sicher einrichten. Ich freue mich immer riesig über interessierten Besuch. Ich würde nämlich auch gerne mal das Bollwerk live sehen. :search: Ich komme sicher an die Oftringer Börse, da können wir ja mal drüber reden.

Ich sehe, das der Gauner Oberbaumeister Speck schon wieder bei Dir mit Sturzi rumlungert. Das geht gar nicht :cursing:
Hat er doch gefälligst seinen Job im Bollwerk nachzugehen. Ich werde dem Herrn sicher als erste Sanktion das Weihnachtsgeld streichen.
Ja, die beiden hängen immer wieder im Hobbyraum rum. Ich kanns ihnen nicht verübeln, ich selber machs auch nicht anders. Sei nicht zu hart mit ihm, er hat ja auch mal frei?
Übrigens hast du mit Speck eine geniale Figur erschaffen, er zieht sich ja wie ein roter Faden durchs Forum, taucht immer wieder hier und dort auf. Und er erleichtert einem oftmals das Berichten vom MoBa Bau, nicht nur mir.

Martin

171

21.12.2014, 21:23

Oh

Danke für die Rosen :love:

Grüsse Roger
Liebe Grüsse
Roger2

Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert 8)

11465 - Oerlikon

Administrator

Beiträge: 5 902

Wohnort: Südwestlich des Katzensees, Nahe Zürich

Beruf: Hüter des Roten Knopfs

  • Private Nachricht senden

172

21.12.2014, 21:33

Einfach super, diese Anlage mit der interessanten Streckenentwicklung. Die will ich auch mal live sehen! :thumbsup:
Gruss Roger

78 grüne Ae 6/6

Die Katze schläft im Lärm; nur die Stille weckt sie, wenn die Mäuse rascheln.

teddych

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 132

Wohnort: Auf der Sonnenseite des Üetlibergs

Beruf: Elektronen-Dompteur

  • Private Nachricht senden

173

21.12.2014, 22:07

Martin, bei dir geht allerdings was.

Ich wünsche dir viele unfallfreie Spiel- und Fahrstunden.

Gruss
Teddy
_________________
Was ist meine Modelleisenbahn wert?

sturzi

Vereinsmitglied

Beiträge: 2 164

Wohnort: Unterentfelden

Beruf: Rentner, ehem. Softi

  • Private Nachricht senden

174

21.12.2014, 22:53

Martin, ich hab's ja vorgestern mit eigenen Augen gesehen. Deshalb glaube ich es. Du bist einfach ein Wahnsinniger!

Gurti96

Forumist

Beiträge: 418

Wohnort: Schwarzenburg BE

Beruf: Fahrdienstleiter SBB CFF FFS

  • Private Nachricht senden

175

21.12.2014, 23:15

Martin, ich gratuliere Dir zu Deiner sehr gelungenen Anlage, das ist eine wahre Freude! Und jemand der sich, wie ich, zu den C-Gleisen bekennt, das gefällt mir! :)
Freundliche Grüsse von Dominik

Sammelt und fährt H0 / H0m...von SBB über BLS bis zur RhB!

Bahnfotos von mir: https://www.flickr.com/photos/133584304@N05

Bueti

Vereinsmitglied

  • »Bueti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 698

Wohnort: Obergösgen

  • Private Nachricht senden

176

22.12.2014, 08:54

Danke euch für das Feedback. Ich habe wirklich grosse Freude an der Anlage.

Ja Dominik, mit C-Gleis lassen sich durchaus schöne Anlagen bauen. (Auch wenn ich mich manchmal die grosse Auswahl bei den Zweileitergleisen neidisch macht :pinch: ) Es fehlen halt vor allem die Flexgleise, deshalb weiche ich dort auf das K-Gleis aus.

:beer: Martin

177

22.12.2014, 14:24

Hallo Martin.

Nun habe ich mich erholt. Am Samstag hast du mir deine Anlage gezeigt. Es war wundervoll zuzusehen wie das Krokodil auf die Brücke zu fährt, wie die Märklin-Hag Kombination den Güterzug einher zog und wie dein Lieblingszug der Ölzug über die tolle Anlage stolziert.
In bin danach wie in Trance nach Hause gefahren. Es war ein Anblick, deine Anlage wie Weihnachten. Ich stand miten drin und hinten, oben, unten und vorne, überall haben sich verschiedene Züge bewegt.
Martin ich zieh den Hut vor deiner Arbeit. Chapeau!!
Deine Leistung, dein zügiges vorwärts kommen im planen und bauen motiviert mich, weiter zu bauen, dass mein Anlägchen auch mal fertig wird.
Martin vielen Dank für deine Unterstützung.

Ich wünsche dir schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Harald

Bueti

Vereinsmitglied

  • »Bueti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 698

Wohnort: Obergösgen

  • Private Nachricht senden

178

22.12.2014, 16:59

Danke, Harald

Und das kommt schon gut mit deiner Anlage. ^^ All deine schönen Loks freuen sich sicher, wenn sie dann Auslauf kriegen.

Dir und Cornelia auch schöne Festtage und e guete Rutsch.

Martin

Bueti

Vereinsmitglied

  • »Bueti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 698

Wohnort: Obergösgen

  • Private Nachricht senden

179

22.12.2014, 22:59

Liebe Freunde

Wie gestern angekündigt, geht es weiter mit der Namensgebung der Streckenabschnitte. Heute wird dieser Forumist verewigt:



Er hat eben im MoBa Raum den alten Schuppen durchsucht. Immerhin stehen da einige Autos ohne Nummer rum. Das muss sich die Polizei also mal genauer ansehen. Ev. hat der Speck etwas mit der Sache zu tun, ich kenne den genauen Stand der Ermittlungen nicht. Aber egal, darum geht es jetzt gar nicht.

Eine Schlucht wie das Sturzitobel braucht ja logisccherweise auch einen Berg, wo soll der Sturzibach denn sonst entspringen? Und dieser Berg ist eben der Schellenberg! Dieser Schellenberg wurde national bekannt, weil ja die Nagra dort ein Endlager für radioaktive Abfälle einrichten wollte. Die Bevölkerung wehrte sich aber erfolgreich dagegen. Und mittlerweile ist im Schellenberg etwas ganz anderes geplant, mehr dazu aber dann wieder später.
Somit hat der Kehtunnel und der Tunnel weiter oben jetzt auch einen Namen. Hier eine kleine Übersicht:



Allerdings stellt dieses 3D Modell die Landschaft nur ungefähr so dar, wie ich sie bauen will. Ist aber eigentlich egal, man sieht wie es in etwa gemeint ist. Billies Chalet, die Bergbeiz, kennt man ja schon von meiner alten Anlage.

Warum Roger? Er war und ist, vor allem mit seiner Schwiegermutteranlage, reine Inspiration für mich. Damals habe ich mir seine Berichte über den Bau der Anlage mit Hochgenuss reingezogen. Noch heute hole ich die alten Threads im HF hervor, wenn ich wissen will, wie man etwas gestalten könnte. Und ausserdenm ist er ein sehr netter Forumist.

:beer: Martin

sturzi

Vereinsmitglied

Beiträge: 2 164

Wohnort: Unterentfelden

Beruf: Rentner, ehem. Softi

  • Private Nachricht senden

180

23.12.2014, 11:08

Martin, da hast du eine gute Wahl getroffen. Ich bin stolz darauf, dass der Sturzibach im Schellenberg-Gebiet entspringt und ich freue mich schon auf ein erfrischendes Bad im Sturzibach, bei dem man beste Übersicht über beide Portale des Schellenberg-Kehrtunnels hat.

Ähnliche Themen